mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Bezugsquelle für "half-size-8-pin DIP" Oszillator


Autor: Florian Demski (code-wiz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe hier ein Digilent XC2-XL-Board und möchte gerne mit 
verschiedenen Oszillatoren experimentieren. Wo bekomme ich die passenden 
Oszillatoren her, die in eine 8-polige DIP-Fassung passen? Das ganze 
natürlich für mich als Privatmann als Einzelstück bezahlbar.

Gruß,

Florian

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch ein Stück Lochraster und löte dir da 4 Stifte und einen 
beliebig großen Oszillator drauf.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www3.kessler-electronic.de/grpdetail.asp?ID...
wenn das nicht klappt unter "passive" Bauelemente - Quarze  - 
Oszillatoren Metallgehäuse DIL8 oder Plastikgehäuse DIL8
http://www.kessler-electronic.de
PS: Namensgleichheit rein zufällig

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
segor hat einige im Programm, die Bauformbezeichnung ist 8/4.

Autor: Florian Demski (code-wiz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Information!

Leider haben sowohl Darisus als auch Kessler nur "relativ langsame" 
Oszillatoren in dieser Gehäuseform. So etwa bei 40 MHz ist Schluss.

Ich dachte da schon so an 100 MHz oder auch 300 MHz zum Testen (möchte 
gerne verschiedene Werte ausprobieren). Die Lösung mit der 
Lochrasterplatine ist ja schön und gut, aber vermutlich könnte es bei 
diesen Frequenzen dort schon zu Problemen kommen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass bei ca 40 MHz schluss ist, liegt einfach daran, dass Quarze mit 
höheren Frequenzen schlecht herstellbar sind. Für 300 MHz nimmt man in 
aller Regel eine PLL oder etwas in der Art.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszillatoren über der meist bei 25-30MHz angesiedelten Grundwellengrenze 
mit 60-100MHz sind durchaus gängig. Nur sind die DIL-8-Gehäuse ohnehin 
schon weit weniger verbreitet als die DIL-14-Gehäuse. Und es mag sein, 
dass es nicht einfach ist, Oberwellenquarze mitsamt der dafür nötigen 
zusätzlichen Beschaltung in DIL-8 zu quetschen. 300MHz scheint freilich 
krass, das macht man heute doch durchweg chipintern.

Autor: Easy Lite (easylite)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal bei dipmicro! 
[http://www.dipmicro.com/store/index.php?act=viewPr...]

Der Versand liegt bei nur US$4.30.

Ciau

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

Dieser Thread ist schon etwas älter, aber ich siche dieses Board, bzw. 
einen shop in Deutschland.

Kennt da einer etwas?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.