mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt Dipl.Ing. E-Technik, Eure Einschätzung


Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stehe jetzt kurz vorm Diplom (FH) in Hamburg.
Bin 26, Ausbildung als Energieelektroniker vorweg.
Arbeite bereits seit knapp 2 Jahren in einer Maschinenbaufirma
(halbes jahr Praktikum, 1 Jahr Werkstudent + Diplomarbeitszeit)

Zur Firma:
Sitz in HH-City, ca. 350 MA vor Ort, 5000 MA weltweit.
30% Weltmarktanteil, Auftragslage gut.

Zu mir:
3 Jahre Ausbildung (verkürzt auf Grund guter Leistung)(Abschluss 1,9)
Studium in Regelstudienzeit (Abschluss ca. 2,4)
Aufgabenbereiche in der Firma:
Programmierung S7, AllenBradley
Handling mit Servomotoren, Frequenzumrichtern etc.
Inbetriebnahmen weltweit, hauptsächlich Europa, teils einige Wochen vor 
Ort beim Kunden
Teils Dokumentation in Eplan etc.

Sie wollen mich ;-)
Aber was kann/darf ich verlangen, hab schon "verzweifelt" versucht 
Ing-Kollegen in der Firma zu befragen, aber Geld hat man und spricht 
nich drüber...
Was meint ihr wäre verlangbar/wo wäre die Grenze?

LG
Zween

Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso:

Neuerdings wird nach ERA bezahlt...

LG
Zween

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn nach Era bezahlt wird, dann ist das doch eh klar, oder 
verstehe ich da was falsch?

Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee,

zumindest mir nicht!
Da ist doch ne Menge Spielraum (angefangen bei der Grundeinstufung, ...) 
oder verstehe ich das ERA System falsch?
Wenn dass so klar ist, dann nenn bitte mal ne Zahl ;-)

Thx
Zween

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
40k€/Jahr Einstiegsgehalt + Spesen für Inbetriebnahmen vor Ort sind 
realistisch. Allerdings ist SPS-Programmierung auch eigentlich keine 
Ingenieurstätigkeit, dein Gehalt könnte also durchaus auch etwas 
geringer ausfallen.

Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPS Programmierung ist nicht was?
Hm, also ich studiere Elektrotechnik - Automatisierungstechik.
Da ist SPS Programmierung satt! Embedded Systems, 
Prozessautomatisierung, etc.
Ist ja nich so, dass ich da immer nen neues Programm schreibe und das 
den ganzen Tag...
Eher ist die Umsetzung und Anpassung an die Kundenwünsche das Thema, 
also Visualisierungssoftware anpassen, SPS Programm anpassen, 
Servomotoren kalibrieren, etc.

Zween

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmh, wenn ein Ingenieur ein embedded System in direkten Zusammenhang mit 
einer SPS bringt (Visualisierung ausgenommen) dann kann das ja was 
werden ;-)

Da sieht man es wieder - jahre lang auf die hochschule und nichts 
anderes gelernt, als die denkweise "ich bin was besonderes"

volldepp!

Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Puuuh Leute,

was soll der Kindergarten denn jetzt?
Hab doch nur ma kurz darauf hingewiesen, was so in der Fachrichtung 
gemacht wird! Nix weiter... GANZ allgemein!

Und wer Andere deswegen als Volldepp bezeichnet, auf den dürfte das Wort 
dann doch erheblich besser passen...

Das ganze hat doch auch gar nix mit dem eigentl Thema zu tun!

LG
Zween

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über die Tonart kann man sicherlich streiten, aber SPS programmieren ist 
wirklich eher keine Ingenieurstätigkeit, immerhin lernt das sogar ein 
Dorfelektriker in der Ausbildung...

40k ist ja heutzutage eine geläufige Summe, aber man könnte sicherlich 
darauf verweisen, dass man das Unternehmen bereits kennt, kaum 
Einarbeitung benötigt usw. und man so hoch pokern kann. Wenn sie dich 
schon so lange kennen, werden sie es sicher nicht an einer überzogenen 
Gehaltsvorstellung scheitern lassen und dir dann klarmachen, dass es zu 
hoch ist. Eigentlich eine ganz gute Grundlage zum Verhandeln :-)

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, unser Prof für Automatisierungstechnik hat uns immer erzählt, 
dass wir nach dem Studium wohl keine SPS mehr programmieren werden, da 
das viel zu teuer wäre, einen Ingenieur machen zu lassen...

Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja,

ich hab ja auch ma "Dorfelektriker" gelernt...
Da war auch SPS Programmierung angesagt, aber nicht in dem Umfang...
Wir reden hier über bis zu 4 vernetzte CPUs mit insgesamt ca. 300 
Bausteine ;-)
Egal, im Grunde sitzt ich in der Elektrischen Konstruktion, da wird eben 
alles gemacht, vom Entwurf über die Versuchsaufbauten bis zur späteren 
Verwirklichung an der Anlage und deren Doku...
Aber richtig, jeder "Dorfelektriker" könnte das machen, nach gewisser 
Einarbeitung/Lernphase kann eigentlich jeder FAST alles machen, so is 
das nun mal...

Hatte jetzt einfach mal frech 43.000€ angepeilt mit der Bereitschaft 
nach unten offen zu sein...

Zween

Bitte weitere Meinungen vor allem auch eingehend auf den speziellen Fall 
(Standort, Person, ...) nich allgemein.

Autor: Zween (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Maik:

Na denn, sag dass mal meinem Abteilungsleiter und den 4 Ings die das 
machen... und vergess deinen Prof nicht ;-)
Wie gesagt: KEINER sitzt da 8 Stunden am tag und programmiert da rum!

LG
Zween

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.