mikrocontroller.net

Forum: Markt Krankenkassenkarte Lesegerät


Autor: Martin #### (martin-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kann mir jemand wo man ein Lesegerät für Krankenkassenkarten kaufen kann 
?

Und was ist dabei zu beachten ? Gibt es einen oder mehrere Typen von 
diesen Karten ?

Wäre dankbar für Antworten auf diese Fragen.

Autor: F. Kriewitz (freddy436)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier noch eine Alte (aber unbenutzte und sehr gut erhaltene) 
Cherry Tastatur mit Krankenkarten Lesegerät. Meine karte wird problemlos 
eingelesen.
Ich brauch se nicht, wenn du Interesse hast sag bescheid.

Autor: Martin #### (martin-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interresiert bin ich auf jeden Fall.

Nur habe ich einpaar fragen:
Was für Anschluss hat die Tastatur ?
Kannst du etwas genauer sagen mit was für Software leist du deine Karte 
ein ?
Und dann wäre noch die Frage wieviel du für die Tastatur habe möchtest.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir vor langer Zeit einen Towitoko Fun Card Leser von Conrad 
zugelegt, klappt prima.

Heute sind von SCM (die haben Towitoko aufgekauft) auch neuere Leser zu 
bekommen (Desktop Pro), die rein über PC/SC arbeiten aber mit einem 
Wrapper auch solche memorykarten lesen/schreiben können.

Ich habe damals ein Programm unter Delphi geschrieben, welches 
Telefonkarten und Krankenkassenkarten auslesen konnte.

Die Towitokoteile können eigentlich so gut wie alle Karten 
lesen/schreiben, währen mein "neuer" Reiner SCT Cardreader keine 
Memorykarten lesen kann.

Daher entweder so ein Cherry Teil (wie oben genannt) oder dann eben ein 
Towitoko/SCM Teil.

Ich bin letztendlich auf Reiner umgestiegen, weil ich für HBCI Banking 
einen Klasse 3 Leser haben wollte, den SCM Desktop Pro habe ich mir 
zugelegt, weil ich meine alte Leidenschaft "SmartCards programmieren" 
nicht aufgeben wollte und der alte Leser doch nun schon ca. 8 Jahre alt 
ist.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, wenns ums reine Auslesen von Krankenkassenkarten geht (und 
einigen anderen), dann bekommt man in der Regel die passende 
Auslesesoftware beim Hersteller kostenlos dazu (oder downloadbar). Ich 
habe mir sowas eben selbst geschrieben, weil ich mich in die Materie 
einarbeiten wollte. Bei den Händikarten habe ich dann aufgegeben, da 
heute eh noch kaum was über die SIM Karte gemacht wird.

Autor: F. Kriewitz (freddy436)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu der Tastatur
Es ist eine Cherry G80-1501 HAD
Datenblatt: http://support.cherry.de/download/manual/AP_G80_1501_DE.pdf

Deutsches Tastatur Layout
Keine Windows Tasten, aber mit Euro Zeichen Aufdruck.
Ich weis nicht wann sie gebaut wurde.

Es ist noch ein dicker Din 5 Stecker dran. Ich hatte Sie kurz mit einem 
passiven Adapter an meinem PS5 Port getestet. Lief alles direkt auf 
Anhieb.

Das Nachfolgemodell (8G80-1502) ist kompatible, es wird wohl auch die 
selbe Software verwende, das Ding kostet neu ~150€.

Da das Ding praktisch nicht benutzt wurde (Kabel ist sogar noch original 
Verpackt) dachte ich so an 20 Euro, nen PS5 Stecker leg ich dir noch 
oben drauf, musste dann nur noch anlöten.

Autor: Martin #### (martin-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, leider brauche ein Gerät mit usb-anschluss, weil der 
Rechner an den es angeschlossen werden soll nur usb hat. Aber ich danke 
für die ganze Erklärung, auch an Hubert.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.