mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR als "USB-Laufwerk" !?


Autor: Hans-Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

ich möchte mir gerne mit einem AVR ein Gerät zur Meßwerterfassung 
aufbauen. Es soll einen USB-Anschluß erhalten und vom PC aus wie ein 
USB-Laufwerk aussehen. Meine Meßwerte möchte ich dann als "Datei" vom PC 
aus lesen können.

Wie gehe ich das am besten an? Ich glaube kaum, daß ich das mit einem 
FTDI-Chip realisieren kann. Muß ich dafür diese Cypress USB 68013 Chips 
verwenden?

Über Tips oder auch Stichworte, wonach ich suchen kann, wäre ich 
dankbar.

1ooo Grüße
Hans-Christian

Autor: jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls das Gerät, während es am PC hängt nicht auf das Speichermedium 
zugreifen muss, wäre es am einfachsten, einen kleinen SD/MMC-Cardreader 
zu verwenden und die Karte dort hinzuhängen ggf. über n Latch. 
Zusätzlich den µC an die Karte; darf natürlich dem Cardreader nicht 
reinpfuschen.

Ansonsten ist zu sagen, dass ein USB-MassStorageDevice nicht ganz so 
einfach zu implementieren ist, wie HID. Schaffbar durchaus, aber obige 
Methode wäre imo am einfachsten.

Autor: usby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal den AT90USBKEY an. Der hat 16 MB on board und ist 
out-of-the box als Massenspeicher einsetzbar.

Autor: Hans-Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prima, das sind doch schon mal zwei Anhaltspunkte. Vielen Dank!

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>vom PC aus wie ein
>USB-Laufwerk aussehen. Meine Meßwerte möchte ich dann als "Datei" vom PC
>aus lesen können.

Ob das eine so gute Idee ist?
Wie willst Du dann Parameter wie Messbereich, Zeitauflösung, Anzahl der 
Werte, Start der Messung usw. einstellen? Alles von Hand an der 
AVR-Platine?
Naja, könnte man prinzipiell auch alles über Dateien machen.

Für ähnliche Anwendungen gibt es auch fertige Geräte, Stichwort 
Datenlogger.

Falls Du dich etwas näher mit USB befassen und selbst Programmieren 
willst, gibt es von mir eine kleine Beispielanwendung zur 
Messdatenerfassung mit dem AT90USB:

http://www.ssalewski.de/Misc.html.de

Gruß

Stefan Salewski

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HID <--

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.