mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flexray - dynamisches Segment / Grenzüberschreitung


Autor: Armin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte gern folgendes Problem

Wie ist sichergestellt, dass im dynamischen Segment nicht länger 
gesendet wird, als das Segment lang ist? Im Extremfall würde man in das 
Symbolfenster oder in die NIT einschlagen.

Sagen wir mal ich definiere 20 Minislots. Im statischen B. hab ich schon 
2 Slots.

So ungefähr ist dann die Konfig:
[ 1 2 ][3 4 5 6 7 8 9 .... 22]

Für eine bestimmte (lokale) maximale Payloadlänge kann ich den 
"LatestTX" angeben. Also der späteste Minislot der noch ein Senden 
initiieren darf.
Lass es Nummer 18 sein. Soweit ok.

Jetzt sendet aber der Knoten im Minislot Nr. 4 einen ziemlich langen 
Frame.
Und zwar so, dass danach noch Platz für Minislot Nr. 17 bis 22 ist.

Wer sagt mir jetzt, dass durch die Verschiebung des kritischen 18. 
Minislot keine Überschreitung des Segmentes gibt?

Ist das Sache des Programmierers?

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Frage! In welcher Einheit wird der LatestDynamicTransmit 
denn angegeben? Sind das Minislots oder Macroticks?

Autor: Armin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird in Minislot angegeben

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache sieht so aus, daß bei einer Versendung von Nachrichten im 
dynamischen Segment der Minislot Counter im gewohnten Raster mit 
hochzählt. Er läuft quasi im Hintergrund mit. Was nicht mit hochgezählt 
wird ist die Slot ID, diese inkrementiert logischerweise erst nach 
Abschluss der vorigen Nachricht.

Somit kann der Latest Transmission Start Parameter in Minislots 
angegeben werden und passt trotzdem immer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.