mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Festplattenrekorder bauen


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da ich nicht genau weiss, wo ich das Thema unterbringen kann, dachte ich 
dieses Forum wäre das Geeigneteste.

Meine Frage ist noch eher theoretischer Natur. Die Frage ist einfach. 
Wie kann man sich eine Festplattenrekorder für analoge Kamerasignale 
bauen ?
Bisher sind mir folgende Dinge klar:

- zunächst muss ein sehr schneller A/D-Wandler her. (DSP oder IC)
- dann muss eine Komprimierung des Digitalen Signals erfolgen (z.B. 
Wavelet)
- DRAM Speicherbausteine zur Zwischenspeicherung der AD-Werte
- Auf der Festplatte ein vorinstalliertes Betriebssystem, z.B. Linux 
Embedded
- Diese Festplatte über SATA Bus mit Daten versorgen

So, dass is jetzt die pure Thorie und ich würde gerne mehr dazu 
erfahren, wie man soetwas in der Praxis umsetzen könnte. Vielleicht hat 
jemand schonmal von so einem Projekt gehört oder kann mir dazu ein wenig 
Tipps geben. Ich weiss, die Projektbeschreibung ist sehr knapp.

Wäre sehr dankbar.

Grüsse
Matthias

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du nicht Duzende GBytes aufnehmen willst wuerde ich die Festplatte 
durch eine Flash ersetzen. Ein Betriebssystem bringt nichts. Da wuerde 
ich direkt, ohne Filesystem schreiben.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yo, das wäre besser, allerdings fehlt mir das Know-How, wie man auf so 
ein Speichermedium schreibt bzw. dann wieder auf die Daten zugreifen 
kann. Kann man über einen uC ein C Programm sschreiben und den Flash so 
verwalten geht soetwas oder wie könnte man so einen Speicher ansprechen 
bzw. ein Programm schreiben ?

Danke
Matthias

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe du hast immerhin das Know-How, wie man das Kamerasignal in 
Echtzeit eindampft. Also nicht nur die Theorie mal im Artikel 
überflogen. Das ist nämlich der weitaus interessantere Teil.

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie man auf so'n Speicher schreibt steht in deren Manual. Lesen geht 
gleich. Mit demselben Programm.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mit Know-How die Komprimierung und die AD-Wandlung gemeint ist, 
dann ja. Allerdings hat sich mein Vorhaben vermindert bzw. es ist nicht 
notwendig einen kompletten Videostream kompliziert und mit hohen 
Datenströmen aufzunehmen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt da für 
meine Anwendung nicht. Eine JPEG-Kamera die mir Überwachungsbilder 
schiesst reicht vollkommen aus. Ich habe da was im Web gefunden und 
werden anhand von diesem Projekt aufbauen. Danke für eure Antworten

Grüsse
Matthias

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C325  C3088 n 8-Bitter mit ner MMC dran und fertig

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.