mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stern Topologie Bus System?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was für Bus Systeme gibt es die eine Sterntopologie unterstützen?

Es werden auch keine großen BAUD Raten benötigt (Wird nur zur Steuerung 
benötigt).
Leitungslänge maximal 10m/Strang.
1 Master, 100 Slaves

Ich hatte da an sone Art ultra light Ethernet gedacht, eventuell auch 
etwas in Richtung USB.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche es mit RS485, das ist recht tolerant. Suche Dir Treiber aus, 
die auch 100 Lasten treiben können bzw. eine sehr geringe Eingangslast 
darstellen. Prinzipiell kannst Du auch eine Art Stromschleife für jeden 
Sternen-Strang bauen, also eine am Ende terminierte Strangleitung. Diese 
kann bei geringer Baudrate sogar nur einpolig gegen Masse sein.

Autor: paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein System solls denn überhaupt sein?
Master-Slave, Multimaster oder was???

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oben schon angedeutet, Master-Slave, nur ein Master.

Könnte es eigentlich Klappen wenn ich mir z.B. einen Hub baue der für 
jeden Strang einen Transreceiver enthält?

Master --| -> Transreceiver -> Slave -> Slave -> Slave
         | -> Transreceiver -> Slave -> Slave -> Slave
         | -> Transreceiver -> Slave -> Slave -> Slave
         | -> Transreceiver -> Slave -> Slave -> Slave

Könnte sowas mit einem CAN oder RS485 Bus klappen?

Wenn ich immer nur mit einem einzelnen Slave Kommuniziere müsste das 
doch klappen, oder?

Autor: paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte eigentlich funktionieren, sofern du dei Daten im 
Transreceiver
zwischen pufferst. Is halt nur nicht so besonders schnell, aber wenn 
harte Echtzeit nicht gefordert ist, warum nicht...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Travel Rec. (travelrec)

>Versuche es mit RS485, das ist recht tolerant. Suche Dir Treiber aus,
>die auch 100 Lasten treiben können bzw. eine sehr geringe Eingangslast

Und nimm die EXTRA LANGSAMEN Treiber (slew rate limited), wie z.B. 
MAX13487E.

Dann brauchst du auch keine Terminierung bei diesen Leitungslängen und 
Baudraten.

MFG
Falk

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, direkte Echtzeit ist zwar nicht nötig, aber warum müsste es dann 
gepuffert werden? (welche Transceiver können das eigentlich???)

Ich hatte mir im groben so gedacht:
1. Master Sendet Daten
2. Transceiver sendet die Daten weiter in die einzelnen Stränge
3. Der Slave sendet Daten zum Transceiver seines Strangs
4. Die Daten sind wieder beim Master.
Die Daten des Slaves werden zwar auch in die anderen Stränge übertragen, 
aber das sollte ja kein Problem sein da dort ja alles "verpufft".

Wo ist mein Denkfehler?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tom (Gast)

>Hmm, direkte Echtzeit ist zwar nicht nötig, aber warum müsste es dann
>gepuffert werden? (welche Transceiver können das eigentlich???)

Wozu puffern? Das kann man direkt alles an einen Strang anschliessen.

>Die Daten des Slaves werden zwar auch in die anderen Stränge übertragen,
>aber das sollte ja kein Problem sein da dort ja alles "verpufft".

So ein Repeater/Hub ist viel zu aufwändig und hier unnötig.

MFG
Falk

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn immer nur ein Slave explizit auf die Anfrage des Masters hin 
antwortet, dann muß nichts gepuffert werden. Es sind dann immer nur 
Daten in eine Richtung unterwegs. Der Hub muß allerdings direkt an den 
Master angeschlossen sein, damit dieser die Datenrichtung der einzelnen 
Transceiver umschalten kann (zumindest bei RS485).

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe leider keine RS485 hardwre mehr hier. Ich werde es mal mit einem 
CAN Bus testen, da müsste ich noch Hardware für einige Nodes 
zusammenbekommen :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.