mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS485


Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Für eine Steuerung mit mehreren uC möchte ich ein RS485 Netzwerk
aufbauen. Im ersten Stadium beinhaltet es nur einen Mater und einen
Slave. Später sollen mehrere Slaves hinzukommen. Das ganze geht über
eine Strecke von 15m. Es gibt zwei getrennte Stomversorgungen, also
keine gemeinsame Masse. Geht das so?

Als Verbindungskabel würde ich ein Lautsprecherkabel verwenden mit 1
mm² Querschnitt. Es könnte auch an Netzleitungen vorbei gehen,
funktioniert das über diese kurze Strecke trotzdem oder sollte man da
ein anderes Kabel verwenden?

Als Treiber hab ich den Max 485 im Auge! Maximale Baudrate sollten 9k
sein - ich denke das reicht locker für meine Zwecke.

Hat sonst noch jemand irgendwelche Vorschläge?

Danke! Viele Grüße
Steffen

Autor: Andreas Haimberger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde CAT5-Kabel verwenden (abgeschirmt, zwei verdrillte
Leiterpaare), da ist man relativ sicher gegen Störungen. Spätestens
dann, wenn der Nachbar eine alte Bohrmaschine mit abgenudelten
Motorkohlen in Betrieb nimmt, wirst du deine Verdrahtung mit normaler
Zwillingslitze wieder herausreissen.

Ansonsten finden sich bei Maxim auch zahlreiche AppNotes zum Thema
RS485.

Andy

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehe ich nicht so. CAT5-Kabel kann zwar nicht schaden, ist aber nicht
nötig. Ich schätze mal, du redest nur nach, was du mal gehört hat.
Habe mal in einer Pflanzenversuchsanstalt eine RS485-Verkabelung (über
100 Teilnehmer) gelegt, ehemaliges Telefonkabel, lag schon und sollte
aus Kostengründen benutzt werden. Das Kabel läuft parallel zur
Starkstromverkabelung, viele kW-HQ-Lampen wurden mehrfach täglich ein
und ausgeschaltet, das gab Spannungssprünge auf dem Nulleiter von
30-40V, kannst dir ja vorstellen, was in dem Netz los war. Die
Datenübertragung hat das gar nicht gejuckt. Lange Rede, kurzer Sinn -
RS485 ist wirklich störsicher, restliche Fehler kann man leicht per
SOftware korrigieren.
@Steffen: wenn du schon neu verkabelst, solltest du trotzdem zumindest
verdrillte Leitung nehmen, 0,14qmm reichen völlig. 1qmm bringt nichts.

Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch beiden für die Antworten!

Ich werde dann auf jeden Fall verdrillte Kabel verwenden, vielleicht
auch CAT5. Je nachdem, wofür das Etat reicht.

Jetzt aber nochmal zu der Masse: Ich muss eine gemeinsamme verwenden,
oder? Zumindest hab ich folgendes bei Google gefunden: "Alle
Teilnehmer müssen ein gemeinsames Massepotential benutzen. Dies ist
ebenfalls in dem EIA485 Standard spezifiziert."

Wenn ich nun CAT5 Kabel verwende, muss ich dann auf beiden Seiten Masse
auf die Schirmung legen, oder nur auf einer oder überhaupt nicht?

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da währ ich etwas Vorsichtig. Es ist zwar richtig, dass die RS485
relativ störunanfällig ist aber ich hatte schon Installationen (ca.
900m Kabel) wo es mehr als Probleme gab. Ich würde auf jeden Fall
geschirmtes Kabel verwenden. Ein normales, billiges Installationskabel
ist aber meistens trotzdem völlig ausreichend. Wichtig ist, das
paarweise verdrilltes Kabel verwendet wird.

Steffen

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da "Da währ ich etwas Vorsichtig." bezog sich natürlich auf crazy
horse.

Es sollte nur eine Seite auf Masse gelegt werden. Die RS485 benötigt
keine gemeinsame Masse. Ich kenne zwar den EIA485 Standard nicht im
Detail aber eine gemeinsame Masse bringt vor allem bei größeren
Entfernungen und evtl unterschiedlichen Gebäuden/Installationen nur
Probleme durch mögliche Potentialdifferenzen der Massepunkte.

Steffen

Autor: Klaus Falkenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


Wenn Du einen BUS auf 485 aufbaust, reicht bei der kurzen Strecke und
der langsamen Übertragung gewöhnlicher Klingeldraht.
Aber vergiss die Abschlusswiderstände nicht.

Sage ich, bwohl ich bei einem Kabelhersteller arbeite ;-)

Sonst ist aber ein geschirmtes Kabel schon besser. Ausserdem hast Du
bei einem Cat5 ( gibt auch cat 6, 7, 8 ... ) Kabel üblicherweise noch
ein paar Drähte mehr. Da ist dann noch Luft für nen Potentialausgleich
.


Aber hier noch ein "quick and dirty"-Tip :

wenn es wirklich nur um 15 m geht, kommst Du sogar mit RS232 hin. Das
Protokoll ( Adressvergabe ) Kannst Du ja stricken, wie Du willst. Das
hat den Vorteil, daß Du das Umschalten von Hören auf Senden und zurück
vergessen kannst ..

Viel Glück

Klaus

Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Danke für deinen Tipp. So hatte ich das auch anfangs vor (mit RS232)
aber davon wurde mir zu oft abgeraten. Und mit RS485 wollte ich schon
länger mal experimentieren, also werde ich das jetzt ausnutzen ;)
Außerdem ist es ein Auftragsprojekt welches dann auch sicher
funktionieren muss. Wenn ich nun mehradriges CAT5 Kabel verwende, soll
ich auf die unbenutzen Adern auch Masse legen?

An die Abschlusswiderstände hab ich selbstverständlich gedacht!

Viele Grüße
Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.