mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dunstabzug Steuerung selber bauen!


Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @ll,

ich möchte gerne eine Steuerung bauen, die mir einen Dunstabzug steuert. 
Da ich einen Holzofen im Wohnzimmer habe, schreibt mir der Kaminfeger 
vor ich muss einen Kontaktschalter am Fenster montieren. Habe mir auch 
schon ein solches Gerät angesehen. Es funktioniert über einen 
Reedkontakt, der dann ein Relaise schaltet.

Mein problem ist nur das ich mit Netzspannung was bauen muss. Bin zwar 
ausgelernter Elektriker und warscheinlich gerade aus diesem Grund habe 
ich respekt vor der Netzspannung.
Ich würde einen kleinen Trafo einbauen und dann mit dioden gleichrichten 
damit ich einen Transistor und einen Reed Kontank betreiben kann. Der 
Reed Kontank soll mir dann ein Relaise schalten, dass mir Spannung auf 
den Dunstabzug gibt. Zusätzlich würde ich gerne einen Schalter und eine 
LED einbauen, mit dem man die Steuerung im Sommer abschalten kann, weil 
hier der Holzofen nicht betrieben wird.

Hat jemand schon mal sowas gebaut? Oder könnte mir tipps geben?

Werde mal den Schaltplan zeichnen und Hochladen vielleicht versteht ihr 
mich dann noch etwas besser. Ist schwer es hier im Forum so zu erklären, 
wie ich es bauen möchte!

Wie sieht es eigentlich mit selbstgeätzen platinen bei Netzspannung aus? 
Wie breit müssen die Leiterbahnen sein? Muss ich die Leiterbahnen 
irgendwie veriegeln?

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten!

Autor: Klaus Leidinger (klausleidinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Achim,

anscheinend wird jetzt Bundesweit diese Überprüfung gemacht ;-) "Mein" 
Kaminfeger war letzte Woche da...

Ich habe bei mir den Reedkontakt direkt in die Motorsteuerung des 
Dunstabzuges integriert (Es ist eine elektronische Steuerung, und sogar 
die Lötbrücke zum Unterbrechen war schon da).

Die Teile gibt es fertig z.B. bei C*nrad (ca. 50.- EUR) und auch bei 
diversen eBuy Anbietern, sowohl als Funklösung (hat mein Nachbar, ca. 
35.-) als auch als Kabellösung.

Wenn Du unsicher bist wegen der Netzspannung, nimm lieber sowas.

Der "Sommerschalter" ist übrigens nicht zulässig, da er vergessen werden 
kann.

HTH,
Klaus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstelle des "Sommerschalter" kann ein Wärmefühler am Ofenrohr verwendet 
werden - ist der Ofen kalt, ist die Fensterabschaltmimik lahmgelegt, ist 
der Ofen warm, kann die Abzugshaube nur bei geöffnetem Fenster betrieben 
werden.

Soweit ich weiß, ist das eine prinzipiell zulässige Vorgehensweise.

Autor: Meuller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry ihr könnt nichts dafür, aber ich kann mich mal nicht  zurückhalten 
das zu kommentieren. Irgendwann haben wir an den Klodeckeln Reedschalten 
und am Gürtel eine elektrisches Schloß. Gibt es wirklich derart
viele Dumme Menschen das es notwendig ist, so was in ein 
Gesetzt/Vorschrift schreiben zu müssen. Die Deutschen und ihre 
Vorschriften... UND wirklich wichtige, zB. Rauchmelder in Wohnungen, 
weil wir alles nur noch aus Kunststoff haben und tot sind, bevor die 
Salzsäure in den Augen uns weckt, die stehen nirgens. (noch nicht)

Autor: Klaus Leidinger (klausleidinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meuller wrote:
> ...Gibt es wirklich derart viele Dumme Menschen das es notwendig ist, so
> was in ein Gesetzt/Vorschrift schreiben zu müssen.

Na ja, bestimmt noch mehr als das, aber es sind anscheinend schon viele 
Kinder erstickt, weil der Dunstabzug (nur die mit Außenlüftung sind 
gemeint) den Rauch aus dem Schornstein zurück in die Wohnung zieht, weil 
die Mama aus der Küche raus ist und z.B. der Wind die Tür oder das 
Fenster zugeschlagen hatte (falls es überhaupt offen war).

Das Gesetz ist übrigens von 1987, aber kaum jemand kennt es, leider auch 
nicht die Küchenplaner. Weder meiner, noch der von meinem Nachbar hat 
uns darauf hingewiesen, als wir den Dunstabzug mit Außenlüftung gekauft 
haben. (Küchenstudio, keine Baumarktküche ;-) )

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung (habs ausprobiert) sagen, daß ein 
Wohnzimmer in 1 Minute voller Rauch ist, wenn der Dunstabzug auf vollen 
Touren läuft und alle Fenster und Türen zu sind.

Ich denke diese Bauvorschrift schützt in erster Linie die Kinder die in 
der Wohnung sind vor Unachtsamkeit anderer. Ich glaube da gibt es 
unsinnigere Bauvorschriften.

Übrigens gibt es anscheinend auch Systeme mit Unterdrucksensor, die den 
Abzug abschalten können.

VG,
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.