mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platinen belichten


Autor: Michael K. (mmike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich wollte heute mal wieder ein Platine fertigen und oh Schreck ich 
hatte keine Folien mehr. Nach langem hin und her hab ich dann mein 
Layout auf normales 80g Papier gedruckt und hab das Ganze knapp 5 
Minuten (normalerweise 1min mit Folie) belichtet und die Ergebnisse 
waren besser als mit der Folie (mehr Kontrast und kaum "Überbelichtung" 
in den Masseflächen). Somit ist das teuere Folienkaufen für mich 
gestorben ......
Wollte nur kundtun, daß es auch mit Normalopapier super funktioniert !
Grüße,
Michael

Autor: Michael K. (mmike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups... der Beitrag sollte eigentlich ins Platinen - Forum ... sorry ...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. wrote:
> Ups... der Beitrag sollte eigentlich ins Platinen - Forum ... sorry ...

Schon ok... Vielleicht ist ja einer der Moderatoren so nett und 
verschiebt diesen Hinweis ins Platinenforum ;)

Autor: Peter S* (sandmannnn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Michael,

Michael K. wrote:
> Hallo Leute,
> ich wollte heute mal wieder ein Platine fertigen und oh Schreck ich
> hatte keine Folien mehr. Nach langem hin und her hab ich dann mein
> Layout auf normales 80g Papier gedruckt und hab das Ganze knapp 5
> Minuten (normalerweise 1min mit Folie) belichtet und die Ergebnisse
> waren besser als mit der Folie (mehr Kontrast und kaum "Überbelichtung"
> in den Masseflächen). Somit ist das teuere Folienkaufen für mich
> gestorben ......
> Wollte nur kundtun, daß es auch mit Normalopapier super funktioniert !
> Grüße,
> Michael

da werd ich doch ganz hellhörig :-)

erzähl mal ein bissel mehr.

Was für'n Drucker ( Laser oder Tinte ) und wie dick warn die 
Leiterbahnen?
un was für ne Photoschicht. ( Positiv  Lack oder Laminat )

ich quäl mich die ganze Zeit schon rum, weil ich mir keinen Tintenpisser
für die LP's kaufen will.

lg
Peter

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte dazu auch mal Versuche gemacht:

http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/Elektr...

Ich mache derzeit viel auf 90g beschichteten Papier (war mal irgendso 
ein Billigpack von Pollin), weil das noch wesentlich besser die Tinte 
verteilt. Es gibt weniger Löcher, wenn man sich das unter der Lupe 
anschaut. Das Papier mache ich dann mit einem Öl noch durchsichtiger und 
dann geht das sehr gut. Das Öl ordentlich mit Zewa abtupfen. Bevor ich 
die Platine in den Entwickler lege, gehe ich kurz mit Waschbenzin einmal 
drüber, damit evtl. Ölreste von der Platine sind. Als Öl kann man was 
aus der Küche verwenden, ich nehm im Moment ganz gerne Sinensis, dürfte 
aber wurscht sein.

Dieses Verfahren würde ich für Leiterzüge bis minimal 0.3 mm empfehlen. 
Darunter besser ein Film machen lassen.


Sinensis, siehe hier:
http://www.dick.biz/dwde/Products/Sinensis,_Chines...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum einfach, wenns auch kompliziert geht...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möcht mal wissen, wer den Unsinn mit dem Öl in die Welt gesetzt hat. 
Hält sich aber hartnäckig.
So ein Schmierkram, und geht ohne genauso.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Öl wird das Kontrastverhältnis besser, damit wird die 
Belichtungszeit kürzer und das Ergebnis besser. Es gibt weniger Löcher 
oder Unterätzungen. Macht also schon Sinn.

Man darf sich das auch nicht als Schmiererei vorstellen. Wenn man ein 
eingeöltes Papier trockentupft, dann gibt es kaum noch Öl ab. Der ganze 
Prozess mit Öl ist völlig unproblematisch und bringt einfach bessere 
Ergebnisse. Wenn man diese Verbesserung nicht braucht, kann man's 
natürlich auch ohne Öl machen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es einfach mit ordentlichen, ausreichend lichtdichen 
Ausdrucken???
Wenn die trocken sind, dann kann man auch so belichten

Autor: Andreas K. (oldcoolman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Es gab oder gibt ja sowas wie Transparentspray(Pausklar?),ist wohl nur 
Öl drin?

Mal ne Frage, Wenn man mit nem Laser auf Papier druckt und damit
belichtet,bekommt man damit ohne Pausklar gute Ergebnisse?

Ich nehm ne HQI 70W zum Belichten.

Gruß
Andi

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt stark auf den Laserdrucker und Papier drauf an. Die Chancen stehen 
aber nicht schlecht, musst du einfach mal Versuche machen. Bei mir war 
ein HP-Laser z.B. viel besser, als z.B Kyocera. Letzerer geht sehr 
sparsam mit Toner um. Schau dir mal die Bilder hier an:

http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/Elektr...

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter S*: Der Drucker ist ein HP Laserjet 1300. Die kleinsten 
Leiterbahnen sind 0.25mm. Die Platinen sind orginal von Bungard. Die 
schon angesprochenen Löcher sind manchmal in den Masseflächen vorhanden. 
Ich leg vor dem Belichten immer das Papier mit Layout auf den Belichter 
und übermale die "Löcher" solange man sie erkennt mit nem Edding. Und 
die Ergebnisse sind super !

Autor: Peter S* (sandmannnn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. wrote:
> @ Peter S*: Der Drucker ist ein HP Laserjet 1300. Die kleinsten
> Leiterbahnen sind 0.25mm. Die Platinen sind orginal von Bungard. Die
> schon angesprochenen Löcher sind manchmal in den Masseflächen vorhanden.
> Ich leg vor dem Belichten immer das Papier mit Layout auf den Belichter
> und übermale die "Löcher" solange man sie erkennt mit nem Edding. Und
> die Ergebnisse sind super !

:-)

Dank dir Michael für die schnelle und ausführliche Antwort.

Werds dann mal versuchen. Mit Oel oder Pausklar will ich im Vakuum 
Belichter
nicht rumspielen. Da hab ich viel zu viel Bedenken, das mir da was an 
der
Folie passiert.

lg
Peter

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öl brauchts meiner Meinung nach überhaupt nicht. Das geht so ohne alles 
wunderbar !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.