mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung


Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich bin auf der Suche nach einer guten Schaltung für eine 
Spannungsversorgung, mit der ein- und ausgehende EMV Störungen minimiert 
werden. Das fertige Gerät soll später im Auto verbaut werden.
Ich hatte vor einiger Zeit ein Gespräch mit einem EMV-Spezialisten.
Der rat mir zu folgendem Aufbau:

http://img19.imageshack.us/my.php?image=spannungsv...

Das Problem ist allerdings, dass die Spulen und der 1 Ohm Widerstand 
beim vertauschen von + und - abbrennen.
Der 1 Ohm Widerstand soll den Varistor und die Z-Diode zu entkoppeln.

Rein von der Logik her würde ich die Bauteil genau andersrum anordnen:
http://img515.imageshack.us/my.php?image=spannungs...

Zusätzlich noch die Diode gegen Verpolung.

Jetzt ist die Frage, welche Reihenfolge sinnvoller ist
Spulen - Varistor - Z-Diode (und dann noch eine Diode als 
Verpolungsschutz)
oder
Varistor - Z-Diode - Spulen

Oder vielleicht ein ganz anderer Ansatz?
Danke schon einmal im Voraus!

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wüsste nicht das ein Linearspannungsregler EMV Störungen produziert.

Die Z-Diode ist richtig rum drin. Der erste Elko ist aber nicht gegen 
Verpolung geschützt weil deine Diode erst darunter sitzt. Einen Varistor 
und eine Z-Diode zu verwenden ist meiner Meinung nach sinnlos. Der 
Begrenzungswiderstand von 1 Ohm wird die Z-Diode kaum gegen einen zu 
hohen Strom schützen. Und die rechte Spule auf dem 2ten Bild ist absolut 
nutzlos da ja alles direkt schon vorher auf Masse geht. also den oberen 
Masseanschluß am Kondensator entfernen.

Am besten du baust das Stück für Stück auf einem Steckbrett auf, also 
z.B. den Widerstand und die Z-Diode, dann drehst du auf deinem Netzteil 
die Spannung immer höher und beobachtest mit einem Multimeter ob die 
Spannung nach dem Widerstand über den Wert der Z-Diode steigt und wie 
warm der Widerstand wird, wenn du noch ein 2tes Mutlimeter hast 
könnstest du dann auch den Strom durch den Widerstand und die Diode 
messen. Und mit dem Finger die Temparaturen prüfen. Wird bestimmt heiß 
dein Aufbau.

Mein Vorschlag: Evtl. noch ein ein schneller Folienkondensator oder 
Kerko der kurze Impulse gegen Masse ableitet. Und danach kannste deine 
LM7805 dranklemmen.

+ --|>|--Widerstand-----|-------------|-----Spule------|-----
                     *Diode          Elko             Elko
- ----------------------|-------------|-----Spule------|-----

*Diode=Surpressordiode

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab dein Bild für alle mal angehängt weils sonst nach 30 Tagen bei 
Imagehack gelöscht wird und es dann keiner mehr sieht.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegen Abrauchen kann auch eine Sicherung schon helfen. Erklär mir doch 
bitte was mit "GND bat" gemeint ist und warum das unterschiedlich 
angekoppelt ist...

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Sicherung ist wohl zu langsam, deshalb Diode und Varistor.
Gnd_bat ist die Versorgung zum Auto und gnd zur schaltung.
Die Spulen sollen Störungen filtern. Ist  wie gesagt das, was mir der 
EMV Spezialist geraten hat. Aber in der Realität klappt das nicht so 
gut.

Der 1 Ohm Widerstand soll Varistor und Z-Diode entkoppeln. Mehr weiss 
ich dazu auch nicht.

Ich werde wohl meinen zweiten Aufbau nehmen.

Danke euch für die Antworten

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man statt des Widerstandes eine Sicherung nimmt haut es bei jeder 
Überspannung die Sicherung raus und man muss diese austauschen sonst 
geht erstmal nichts mehr. Wenn man einen Widerstand nimmt (aber bestimmt 
nicht 1 Ohm) fällt die Spannung am Widerstand ab, weil der Varistor oder 
die Z-Diode gegen Masse leiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.