Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HC oder HCT


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ingo B. (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen den HC und HCT-Typen, was
sind die Unterschiede in bezug auf die AVR-Anwendungen, z.B. beim
74HC(T)4094 oder 74HC(T)595, was muss dort beachtet werden, welchen
Strom kann mit den Ausgängen schalten z.B. für LED o.ä.

Wann sollte ich welche Typenserie auswählen ?

Fragen über Fragen...

Ingo

von mmerten (Gast)


Lesenswert?

Hier findest du Informationen zu den Unterschieden HC / HCT
http://www.philipslogic.com/support/techdocs/logic/pdf/hcspec.pdf

von Jens Renner (Gast)


Lesenswert?


von Brater (Gast)


Lesenswert?

Hier ein aktueller Link zu den HC Specs:

http://www.standardics.nxp.com/support/documents/logic/pdf/family.hcmos.specification.pdf

Die HC Chips arbeiten in einem größeren Spannungsbereich, haben 
allerdings auch schwankende Reaktionszeiten.

von Thomas O. (kosmos)


Lesenswert?

HCT sind am Eingang empfindlicher, ausgegangen von 5V VCC, mal folgende 
Anhaltspunkte.

HC Low   = < 2,3V
HC High  = > 2,7V
HCT Low  = < 1,1V
HCT High = > 1,8V

von Michael U. (amiga)


Lesenswert?

Hallo,

Thomas O. schrieb:
> HCT sind am Eingang empfindlicher, ausgegangen von 5V VCC, mal folgende
> Anhaltspunkte.
>
> HC Low   = < 2,3V
> HC High  = > 2,7V
> HCT Low  = < 1,1V
> HCT High = > 1,8V

Zur Ergänzung vielleicht noch: das T steht für TTL-kompatibel.
Damit sind die T-Versionen für 5V Betriebsspannung und halten die 
Pegeldaten von TTL ein.
Ohne T sind sie CMOS-kompatibel, können also auch mit anderen Spannungen 
als 5V betreiben werden, die Pegel sind CMOS-kompatibel, also im 
Verhältnis zur Betriebsspannung spezifiziert.

Der AVR macht CMOS-Pegel, die sind soweit bei 5V Betriebsspannung auch 
TTL-kompatibel, man kann also durchaus beides benutzen.

Betrachtungen zum jeweiligen Störabstand schenke ich mir hier jetzt mal.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.