mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Fertige Funk-Module NUR mit CC2420 drauf?


Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt jemand einen Anbieter, der zertifizierte Funkmodule anbietet, die 
nur einen CC2420 drauf haben, und nicht ZigBee kompatibel sind? Ich 
hab auch nach mehreren Tagen googlen nix gefunden. Hab zwar hier einige 
CC2420EM Module direkt von TI; sie sind aber bissl groß und haben auch 
keine explizite Zulassung....

Vielleicht hat jemand mal was gesehn irgendwo?

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zertifiziert und nicht Zigbee-kompatibel widerspechen sich doch?

Zertifikation bekommst du ja eigentlich nur für fertige Produkte, ein 
Modul ohne Zigbee-Stack kann höchstens Zigbee-konform sein.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll ja nicht ZigBee-zertifiziert sein, sondern mindestens nach ETSI 
EN 300 328 und EN 300 440 class 2, um es verkaufen zu können. Was halt 
früher die Postzulassung war. Wir machen hier kein ZigBee sondern ein 
eigenes schlankes und schnelles Protokoll auf Basis des IEEE 802.15.4 
Standards, und wollten uns die enormen Kosten für die Zulassung sparen, 
da keine großen Stückzahlen gefertigt werden.

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei:

http://www.amber-wireless.de/

http://www.radiocrafts.com/


Nur eine Frage hätte ich da noch: Zigbee hat ja was mit der Software und 
nicht mit der Hardware zu tun oder?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ZigBee hat was mit der Software zu tun. Leider gibts allermeist nur 
Module, die den ZigBee-Stack schon drauf haben. Entweder in einem SoC, 
wie der Ember 250, oder in einem extra Prozessor, meist ein AVR.
Wir sind aber von ZigBee weg, weil es in gestörten Umgebungen extrem 
langsam und unzuverlässig ist. Zeitsynchronisierung ist nicht möglich 
und wird auch nie kommen, das Routing dauert ewig und es frisst jede 
Menge Strom.

Wir haben jetzt unsere eigenen CC2420 Module gebaut, die werden momentan 
gefertigt, sind nach den Layout-Vorschriften von TI gemacht, und sollten 
ähnlich gute Werte aufweisen wie die Evaluation Baords.

Da wir die Module zunächst nur für eigene Versuche und Messungen in 
Laboren und großen Hallen einsetzen, ist die Zulassung nach FCC/CE noch 
nicht nötig.

Bei den o.g. Anbietern gibts leider auch nix für uns passendes.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, kenn ich, da stört uns die ineffektive Platinen-Antenne. Wir müssen 
das Maximum rauskitzeln für unsere Messaufbauten in gestörten 
Umgebungen. Deswegen haben wir selber welche gemacht, die eine externe 
Antenne dran haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.