mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf könntet ihr mal mein zeugniss bewetern


Autor: jamps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BeitragVerfasst am: 14.07.2007, 18:44    Titel: Falsche Angaben im 
Zeugnis   Antworten mit Zitat
HuHu... Smilie

Ich habe heut mein Ausbildungszeugnis erhalten und möchte euch mal nach 
eurer Meinung dazu fragen...

Die Sachen die ich Fett markiere sind falsch...Hierbei ist die Frage was 
ich tun soll?

Also ich fang mal an...


Ausbildungszeugnis

Frau xxx, geb. am xxx ist vom xxx - xxx in unserem Betrieb, einem 
Großhandelsunternehmen im Bereich xxx und Logistik, zur Bürokauffrau 
ausgebildet worden.

Frau xxx durchlief während der Ausbildung folgende Abteilungen: 
Kundendienst, Ersatzteilwesen, Angebotswesen, Buchhaltung und 
Auftragsbearbeitung. Ihr wurden alle von der Ausbildungsverordnung 
vorgeschriebenen Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt.

Sie arbeitete mit großer Sorgfalt und Genauigkeit.

Während der Ausbildung stellte sich schnell heraus, dass der Bereich 
Auftragssachbearbeitung ihr ans Herz gewachsen ist. Frau xxx war nach 
kurzer Zeit in der Lage die komplette Auftragssachbearbeitung 
selbstständig zu erledigen. Auf Grund der Komplexität möchten wir unsere 
Bewunderung ausdrücken, mit welcher Fachkompetenz Frau xxx diesen 
Bereich bewältigt hat.

Ihr Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Vorgesetzten war stets 
einwandfrei. (ist das so ok ?)

Wir hätten Frau xxx nach der Ausbildung gerne übernommen, können ihr 
aber derzeit leider keine Stelle anbieten.

Wir bedauern es, diese gute Mitarbeiterin zu verlieren. Wir danken ihr 
für die gute und angenehme Zusammenarbeit. Wir wünschen ihr weiterhin 
beruflichen Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schaut gut aus. Sehr gut sogar. Auch das wo die Frage steht ist 
meines Erachtens super.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde das auch sehr gut. Nicht völlig übertrieben (vollste Zufriedenheit 
oder so ein Mist).

Das "stets einwandfrei" ist nicht die Bestnote, aber trotzdem ganz 
ordentlich.

Das Wichtigste ist der Schlussatz: Bedauern und Dank. Das steht beides 
bei dir drin, also passts.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde es auch super.
Klingt vorallem ehrlich, und nicht wie häufig gewünscht, maßlos 
übertrieben.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ihr Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Vorgesetzten war stets
>einwandfrei. (ist das so ok ?)

eher befriedigend: Hier hätte der Vorgesetzte an erster Stelle genannt 
werden müssen, damit es eine positive Wertung geworden wäre.

Autor: Chrisi Bi (ihisg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ganz ehrlich(nicht böse gemeind):

Bereite dich auf zwei Fragen in deinem Bewerbungsgesprächen vor:
(1) Warum hat Ihnen die Tätigkeit in den anderen Bereichen nicht 
gefallen?
   (hintergrund der Frage: In der Beurteilung könnte man zwischen den 
Zeilen lesen dass die Motivation Arbeiten zu erledigen die Ihnen nicht 
gefallen nicht sehr hoch ist. Also eine Antwort überlegen.
(2) Motivation würde überhaupt nicht erwähnt? Warum....?

und jetzt mich bitte nicht an den Pranger stellen, Hinweise sollten nur 
zur vorbereitung diehnen.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sage auch: völlig subjektiver Interpretation überlassen, daher kann 
ich dazu wenig sagen.

Für mich auch zu wenig Bereiche angesprochen und die dann eben besonders 
hervorgehoben. Klingt für mich nach: unflexibel und zu sehr auf 1 Thema 
versteift, Rest verm. nicht zu gebrauchen ....

Oder ganz grob: "Für mehr als Briefe öffnen war die Gute net zu 
gebrauchen und da wir ja kaum ehrlich sein dürfen, schreiben wir das 
eben so."

Ok, als Tippse wirst Du wohl auch verm. meist nix anderes machen aber 
erwarte keine Angebote für Traumjobs ....

Und wenn jemand besonderen Dank für nur 1 Gebiet bekommt, kann das auch 
bedeuten, dass auch hier wohl kaum ein Blumentopf zu gewinnen ist.

Wie gesagt: Subjektive Interpretationssache

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Gerade in kleinen 
Firmen, die sich den Luxus eines sogenannten oder auch Personalchefs 
nicht leisten können, gerät man an Menschen, die ein Zeugnis mit dem 
gesunden Menschenverstand lesen. Da wird dann auch nicht hineingedeutet.

Gruß Erwin

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allein Deine Aussage ist schon eine Hineindeutung ....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.