mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kabelverlegung in PVC Rohr


Autor: Fredl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muss bei unserem Haus die Haustorverkabelung neu gestalten. Mein 
Problem war folgendes: Im Erdroh befand sich ein 230V Kabel und ein 
2adriges Kabel für einen Taster der das autom. Tor ansteuert. Die kabel 
sind ca. 50m lang. Ich habe mir durch das Torsteuerkabel welches 
parallel zum 230V Kabel lag, Störungen eingefangen sodass das Tor mal 
auf mal zu machte (also als ob  Taster kurzgeschlossen-->Tor auf). 
Nachdem ich nun vor habe das alles neu zu verkabeln möchte ich vorher 
noch kurz wissen wie genau ich die Verkabelung durchführen soll. Es soll 
auch ein mehradriges Kabel rein für eine eventuell später montierte 
Kamera etc.

Soll ich  geschirmte Kabel verwenden. Wenn ja, wie genau soll der Schirm 
angeschlossen sein oder doch 2 eigene Rohre für 230V und Steuerleitungen 
?

Gibt es noch was zwecks Gegensprechanlage zu beachten (4 Draht oder 2 
Draht)?

Bin für jeden Tipp dankbar!

mfg
Manfred

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Signalleitungen, die lange mit 230V parallellaufen, werden auch 
gerne differentielle Pärchen genommen, also verdrillte 
Zweidrahtleitungen. Prominentes Beispiel sind da Telefonleitungen. Die 
Verdrillung macht sie immun gegen magnetische Einstreuungen durch den 
Strom und nen common mode choke am Ende macht die eingekoppelte Spannung 
tot. Video is damit aber schlecht, glaube ich, das ganze ist ja 
symmetrisch.

Cheers
Detlef

Autor: Fredl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Detlef,

die 2 Drahtleitung hätte ich eh verdrillt. Nach kurzer absprache mit nem 
Elektriker werd ich jetzt die 230V und Steuerleitung nicht in ein 
gemeinsames Rohr geben sondern getrennt in ca. 30cm Abstand in der Erde 
verlegen.

Wenn ich für die Steuerleitung ein geschirmtes Kabel verwende, wie 
sollte ich nun den Schirm anschließen??

mfg
Manfred

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Fredl (Gast)

>die 2 Drahtleitung hätte ich eh verdrillt. Nach kurzer absprache mit nem
>Elektriker werd ich jetzt die 230V und Steuerleitung nicht in ein
>gemeinsames Rohr geben sondern getrennt in ca. 30cm Abstand in der Erde
>verlegen.

Ziemlicher Aufwand. Verdrilltes Kabel + richtige Beschaltung in der 
Auswerung reicht eigentlich. Abschirmung tut ihr übriges.

>Wenn ich für die Steuerleitung ein geschirmtes Kabel verwende, wie
>sollte ich nun den Schirm anschließen??

Sinnvollerweise am Empfänger auf Masse legen, direkt oder über 100 Ohm.

MFG
Falk

Autor: chris (guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp:

twisted-pair Kabel (Ethernet 100 Mbits)
das ist verdrillt und gibt-s mit verschiedenen Schirmungen.

Oder eine LWL-Strecke aus Kunststoff.


Praktische Erfahrung entsprechend obiger Randbed. habe ich nicht
(+ 50 Hz Filter, ...) !


Gruß
C.

Autor: Fredl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi chris: Danke der tipp mit dem Netzwerkkabel ist sicher eine gute 
lösung. Wenn ich nun ein solches Kabel z.B. Cat5 mit schirm verwende, 
wie müsste ich nun diesen Schirm anschließen? mit Erde? einseitig, 
beidseitig( eventuellen mit Kondensator um 50Hz zu unterdrücken)? wenn 
ich nun den Schirm beidseitig mit Erde verbinde und es grössere 
Potentialunterschiede gibt, bedingt durch Entfernung, muss ich irgendwas 
zwecks hohen Ausgleichsströmen am Schirm berücksichtigen?

lg
manfred

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Fredl (Gast)

>Hi chris: Danke der tipp mit dem Netzwerkkabel ist sicher eine gute
>lösung. Wenn ich nun ein solches Kabel z.B. Cat5 mit schirm verwende,

Es ist teuer Overkill. Erst recht für einen einfachen Taster.

>zwecks hohen Ausgleichsströmen am Schirm berücksichtigen?

Wenn man sinnvollerweise den Schirm nur einseitig erdet gibt es keine 
Ausgleichströme.

MFG
Falk

Autor: Fredl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk:ok also wenn Schirm dann nur einseitig. Muss erst schauen wie viel 
ein geschirmtes Kabel kostet.(haben so nen elektronikladen der ist 
ziemlich günstig da restposten). Auf jeden fall verdrillte Leitung.

Eventuell soll später eine Kamera am Tor montiert werden. Welches Kabel 
wäre hier sinnvoll? Die meisten Überwachnungskameras benötigen ja nur 
Versorgungsspg. und haben noch ein Mono Audiosignal und ein Videosignal 
auf nen CINCH Ausgang.

mfg
Manfred

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf überhaupt eine Steuerleitung zusammen mit einer 230 V Leitung 
zusammen in ein Rohr, wenn man den VDE Richtlinien folgen möchte?

Autor: Fredl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo: Das 230V und das Steuerkabel kommen nicht in das selbe Rohr.Die 
zwei Rohre kommen in einem Abstand von 20cm in die Erde. Nur bin ich 
noch nicht ganz schlüssig ob ich nun ein geschirmtes Kabel verwenden 
soll und wenn ja, wo und wie ich am besten den Schirm befestige.

mfg
Manfred

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fredl

warum bist du dir nicht sicher mit dem geschirmten Kabel?Schlechter wird 
die Signalübertragung auf jeden Fall dadurch nicht. Und güstiger als (eh 
geschirmtes) KAT5 Kabel wirst du entsprechende 4 Doppeladern in 
ungeschirmt auch nicht bekommen ...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.