mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DMS Messung mit Atmel Butterfly ???


Autor: DMS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe ein kleines Problem. Ich bin auf der Suche nach einem 
Microcontroller mit dem ich "DMS" (Dehnungsmessstreifen) auswerten und 
anzeigen kann.

Da ich im Moment auf eine schnelle Lösung poche, ist mir der Atmel 
Butterfly ins Auge gestochen. Der hat ja schon einen integrierten AD 
Wandler und gleichzeitig auch noch eine Anzeige, also eigentlich fast 
perfekt für meine Anwendung. Problem ist, dass ich anhand der Unterlagen 
nicht sehen kann ob er Differenzmessungen durchführen kann. Da ich mit 
einer Wheatstonebrücke arbeite bin ich nämlich leider darauf angewiesen.

Es wäre schön wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte oder noch 
Alternativvorschläge für mich hätte.

Mfg

Autor: Cabin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo "DMS",

Ich habe mir gerade eben das Butterfly nur kurz mal angeschaut. Der µC 
Mega169 hat ja einen 10Bit ADC, jeoch nicht direkt die Möglickeit 
Diferenzspannungen direkt einzuspeisen. Und das Butterfly hat (glaube 
ich) auch keine auch keine entsprechende Erweiterung der Hardware. Daher 
zwei Ideen:

Ändert sich Deine DMS Spannung nur langsam und liegt diese zwischen 0 
und 5V kannst Du doch beide Spannungen nacheinander wandeln und in 
Software voneinander abziehen.

Andererseits kannst Du auch einfach einen Operationsverstärker nehmen, 
diesen als Differenzverstärker verschalten und das Signal danach ncoh 
eventuell verstärken und mit einer geringen Impedanz an den A/D Eingang 
des µC leiten.   Diese Lösung kann insbesondere dann von Interesse sein, 
wenn Du die Signale nicht nacheinander wandeln kannst (zu großer Fehler 
durch Zeitliche Änderung), oder wenn die Differenzspannung sehr klein 
ist, denn dann kannst Du diese noch Analog verstärken.

Für genauere Informationen schaue einfach mal ins Datenblatt des Mega 
169
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
Seite 193

Gruß

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ohne zusätzlichen Verstärker wird der uC auch nicht viel anzeigen, da 
die Spannungsänderung des DMS doch recht klein ist.

Gerhard

Autor: DMS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke fpr die schnelle Antwort. Im Datenblatt steht etwas von einem 
analog comparator. Müsste es damit nicht gehen? oder verstehe ich da was 
falsch?

Mfg

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ein Komparator geht definitiv nicht. Ob extern oder intern

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


Du mußt einen Verstärker vor den µc Schalten, sonst wirst Du nichts 
messen können. Der DMS hat zwischen 0,5 - 5mV pro Volt Speisespannung, 
d.h. bei Nennlast, 5mV/V und 10V Speisespannung gibt er 50mV aus(meist 
erheblich weniger (10mV bei Nennlast[2mV/V und 5V]). Dein µc hat eine 
max Auflösung von 2,56V/1024 = 2,5mV.

Besser ist ein Differenzverstärker (Instrumentenverstärker) z.B. AD623 / 
AD8555.



Gruß
Timo

Autor: DMS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab die Tage mal mit nem acam ps021 gearbeitet. das ist ein TDC 
(time to digital converter). Da ist ja auch ein Verstärker integriert. 
Hat damit schon mal jemand Erfahrung in Zusammenhang mit nem Atmel 
Controller gemacht???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.