mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VNC1L (VDIP2) - Kein FW-Update über UART / USB-Stick mögli


Autor: milko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den VNC1L (VDIP2) über einen FT232R an den PC angeschlossen. 
Ich kann im Command mode auf USB-Stick zugreifen und sehe dort auch alle 
Daten etc.

Wenn ich jetzt die neueste Firmware mit Hilfe von VPROG aufspielen 
möchte (FT2XX.DLL oder COM-Version) wird jedes Mal eine Fehlermeldung 
angezeigt, dass ich den Vinculum Chip resetten oder neu Verbinden soll. 
Eine Synchronisation mit dem VNC1L soll nicht möglich sein.

Ebenso funktioniert die zweite Variante, das Aufspielen einer FW-Datei 
per USB-Stick nicht. Laut Support sollte es ohne Weiteres funktionieren.

Firmware Version: VDAP V3_54
Board: Vinculum VDIP2

Könnt Ihr mir bitte helfen?

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem hatte ich auch mal.
Du musst deine Firmwaredatei in FTRFB.FTD umbenennen, damit sie erkannt 
wird.

Autor: milko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das habe ich bereits getan. Leider ohne Erfolg. Auch das Low setzen 
der Prog# Leitung bei der VPROG Variante führt nicht zum Erfolg.

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß Dich!

Hast Du das Problem gelöst? Kämpfe seit längerem mit solchen 
Problemen... Hast Du ein Oszi zur Verfügung? Kannst Du mal messen, 
welche Spannung an Pin 31 und Pin 32 anstehen? Es müssten 3,3V und 5V 
sein, aber bei einigen Chips hatte ich bei beiden Pins 4V. Diese 
reagieren überhaupt nicht auf UART-Kommandos. Ich benutze ein TTL232-R 
Kabel von FTDI zur Programmierung.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ebenfalls das Problem mit dem Synchronisationsfehler, wenn ich 
mit VPROG den VNC1L flashen möchte. Ich habe schon alle Pins in der 
Schaltung durchgemessen, sieht soweit ok aus. Hat jemand eine Idee woran 
das liegen könnte? Danke.

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem via Stick das VDIP1 flashen. Die 
Datei habe ich auch umbenannt. Allerdings erfolgt noch nichtmal ein 
aufleuchten der USB Stick LED. Passiert bei euch da irgendetwas?

mfg
RolandB

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Roland:
kannst Du per Uart flashen? Das geht bei mir schon nicht.

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko wrote:
> Grüß Dich!
>
> Hast Du das Problem gelöst? Kämpfe seit längerem mit solchen
> Problemen... Hast Du ein Oszi zur Verfügung? Kannst Du mal messen,
> welche Spannung an Pin 31 und Pin 32 anstehen? Es müssten 3,3V und 5V
> sein, aber bei einigen Chips hatte ich bei beiden Pins 4V. Diese
> reagieren überhaupt nicht auf UART-Kommandos. Ich benutze ein TTL232-R
> Kabel von FTDI zur Programmierung.

Ich habe bei mir nachgemessen am VDIP1, der Pin der 5V haben soll, hat 
6V. Und der Pin mit 3.3V hat 4V. Es scheint das das MYAVR Board 
(TestBoard) einfach eine zu Hohe Spannung ausspuckt. Werde mal genau 5V 
jetzt anlegen und es dann nochmal probieren. Sehe gerade das ja das 
MYAVR Board einen 7806 drauf hat....

--EDIT
Habe gerade 5V angeschlossen. Ich dachte vlt. das der Strom des USB 
Ports nicht ausreicht um den USB beim initialisieren anzusprechen. Habe 
jetzt nur das VDIP1 Modul an der Spannungsversorgung. Habe alleine ca. 
60-70mA Stromverbrauch. Anscheinend ist der USB Stick nicht versorgt? 
Die Pegel am Modul stimmen jetzt auch.

@Michael

Wie geht das mit dem UART? Habe mich damit noch nicht beschäftigt?!

mfg
Roland

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--EDIT2

Habe mich geirrt. Ohne USB Stick Stromverbrauch ca. 30mA
mit USB Stick ca 70mA.

Kann man im Forum hier nicht nachträglich editieren?

mfg
Roland

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie geht das mit dem UART? Habe mich damit noch nicht beschäftigt?!

Siehe Beschreibung hier:
http://www.vinculum.com/documents/appnotes/ANVNC1L...

Dann braucht man noch das Tool VPROG oder VPROG_COM:
http://www.vinculum.com/downloads.html

Bei beiden Tools bekomme ich aber immer nur den 
Synchronisationsfehler...

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
>> Wie geht das mit dem UART? Habe mich damit noch nicht beschäftigt?!
>
> Siehe Beschreibung hier:
> http://www.vinculum.com/documents/appnotes/ANVNC1L...
>
> Dann braucht man noch das Tool VPROG oder VPROG_COM:
> http://www.vinculum.com/downloads.html
>
> Bei beiden Tools bekomme ich aber immer nur den
> Synchronisationsfehler...


DAnke, aber das scheint mir jetzt etwas viel Aufwand :-) Habe keinen 
FT232R...

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--EDIT

Habe doch ein USB<->RS232 Konverter von Vinculum. Allerdinges ist das 
ein FT232BM. Werde mal sehen ob ich damit was anstellen kann. Habe heute 
leider keine Zeit mehr.


mfg
Roland

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe versucht zu Flashen. Aber ich bekomme auch keine Verbindung hin. 
Wenn ich jetzt das VDIP1 ein/ausschalte, dann blinken nicht einmal mehr 
die LED´s ?:-(

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> @Roland:
> kannst Du per Uart flashen? Das geht bei mir schon nicht.

Jup, ging bei mir! Folgendes Kabel genutzt:
1329311 „CABLE,USB TO TTL LEVEL SERIAL CONV” 17,10 € direkt von Farnell. 
Das Kabel habe ich ohne PullUps an das VDIP1 Modul angeschlossen.

mfg
Roland

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehts nun bei dir Michael?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, geht leider immer noch nicht.

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Nein, geht leider immer noch nicht.

Trotz des obengenannten Kabels? Du musst den Prog Pin beim einschalten 
auf Low legen! BEIM Einschalten, nicht danach.


mfg
Rolandb

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich habe kein solches Kabel und glaube auch nicht, dass da das 
Problem liegt, denn mein selbstgebautes FT232-Kabel funktioniert an 
einer anderen UART-Schaltung.

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Nein, ich habe kein solches Kabel und glaube auch nicht, dass da das
> Problem liegt, denn mein selbstgebautes FT232-Kabel funktioniert an
> einer anderen UART-Schaltung.

Ja gut. Aber der Prog Pin muss trotzdem vorher auf Low liegen, wenn du 
das Kabel anschliesst, bzw. wenn du ihn mit Strom versorgst. Ansonsten 
hast du die Verkabelung überprüft?

TXD am Kabel -> RXD am VNC1L


Sind halt alles nur Vermutungen..

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prog Pin ist auf low. Verkabelung habe ich auch schon mehrmals 
überprüft. Spannungen sehen auch ok aus. Leider kommt immer nur der 
Synchronisationsfehler.

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Txd und RxD reicht nicht.....
#CTS und #RTS müssen zwingend auch angeschlossen sein.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CTS und RTS habe ich angeschlossen.

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für einen USB/TTL3,3V-Wandler nimmst du?

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle die zumindest Zugriff haben:
Im Datenblatt steht auf Seite 96:


FWU·file-> 95 20 file 0D -> Upgrade firmware from named file on disk

Also wenn du dein VDIP2/VNC1L irgendwie zum laufen bekommst kann man mit 
diesem Debug Kommando trotzdem flashen. FTD File muss auf dem Stick 
liegen.

mfg
RolandB

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch etwas was mir eingefallen ist, trotz des Programmierkabels habe ich 
meinen VNC1L als SPI gejumpert. Vlt ist es nocvh sowas komisches, das es 
da nur geht..?

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, das sollte gar nicht funktionieren. Bist du sicher den Jumper auf 
SPI stehen zu haben?

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo wrote:
> nein, das sollte gar nicht funktionieren. Bist du sicher den Jumper auf
> SPI stehen zu haben?

Ja 100% habe mehrere Updates durchgeführt und nichts an der 
Jumperstellung geändert. Ich nutzt SPI als Modus.

mfg
RolanB

Autor: leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, wo bekommt man am einfachsten das VDIP2 board? Möchte 
auch mal damit etwas "spielen".

Autor: Udo S. (udo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leo,

entweder hier im Shop: www.vinculum.com

oder hier: http://www.propox.com/products/t_169.html?lang=en

Gruß
Udo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.