mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 16 Bit DAC an 8 Bit uC


Autor: Izoard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will einen 16 Bit DA Wandler mit dem SPI Bus Protocol ansteuern!

Da ich noch am planen meines Projektes (Teil der LAP) bin, möchte ich
Erfahrungswerte, wie schwer es ist, mit einem 8-Bit-Risc uC (UART, SPI
- unterstützung) einen 16-Bit DA Wandler anzusteuern! Könnt ihr mich
auf Probleme aufmerksam machen?

Anforderungen:

16 - Bit DA Wandlung
500 Hz Sampling Rate
Serielles Protokoll

(16 Bit Daten werden von einem EEPROM (SPI-Bus) gelesen und an DAC
übergeben)

THANKS

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPI ist fast immer 16 Bits (zumindest habe ich bislang nur derartige
Chips gesehen, die es als 16 Bit handhaben).

Ist also überhaupt kein Problem, latürnich lassen sich auch mit 8-bit
CPUs 16-bit Rechenoperationen ausführen (auch 32-bit und sogar 64-bit
oder mehr), man braucht eben nur mehr Zeit dafür.

500 Hz Samplingrate ist eher wenig, aber das hängt natürlich davon
ab, was Du hinterher damit machen willst.  Aber selbst falls Du
DSP-Aufgaben damit machen willst (digitale Filter), sollte das bei
den neueren ATmega-Controllern (die einen Hardwaremultiplizierer
haben) kein Problem sein.

Autor: Izoard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber im Datenblatt zu AT90S4433 werden nur 8 Bits übertragen! Muss ich
den einfach zwei mal ausführen? Oder wie mach ich das?

Kann man die SS\ - Leitung (Chip Select) eigentlich von Hand steuern?

Denn wenn ich eine Sampling Rate von 500 Hz will, die Daten aber
theoretisch viiiel schneller anliegen (SCLK=2Mhz) muss ich die
DA-Konvertierung mit der SS\ - Leitung aktivieren! Funktioniert das
so?

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, Du mußt den SPI-Transfer dann 2x hintereinander machen.

/SS ist Slave select, nicht Chip select.  Das brauchst Du nur,
wenn Du die Rollen von Master und Slave tauschen können willst (also
z. B. zwei AVRs miteinander reden, von denen jeder abwechselnd den
Transfer aktivieren darf).

Ein chip select für Deinen Peripherieschaltkreis wirst Du natürlich
trotzdem brauchen, dafür nimmst Du dann ein ganz normales Portpin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.