mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Intel Hex File für EEprom erstellen


Autor: ralf123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche für meinen Atmega32 ein Intel-Hex-File für das EEprom. Das 
eigentliche HEX-File habe ich als Textdatei z.B. so FF AF 12 B4 00 22 AB 
CF ...

In dem Textfile ist einfach die HEX-Information fortlaufend drin, ohne 
irgendwelche Konvertierung.

Wie bekomme ich jetzt ein Intel-Hex-File das ich in meine 
Programmier-Software (AVRProg von E-LAB) einlesen kann?

Das Hex-File sollte so aussehen:

:10000000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF00
:10001000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF00
:10002000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF00

wobei das letzte Byte die Checksumme ist.

Ich hab schon sämtliche HEX-Editoren heruntergeladen. Teilweise konnte 
ich das File auch korrekt einlesen, aber dann nicht so abspeichern / 
exportieren wie ich es benötige :-(

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

versuch es mal mit PonyProg, zumindest kann er das passende Format 
speichern und etliche lesen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Elektro Gandalf (e_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit bin2hex.exe müsste es gehn.
Google mal danach!

Autor: ralf123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Pony Prog sieht schon mal nicht schlecht aus. Zumindestens kann ich 
es korrekt specihern. Wenn ich aber meine Datei öffne, sieht sie im Pony 
Prog anderst aus. Er erwartet wahrscheinlich eine Binär-Datei? Ich lese 
allerdings eine Hex-Datei ein!?  "00 FA FF EC 12..."

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die information, wie sich ein intel hex zusammensetzt ist downladbar. 
Ein bischen umformen, header dazu und fertig.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Prüfsumme in oben angegebenem hex-File stimmt nicht. Sie müßte bei 
aufsteigendem Adressbyte und nur "FF"-Daten ebenfalls mit aufsteigend 
sein.

Autor: ralf123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juchuhhh...

ich habs selbst rausgefunden. Ich programmiere mit ICCAVR von 
Imagecraft. Da brauche ich nur in mein File folgendes mit einfügen:


#include <eeprom.h>

#pragma data:eeprom

unsigned char init[] = {0x01,0x02,0x03,0x04,0x05};  //EEprom-Inhalt



Wenn ich dann den Compiler drüber laufen lasse bekomme ich dann zum 
*.hex File auch noch ein *.eep File dazu :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.