mikrocontroller.net

Forum: Platinen Idee für Platinenherstellung


Autor: DKM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ja hier ein fähiger Chemiker, der was zur Machbarkeit 
sagen könnte:

Meine Idee ist, einen Fotolack zu machen, der nicht mit NaOH entwickelt 
wird sondern durch das Ätzmittel selbst, also HCL / NaPs oder was auch 
immer. Das könnte in der Industriellen Fertigung einen Prozess-Schritt 
einsparen und somit  Zeit und Geld sparen.


Was meint Ihr dazu ?

Autor: Platinenbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde nichts bringen, den es gibt mehrere Sorten Ätzmittel. Saure 
und auch alkalische (ammoniakalische). das heißt , es müsste für jedes 
Ätzmittel eine darauf abgestimmte Fotoschicht einesetzt werden. Das 
würde nur die Platinenherstellung wieder verteuern und es dürfte da auch 
kein Interesse nach solchen neuen Fotolacken bestehen.
NaOH und Na2CO3 sind Pfennigartikel, und die prozessführung der 
Leiterplattenherstellung mittels herkömmlichen Laminaten ist bis ins 
letzte optimiert.

Platinenbauer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.