mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais ersetzen ...


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sitzt gerade bei meiner Schaltung auf  -  ich möchte Folgendes machen:

Bei meiner Platine soll ein Strompfad ( 5 A) geschlossen sein, wenn die 
Platine stromlos ist und dann über die Elektronik geöffnet werden 
können.

Bislang macht das ein Relais - aber das klicken geht mir auf die Nerven 
und vorallem geht das Relais wohl schnell kaputt ( ca 40 
Schaltvorgänge/h)

hat jemand eine Idee ?

Gruß

B.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.

die Spannung ist 12 V Geichstrom

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte sich mit einem entsprechenden FET erledigen lassen oder?

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi -  ein Fet braucht doch immer Gatespannung von ein paar Volt ? - oder 
?  und die hab ich ja im stromlosen Fall nicht ...

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Primitivlösung: Gate über halbwegs hochohmigen Widerstand an 9V-Batterie 
und bei Bedarf mit Transistor auf Masse ziehen?

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Optokoppler statt Transistor könnte das sogar galvanisch getrennt 
funktionieren...

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Idee:
Statt Batterie einen dicken Elko mit Diode an den Drainanschluss.
Fet gesperrt --> Elko wird bei Bedarf auf 12V nachgeladen
Spannung am Transistor weg --> Gate wird durch den Widerstand auf die 
Elkospannung gezogen, der sich kaum entladen sollte (Dioden- und 
Elkoleckstrom + Gatestrom).
Hier ginge ein kleinerer Widerstand (= schnelleres Durchschalten), 
allerdings gibt es ein Problem, wenn der Fet länger nicht gespertt war 
und durch den halb entladenen Elko in den Linearbetrieb gerät.

Autor: Matt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So müsste die Batterie nur die Leckströme von C1, D1, Q1 und 
Gateleckstrom (?) von Q2 liefern und würde länger halten. R1 kann so 
ohne Einfluss auf die Batterielebensdauer klein gewählt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.