mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Wie gehe ich mit Reserveleitungen um?


Autor: Christian Peters (kron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn bei einem Platinendesign "Reserveleitungen" geplant werden,
die aber im aktuellen FPGA-Design noch nicht genutzt werden,
fallen mir zwei Möglichkeiten ein, diese zu integrieren:

1. Einfach in der ucf-Datei die entsprechenden Pins prohibiten

2. Die Pins nicht prohibiten sondern mit Signalen anschließen
und in der Top-Ebene die Signale in die Entity mit aufnehmen (aber halt 
nicht nutzen)

Welche Methode ist besser, oder laufen bei der Programmfile-Erstellung
beide aufs gleiche raus?
Ich weiß, dass ich ein Warning kriege, wenn ich ungenutzte Signale
in der Entity habe, aber ich weiß nicht, was er dann damit macht.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian Peters (kron)

>1. Einfach in der ucf-Datei die entsprechenden Pins prohibiten

Wozu?

>2. Die Pins nicht prohibiten sondern mit Signalen anschließen
>und in der Top-Ebene die Signale in die Entity mit aufnehmen (aber halt
>nicht nutzen)

Wozu?

>Welche Methode ist besser, oder laufen bei der Programmfile-Erstellung
>beide aufs gleiche raus?

Beide sind relativ sinnlos.

>Ich weiß, dass ich ein Warning kriege, wenn ich ungenutzte Signale
>in der Entity habe, aber ich weiß nicht, was er dann damit macht.

Kommentier sie einfach im VHDL aus. Die Pinzuweisung im UCF ebenfalls. 
Die Pins werden dann automatisch in Tristate geschalten, ggf. mit 
Pull-up (in den Optionen einstellbar). Und wenn die Signale mal gebaucht 
werden, einfach den Kommentar entfernen.

MfG
Falk

Autor: Christian Peters (kron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wozu?

Naja zum Beispiel als Sicherheit,
so kriege ich mit, wenn ich mal ein PIN falsch
zugeordnet habe, kann ja bei 'ner dreistelligen Anzahl schnell 
vorkommen.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian Peters (kron)

>>Wozu?

>Naja zum Beispiel als Sicherheit,
>so kriege ich mit, wenn ich mal ein PIN falsch
>zugeordnet habe, kann ja bei 'ner dreistelligen Anzahl schnell
>vorkommen.

???
Du kannst genauso einen Fehler mit deinen Prohibits machen.

MFG
Falk

Autor: Christian Peters (kron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kriege ich dann aber auch mit.
Wenn ich von (Beispiel) 200 Pins nur 50 belege,
kann ich bei jedem einen Fehler machen, gibt
ja noch 150 Pins, die ich fälschlicherweise belegen kann.

Wenn ich aber alle(!) anderen prohibitte,
kommt immer eine Fehlermeldung, egal,
wo ich den Fehler gemacht habe.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian Peters (kron)

>Das kriege ich dann aber auch mit.
>Wenn ich von (Beispiel) 200 Pins nur 50 belege,
>kann ich bei jedem einen Fehler machen, gibt
>ja noch 150 Pins, die ich fälschlicherweise belegen kann.

Ja eben, wo willst du beispielsweise einen Dreher zwischen zwei 
benutzten Pins merken?
Ausserdem gibt ISE am Ende immer an wieviel der Pins ein Location 
Costraint haben, dort müssen praktisch immer 100% stehen. Falsch 
zugewiesene Pins merkt man zu 99% recht schnell in der Hardware.

>Wenn ich aber alle(!) anderen prohibitte,
>kommt immer eine Fehlermeldung, egal,
>wo ich den Fehler gemacht habe.

Du willst ein Problem, das so nicht existiert, mit dem falschen Ansatz 
lösen.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.