mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3.3V Taktsignal in 5V Taktsignal wandeln


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich will ein Taktsignal(66MHz)um 3 Volt in ein Taktsignal mit TTl Pegel 
wandeln. Ich habe mir nun einen Line Treiber (HCT125) hergenommen. Er 
liefert auch ein schönes Ausgangssignal mit entsprechender Amplitude. 
Jedoch musste ich feststellen, das sich die Amplitude halbiert. Womit 
kann das zusammenhängen?
Habt ihr eine andere Idee? Hab auch schon 74F Typen ausprobiert....

Danke

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
66MHz ist etwas viel für HCT. Womit misst du die Amplitude?

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was heißt: "um 3V"? Wie hoch ist L, wie hoch ist H?
Für TTL ist alles ab 2V H-Pegel, unter 0,7V ist L-Pegel.

Was heißt: "liefert auch ein schönes Ausgangssignal mit entsprechender 
Amplitude" und dann: "Jedoch musste ich feststellen, das sich die 
Amplitude halbiert".

Wieviel ist die Hälfte von "entsprechender Amplitude"???

Irgendwie verstehe ich nicht, was Du meinst.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich verschrieben. Die Frequenz wird halbiert nicht die 
Amplitude. Ich messe das Signal mit einem Oszi.
Aber die 74F... Typen sollten doch mit 66MHz. klar kommen. Hab aber auch 
a das selbe Ergebnis.

Autor: wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxim Max3001e - +1.2V to +5.5V, ±15kV ESD-Protected, 0.1µA, 35Mbps, 
8-Channel Level Translators

macht genau das, was du brauchst. sauber, schnell, zweiseitig.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du auch mit F die halbe Frequenz kriegst, dürfte das Problem 
woanders liegen. Input und Output gleichzeitig auf dem Oszi? (Ich habe 
schonmal einen E-Techniker gesehen, der sich über 70Hz im Stromnetz 
wunderte)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Schaltung jetzt mal mit dem Frequenzgenerator betrieben. Da 
kommt am Ende der Schaltung auch die Frequenz raus die vorn rein geht. 
Muss somit ein Problem zwischen dem Taktgeber (66MHz) und der 
nachfolgenende Schaltung geben...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit was misst du das?

Auch mal dran gedacht, dass "normale" analoge Oszis nur eine Bandbreite 
von (-3dB) 20MHz haben?? das heißt, ein 20MHz periodisches Signal 
(Sinus, nicht Rechteck) wird nur mit 70% seiner wahren Amplitude 
dargestellt.
Und 60MHz, wohl eher garnicht mehr ...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist ein digitaloszi der mir ja die 66MHz Ausgangsfrequenz auch 
anzeigt.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konkrete Daten rauszurücken scheint ja nicht grad deine starke Seite zu 
sein. So ist immer noch unklar, ob der Digitaloszi dafür überhaupt 
geeignet ist. Nur weil er's anzeigt muss das ja nicht stimmen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry wenn ich nicht alles schreibe, was ich gemacht hab. Aber ich hab 
auch hier und da schon die Sachen überprüft. Dank euch trotzdem. Werde 
wohl mal einen Level Translator einsetzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.