mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MATRIX-Tastatur


Autor: OLA1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich will a passworteingabe machen.
möchte dazu einen 16F678 und a tastaturmatrix verwenden.
kann ma da irgendwer mit an programm helfen??

Danke

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne so nicht, mach doch erst einmal ein Programm und stell es hier rein, 
dann sehen wir weiter...
Im Internet und hier im Forum sind haufenweise Codes für 
Matrix-Tastaturen zu finden.
Z.B.:
http://www.mikrocontroller.net/search?query=Matrix...

PS:
Rechnet dein Internetprovider nach Anzahl der eingegebenen Buchstaben 
ab?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwar nicht für PIC aber sehr ausführlich:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_Tasten

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Emanuel B. (roquema)

genau :)

@OLA1 (Gast)

schreiben musst du selber kann höchstens Tipps geben.

erstmal muss du aus der Matrix tasten abfragen. wenn du komplizierte 
Passwörter machen möchtest, sollte deine Routine unterschiedliche Codes 
für drücken und loslassen liefern. Wenn mehrere Tasten Gleichzeitig 
gedrückt werden sollen. Achte darauf das mechanische Tasten prellen.

dann müssen die Codes verarbeitet werden. Da gibt es mehrere 
Möglichkeiten je nachdem wie das Passwort eingegeben wird.
Sagen wir mal das Passwort soll ohne Rückmeldung und ohne Aufforderung 
geheim eingegeben werden.
Dann musst du die Tastendrücke in einen Ringbuffer schreiben und nach 
jeden Tastendruck muss nachgesehen werden ob das Passwort im Buffer 
drinsteht.

Wie soll das Passwort eingegeben werden?

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du Linux nutzt schau Dir mal KTechLab an:
http://ktechlab.org/wiki/index.php?title=Index:Screenshots
da war so eine Applikation (Zahlenschloß mit PIC) eine 
Beispielapplikation. So kannst Du deine Schaltung erst einmal 
simulieren.

Autor: jubeltante (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleich auf Seite 1, sollte sich problemlos auf deinen PIC umschreiben 
lassen.

Autor: OLA1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Andreas W.!

Was meinst du mit wie das passwort eingegeben werden soll?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.