mikrocontroller.net

Forum: Platinen leiterbahndicke 0.1mm


Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bis zu welcher max. Stromstärke kann man auch 0.1mm dicke leiterbahnen 
verlegen? macht das bei VCC = 3.3V auch sinn?

newbie

Autor: Nullpointer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 0.1mm breiter 35um dicker Track hat 48mOhm /cm wenn das was hilft. 
Mit der spannung hat das nicht zu tun. Fuer meinen Geschmack sind 4mil 
etwas wenig, derist nicht immer 100%ig vorhanden. Ich geh nie unter 
6mil, lieber 8, oder 10mil.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter

http://www.pcb-pool.com/download/spezifikation/deu...

findest du eine Tabelle mit verschiedenen Leiterbahnbreiten und die 
Temperaturen, die bei den jeweiligen Strömen erreicht werden. 0,1mm ist 
zwar nicht dabei, aber als Anhaltspunkt ist es recht brauchbar.

Was würdest du denn gerne als Strom über die Leitung schicken? Ich mal 
einige Platinen mit Leiterbahnsicherung konzipiert, die eine 0,2mm 
breite und 8mm lange Leiterbahn in der Stromversorgung aufwies, die bei 
etwa 3A durchbrannte. Das ganze ist aber auch von der Platine selbst, 
der Luftzirkulation, etc. abhängig.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese frage wird dir niemand beantworten wenn du nicht die breite und 
die höhe der leiterbahn definierst...

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Fuer meinen Geschmack ist 0.1mm fuer VCC zu wenig, aber schau erstmal 
was es kostet eine Leiterplatte mit dieser mindest Leiterbahnbreite 
herstellen zu lassen, dann wirst Du schnell feststellen das es auch mit 
"viel" dickeren Leitungen gehen muss :-)

gruß,
Bjoern

Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10µA laufen über die Leitung maximal.

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu Frage 1: Einige zig Amper gehen da locker.

zu Frage 2: Nein

nun meine Frage: Wo kriegst Du nur solch ein Basismaterial her ?

cdg

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist dann kein Problem, sofern du den Aufpreis bei deinem 
Platinenhersteller zahlen willst bzw. möglicherweise mit Ausschuss leben 
kannst.

Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab das nur auf einer platine entdeckt - solch dünnen leiterbahnen...

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, das ist das Problem,
den Rest mache ich über die Breite.

cdg

Autor: Nullpointer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es scheint da eine Unsicherheit mit Breit und Dicke zu geben. Das 
Basismaterial ist fuer den industriellen Prozess immer 17 um. Dann wird 
je nach Bedarf auf 35um, 70um, 100um oder mehr aufgekupfert. Standard 
sind 35um, sogenanntes "1 Ounce", dies, weil 1 Quadratfuss davon 
(Kupfer) 1 Unze wiegt.

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Falls Du meinen winck mit dem Zaunpfahl nicht verstehen solltest.

Die bezahlbaren Leiterplattenhersteller haben ne mindest 
Leiterbahnbreite von
0.2 mm, wenn Du darunter gehst wird es relativ teuer.
Auch selberätzen wird da nichts mehr.

gruß,
Bjoern

Autor: Robin T.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Frage: Warum willst du die so klein machen?

Autor: Nullpointer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwischen zwei SSOP zwei tracks legen ? Zwischen zwei TSSOP pins noch 
einen Track legen ?

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hier mal ein Auszug von PCB_Pool:
*****************************************
Einseitige Leiterplatten:
minimale Leiterbahnstärke = 0.2mm (8mil)
minimale Abstände = 0.2mm (8mil)

Doppelseitige und 4/6-Lagen-Multilayer Leiterplatten:
minimale Leiterbahnstärke = 0.15mm (6mil)
minimale Abstände = 0.15mm (6mil)
*****************************************


Kleiner und feiner wird meist richtig teuer !!!!
Das geht schon in die feinstleitertechnik

mfg
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.