mikrocontroller.net

Forum: Markt Verschenke Drucker HP Deskjet 550C


Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hätte hier einen funktionierenden Drucker HP DJ550C zu verschenken.
Er hatte mal leichte Probleme mit dem Papiereinzug diese hab ich jedoch 
behoben. Er druckt farbe und SW. ISt nicht der schnellste, aber sehr 
zuverlässig und robust. Ich würde ihn gegen Versandkostenerstattung 
verschenken, mit Netzteil aber ohne Druckerkabel (LPT auf Centr.)

MFG
luxx

Autor: katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Modell eignet sich übrigens gut für Layoutausdrucke.

Autor: toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ toni, toll das du so viel beizutragen hast!

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, Toni hat irgendwo recht, zumal wenn ich mir die Tintenpreise 
anschaue ....

Aber ich sach nix .... ;):D

Autor: Specksteinofen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich denke, Toni hat irgendwo recht, zumal wenn ich mir die Tintenpreise
>anschaue ....


Kauf doch mal einen neuen Drucker. Wenn der saubillig ist, kanst Du auch 
einen  brauchbaren geschenkt nehmen: Tinte ist halt teuer.

Autor: __________ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende schon seit Jahren den HP500C.
Ich drucke damit aber nur S/W weil das alte Teil nur die Farbpatrine 
ODER die S/W Patrone verwenden kann und somit beim Farbdruck nur ca. 20 
Seiten schafft.

Da mir die Tintenpreise doch etwas zu hoch kaufe ich mir einfach ein 
Tintenfässchen miit schwarzer Tinte um 1 bis 2 Euro und befülle damit 
die Patrone.
(Ein Tintenfässchen reicht für 2 bis 3 Füllungen.)

Ich erziele damit immer gute Druckergebnisse.

Der einzige Nachteil ist, dass man die Pratrone nach dem Drucken 
entnehmen muß und gegen Austrocknen geschützt lagern muß.


Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der DJ 550 ist den meißten "modernen" Billigtintenpissern haushoch 
überlegen. Er hat zwar keine 50000000 dpi, dafür aber eine sehr präzise 
Einzugsmechanik die auch mehrmaliges deckungsgleiches 
Übereinanderdrucken erlaubt.

Das mit dem Auffüllen der Patrone ist so eine Sache denn es gibt zwei 
verschiedene Patronen. Eine ältere, bei der man einfach ein 3er Loch 
oben in die Patrone bohrt und 40ml Tinte einfüllt, und das Loch wieder 
mit einem Tropfen Wachs verschließt. Sowie eine neuere, welche einen 
bestimmten Druck im Innern haben möchte. Schafft man es nicht, diesen 
Druck herzustellen dann sifft die Tinte unten einfach wieder raus. Aber 
dank eBay ist es kein Problem, ältere (leere) Patronen zu bekommen.

Ist das Netzteil so ein großer schwarzer Block? Wenn ja, dann kauft 
alleine mal einen Trafo in dieser Leistungsklasse.

Ich verstehe es echt nicht, dass hier immer wieder so einer kommt und 
meint, dass man jedes (funktionierende) Gerät, welches nicht mehr so 
aktuell ist, in die Tonne treten soll.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil solche ollen Kamellen meist höher im jeglichen Verbrauch sind und 
die mechanik meist doch nicht mehr so genau arbeitet, wie ein aktuelles 
Gerät ....

Problem aus meiner Sicht hier aber die Patronen.

Ich drucke eben mit meinem Drucker aktuell auch noch andere Sachen und 
bei canon lohnt sich IMHO nachfüllen einfach nicht, da die Patronen 
generell günstig sind.

Wobei ich auch noch mehrere Laser da habe, die häufig benutzt werden, 
daher stellt sich für mich die Frage nach was ollem nicht.

Aber selbst wenn ich keinen Drucker hätte, würde ich mir für sowas was 
aktuelleres holen und dann eben auch noch andere Sachen mit drucken.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kostet eine Patrone für einen Canon? 6 Euro?

Canon-Patronen sind die am einfachsten nachzufüllenden Patronen. Deckel 
ab, 10ml Tinte rein, fertig. Hab das hier bei einem Canon schon 
mindestens 30 mal gemacht. Kostenpunkt pro Füllung: 50 Cent? Eine neue 
Patronen druckt -im Gegensatz zu HP- nicht besser. Von daher darfst du 
dein Geld gerne aus dem Fenster werfen.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eränzung: Toni = Der Hubert?

Autor: Krütt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe interesse an diesem Drucker...
ICh hoffe sie haben diesen Drucker noch...

Wie teuer ist den der Versand...

Sie können mir antworten und Kruetty@gmx.de

Danke

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
> Was kostet eine Patrone für einen Canon? 6 Euro?

Kommt auf den Drucker an. Meine kosten 13 EUR.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Eränzung: Toni = Der Hubert?

Nein.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber schön, dass auch andere meiner Meinung sind ....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.