mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik High-Pegel direkt von "+5V"?


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich frage mich:
Wenn ein Pin dauerhaft einen High-Pegel benötigt, darf man den dann 
direkt mit Vcc verbinden, oder sollte man immer einen Widerstand 
zwischenschalten?

Ciao
Chris

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris wrote:
> Hallo,
>
> ich frage mich:
> Wenn ein Pin dauerhaft einen High-Pegel benötigt, darf man den dann
> direkt mit Vcc verbinden oder sollte man immer einen Widerstand
> zwischenschalten?

Sprichst du von einem µC I/O Pin?

In dem Fall würde ich einen Widerstand verwenden. Sonst
kann es durch einen Programmierfehler zu einem Kurzschluss
kommen.

Sprichst du zb. von einem Logikgatter: Häng es an Vcc

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Vcc gleich Vcc vom IC ist, ist das ganze OK.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte besser einen Widerstand benutzen.
Ein Fehler im Programm der einen Input
auf Output schaltet, der dann auch noch auf
Low liegt, führt zum Kurzschluss.

Wenn du genau weisst was du tust kannst
du auch direkt mit VCC verbinden.

Kommt aber auf den Pin an !
Datenblatt lesen. So mancher Reseteingang
mag keine direkte Verbindung zu VCC.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Chris

>Wenn ein Pin dauerhaft einen High-Pegel benötigt, darf man den dann
>direkt mit Vcc verbinden, oder sollte man immer einen Widerstand
>zwischenschalten?

Ja, kann man direkt verbinden. Allerding hat mir mal jemand gesagt, dass 
im professionellen Umfeld das ungern gemacht wird, weil dann die 
Platinen nicht mehr so gut automatisch getestet werden können. Fürs 
Hobby ist es unkritisch.

MfG
Falk



Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist absolut nicht empfehlenswert... vor allem wenn es sich noch um einen 
prototypen und nicht um einen ausgereiften print handelt... je nach 
anwendung kann es einfach x möglichkeiten geben, wei dies zu problem 
führen KÖNNTE, auch wenns grundsätzlich kein problem darstellt... zumal 
ein widerstand weder aufwand, kosten, gross platz noch sonst was in 
anspruch nimmt...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel

>ist absolut nicht empfehlenswert... vor allem wenn es sich noch um einen
>prototypen und nicht um einen ausgereiften print handelt... je nach

OK, das ist ein Argument.

>ein widerstand weder aufwand, kosten, gross platz noch sonst was in
>anspruch nimmt...

HA! Du weisst wie hoch die Bauteildichte auf den meisten Platinen ist? 
Du weisst das in Massenproduktion um jeden Cent gefeilscht wird 
(Material + Betückung + Testkosten)?

MfG
Falk


Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ein Portpin dauerhaft auf H zu legen ist ist ja wohl sinnlos. Falls doch 
aus unerfindlichen Gründen notwendig: PullUp aktivieren und unbeschaltet 
lassen. Bei Logik-ICs wie oben schon gesagt kein Problem.

MfG Spess

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Ein Portpin dauerhaft auf H zu legen ist ist ja wohl sinnlos.

Ich dachte da eher an Pheripherie-ICs, bei denen man eine bestimmte 
Funktionalität fest per High-Pegel einstellen will...

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Dann gilt die Aussage zu Logik-ICs. Hättest du vielleicht gleich 
schreiben sollen.

MfG Spess

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Hättest du vielleicht gleich schreiben sollen.

Es war eine generelle Frage. Solle doch eigentlich egal sein welche Art 
von Digital-ICs. Ich wolle nur deiner Aussage dass es sinnlos ist 
entgegenwirken ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.