mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Board könnt Ihr enpfehlen


Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all,

ich habe vor einigen Monaten mit einem C517A herumprogrammiert und es 
hat auch recht gut geklappt.
Da ich aber mein damaliges Board nun fest installiert ist möchte ich ein 
neues kaufen.
Da ich jedoch nicht so der Profi bin möchte ich Euch fragen was Ihr 
empfehlen könnt.
Ich will eigentlich auf einen Atmel Prozessor umsteigen da diese 
einfacher zu handhaben sind so wie man liest( Platine,Beschaltung,etc).
Nun ein paar Worte zu meinem Projekt.
Ich möchte zwei Matrixtastaturen (3x4) auslesen zusätzlich sollten zwei 
serielle Ports verfügbar sein um mit externen Geräten kommunizieren zu 
können, 5 Statusleuchten(LED).Die Taktfrequenz ist nicht so 
ausschlaggebend so 12 MHz sollten eigentlich reichen.
Eventuell könnte man auch zwei Controller benutzen dann jedoch eine 
Matixtastatur und eine RS232 pro Controller.
Das Board sollte die 100 EUR nicht übersteigen.

Gruss

TOM

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, ob das Pollin-Board für dich in Frage kommt. Gibt es für 
14,95 bei (wer hät's gedacht) Pollin und kommt als Bausatz (Unter dem 
Namen "ATMEL Evaluations-Board Version 2.0 - Bausatz").
Hat allerdings nur eine RS232! Unter Umständen kannst du ja zwei 
benutzen oder so. Mit dem Board bist preislich bei 100€ Obergrenze ja 
sehr gut dabei.

Gruß
akw

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem atmega 2560 bist du auf der sehr sicheren seite, aber obs da 
ein board gibt?

atmega 128 wär ne alternative wobei ich nicht weiss ob der 2 serielle 
hat...
aber im notfall eine per software...

also ich tät galub den mega128 nehmen, billig und gut zu handlen, sollte 
es auch boards geben, wobei man das teil eigentlich auch selber verbauen 
kann mit so nem pin-adapter...

danie

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ob der 2 serielle hat...

Hat er.

Autor: n1bble (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann die Boards von myAVR empfehlen.

www.myavr.de

Die gibts als Bausatz, oder schon fertig.
Gebrannt wird über USB oder LPT, je nach Board.

Ausserdem gibt es Erweiterungen wie Display, Temperatursensor, 
Echtzeituhr, EEPROM, also ne Menge zum testen und lernen.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

Danke erst mal für die schnellen Antworten.
Ich denke der Mega 128 ist genau der richtige für meinen Zweck.
Ein geeignetes Board mit diesem BE suche ich noch.
An was muss ich achten wenn ich ein solches Board kauft, gibt es etwas 
besonderes bzw. etwas was es haben sollte eventuell zum brennen etc.

Und welche Software nehmt Ihr zum programmieren,simulieren und brennen.
HAbe schon viel zu AVR Studio gelesen.
Kann damit alles machen oder gibt es noch andere bessere kostenlose 
Software.
Bitte schreibt Eure Erfahrungswerte.

Danke

TOM

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TOM wrote:
> Ich denke der Mega 128 ist genau der richtige für meinen Zweck.
> Ein geeignetes Board mit diesem BE suche ich noch.

Dann solltest Du Dich mal hier umsehen:
http://stores.ebay.de/AVR-Controller-PAKTEK

> An was muss ich achten wenn ich ein solches Board kauft, gibt es etwas
> besonderes bzw. etwas was es haben sollte eventuell zum brennen etc.

Zum Brennen sollte der AVR-ISP MKII von ATMEL die erste Wahl sein.

> Und welche Software nehmt Ihr zum programmieren,simulieren und brennen.
> HAbe schon viel zu AVR Studio gelesen.

AVR-Studio4 ist schon die richtige Wahl.

> Kann damit alles machen oder gibt es noch andere bessere kostenlose
> Software.

Ich kenne nix Besseres kostenloses, aber das muss nix heißen.

...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
> Zum Brennen sollte der AVR-ISP MKII von ATMEL die erste Wahl sein.

Habe früher mit nem billigen Parallelportprogrammer gearbeitet, da ich 
dachte, dass es reichen würde. Aber seitdem ich auch so einen AVR-ISP 
MKII habe (40€ sind ja wohl nen Klacks) bin ich mehr als begeistert.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Küppers wrote:
> Hannes Lux wrote:
>> Zum Brennen sollte der AVR-ISP MKII von ATMEL die erste Wahl sein.
>
> Habe früher mit nem billigen Parallelportprogrammer gearbeitet, da ich
> dachte, dass es reichen würde. Aber seitdem ich auch so einen AVR-ISP
> MKII habe (40€ sind ja wohl nen Klacks) bin ich mehr als begeistert.

Ich habe ihn ja nichtmal... - Ich kämpfe mit dem STK500... ;-)

...

Autor: Christian Kreuzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir vor einiger Zeit das EasyAVR4 gekauft und bin sehr zufrieden 
damit.
http://www.mikroe.com/de/

Viele Grüsse,
Christian

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all,

ich habe mir ein board von enbedit gekauft ist eigentlich nur der 
Prozessor und Quarz das entsprechende Evaluierungsboard passe ich mir 
selbst an.

Ich habe nun dieses Board mit 10 poligem ISP Anschluss und der AVR-ISP 
MKII hat nur 6 Anschlüsse. muss ich mis da einen Adapter bauen?

TOM

Autor: Troll Blaubär (blaubeer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TOM wrote:

> Ich habe nun dieses Board mit 10 poligem ISP Anschluss und der AVR-ISP
> MKII hat nur 6 Anschlüsse. muss ich mis da einen Adapter bauen?

Ja. Die Pinbelegung der beiden Anschlüsse findest Du hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...

MfG, Blaubär

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.