mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Word Passwortschutz


Autor: Nina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits,

ich benötige kurz Eure Hilfe!!

Es ist mir ein wenig peinlich es zuzugeben, aber es ist nunmal passiert 
und jetzt finde ich keine Möglichkeit um das Problem zu lösen.


Ich habe für die Schule eine extrem wichtige Arbeit geschrieben - da ich 
jedoch nicht die Einzige bin, welche zuhause auf den Computer zugriff 
hat und ich nicht wollte das mein kleiner Bruder mir den endlos langen 
Aufsatz welchen ich schrieb ruiniert, habe ich ihn mittels Passwort 
geschützt.
Ihr wisst ja, da gibt es in Word (ich verwende Office XP Professional) 
die tolle Option der Passworteingabe beim Öffnen des Dokuments ....

Tja ... mir ist das Passwort entfallen und jetzt habe ich schon 
sämtliche Softwareprogramme wie zb von Elcom den AOPR oder wie es sich 
nennt drüber laufen lassen - jedoch ohne Erfolg ...

Ich weiß nurmehr das es ein Wort war

Kennt Einer von Euch eine Software oder eine Möglichkeit für mich an 
meine Daten n ochmal ran zu kommen?

Bin schon ein wenig verzweifelt wenn ihr versteht.

Kosten darf es leider nichts da ich als Schülerin kein Geld habe - und 
Daddy sponsert nichts in dieser Sache :-(

Autor: defekter_netzschalter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und ich nicht wollte das mein kleiner Bruder mir den endlos langen
>Aufsatz welchen ich schrieb ruiniert, habe ich ihn mittels Passwort
>geschützt.

Der war gut! Ich als Bruder hätte dann das Dokument einfach gelöscht.

Autor: Nina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein nein - wir zwei haben uns momentan ein wenig am kiker wenn du 
verstehst und mischen uns immer so ungute sachen unter - is grad so ne 
phase.
nur bei dem wäre es "tödlich" gewesen wenn er was geändert hätte g
deshalb der schutz ....

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hat er ja einfach das Passwort geändert. Offensichtlich 
reicht das ja aus ;-/

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Story ist ziemlich flach... Erzähl uns doch erstmal, welches 
Dokument Du knacken willst. Dann erzählen wir Dir auch, wie das geht...

Autor: defekter_netzschalter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder noch besser, lade das Dokument mal hoch.

Autor: déjà vu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur bei dem wäre es "tödlich" gewesen wenn er was geändert hätte *g*
ich wuerde mir an deiner stelle einen usb-stick anschaffen und die 
privaten dateien dadrauf speichern.

ansonsten lad das dokument mal hoch, vllt kanns ja ein freundlicher 
hacker von nebenan fuer dich entschluesseln.

Autor: déjà vu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich schon sämtliche Softwareprogramme wie zb von Elcom den AOPR oder wie
>es sich nennt drüber laufen lassen

>Kosten darf es leider nichts da ich als Schülerin kein Geld habe

irgendwie passt auch das nicht zusammen. diese aopr-software kostet in 
der einfachsten ausfuehrung 49Euro...

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>irgendwie passt auch das nicht zusammen. diese aopr-software kostet in
>der einfachsten ausfuehrung 49Euro...

Naja... entweder man hat es schon oder es gibt auch andere 
Möglichkeiten.. Du weißt von was ich rede ;D
Aber grundsätzlich hast du schon recht!


Wie schon gesagt wenn deine Geschichte simmt dann kannst du es ja 
hochladen o.ä.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glückwunsch an deinen "Bruder", der hat ja erreicht was er wollte ohne 
einen Finger krumm zu machen!

Autor: premium Banana (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muuuaaahhhhh LOL


Übrigens - ich hab meinen Pin und die tans zu meinem konto Nr. 08/15 
verloren - kann mir das bitte jemand knacken ^^

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So nachdem wir alle herzlich gelacht haben, noch ein Versuch:

Ich würde Dir empfehlen, nur ein Passwort für den Schreibschutz zu 
setzen, dann kann zwar jeder Dein Dokument lesen, aber nicht verändern 
(Löschen von Betriebssystemebene ist natürlich trotzdem möglich, aber 
das in einem anderen Thread). Wie gesagt, Du kannst es lesen und im Fall 
eines vergessenen Passworts kannst Du per copy-and-paste den Inhalt in 
eine andere Datei kopieren.

Also: Wenn Du nur ein Schreib-Passwort hast, dann geht das schon jetzt.

Plan B: Bruder vermöbeln, nachhaltig versteht sich.

Ciao

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheindlich ist das eine Schlecht erfundne Geschichte
aber es ist so einfach zu knacken. und es steht in hunderten Forem im 
net.
also nicht so blöd stellen.

unter ausschluss jeder Haftung:
einfach in ein neues Dokument als objekt einfügen schon bist du den 
Passwortschutz umgangen.

Das macht man aber nicht!!!!!!1

mfg flo

Autor: Daniel (x2) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann auch noch "Nina"...unglaubwürdiger geht es ja nicht. :D

Wer allerdings so blöd ist, sich auf den PW-Schutz von Word zu 
verlassen, hat es nicht anders verdient.

Noch ein Tipp: Früher konnte man den PW-Schutz einfach umgehen indem man 
das Dokument mit einem anderen Programm geöffnet hat (Lotus, OO, etc.). 
Ob das mit deinem Word noch geht, weiß ich leider nicht.

Autor: Nullpainter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nina, schon mal einen USB Memory stick gesehen ?

Autor: defekter_netzschalter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Tips habt hier, aber spätestens ab Word 97 gehen solche 
Spielereien nicht mehr. Wie auch, schließlich ist der Inhalt (außer 
Dokumentinfos) verschlüsselt.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und überhaupt: wer sagt denn, dass es wirklich Nina ist und nicht ihr 
kleiner Bruder, der unbedingt wissen will was da geschrieben steht...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Autor: Nix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schreibschutz ist auch sehr lustig, als XML exportieren, die Zeile 
mit dem Passwort im Texteditor suchen, löschen und fertig.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht hilft das, ich kenn's nicht

http://www.intelore.com/word-password-recovery.php...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.