mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Toslink Sender Empfänger Reichelt - Reichweite vs Datenrate


Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächtlicher Gruss an alle

kurze Frage:

es geht um die Reichelt Module von Toslink für Lichtwellenleiter TOTX 
173 und TORX173.

da steht max 10 m bei 6Mbit/s. Wenn ich mit der Datenrate runtergehe 
sollte ich auch weiter kommen, oder?

Oder geht dann die Empfängerempfindlichkeit zu weit runter?

Irgendjemand Erfahrung?

Tobi

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide Parameter haben im Grunde nichts miteinander zu tun. Ab 10m wird 
das Licht einfach zu schwach, unabhängig von der Datenrate kann der 
Empfänger das Signal nicht mehr erkennen. Maßgeblich für die Reichweite 
ist die Güte des Lichtwellenleiters. Bei TosLink(R)-Bausteinen ist 
meistens sowieso bei 10m Schluß. Richtige LWL-Technik ist da schon 
ausgefeilter und teurer.

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

so wie ich das kenne wird das signal bei zu hohen datenraten einfach zu 
schwach bzw geht im Rauschen unter. Wenn man dann mit den Datenraten 
etwas runter geht wird das signal wieder etwas größer.

Tobi

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobi,

ich habe zufällig mal Tests mit den Sachen von Reichelt gemacht. 
Verwendet habe ich den TOTX173 und TORX173 als aktive Teile und den 
5m-Strippen für nen paar Euro (Bestellnummer hab ich gerade nicht zur 
Hand). Die Strippen hatte ich über die ebenfalls bei Reichelt 
erhältliche Kupplung verbunden. Den Treiber und den Empfänger hatte ich 
wie in den Specs beschrieben beschaltet (allerdings ohne Drosseln da 
keine zur Hand). Bei Messungen mit einem Rechteck kanpp unter 6MHz 
konnte ich keinen nennenswerten Unterschied im ankommenden Signal 
zwischen 5m und 10m-Strippen ausmachen.
Allerdings ist die Rechnung "Länge-hoch-Rate-runter" imho nicht zu 
verallgemeinern. Ich müsste aber nochmal nachschauen wie der 
Zusammenhang bei LWL genau war.

Meines Wissens gibt es mittlerweile neue Treiber/Empfänger von Toshiba 
die mehr schaffen. Da solltest du mal nachschauen.

pumpkin

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ pumpkin (Gast)

>Verwendet habe ich den TOTX173 und TORX173 als aktive Teile und den
>konnte ich keinen nennenswerten Unterschied im ankommenden Signal
>zwischen 5m und 10m-Strippen ausmachen.

Logisch, das liegt alles noch innerhalb der Spezifikation und 
funktioniert demnach auch. Ausserdem haben die TORX digitale Ausgänge, 
da siehst du nicht wie sehr das Signal gedämpft wird. Dazu müsstest du 
schon die Version mit reiner Photodiode nehmen und selber einen analogen 
Verstärker dranbauen.

MFG
Falk

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nicht behauptet dass es unlogisch ist. Erfahrungen, Falk.

pumpkin

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

10m mit verbinder innerhalb der Spec? Das wäre cool. Weil diese 
Verlängerungsadapter sind ja dämpfungstechnisch gesehen beliebig 
schlecht :-(

ich werd einfach mal bestellen und experimentieren.

Hat jemand erfahrungen wie störsicher die empfänger sind? Das Datenblatt 
schreibt ja was von aufpassen wegen störeinstrahlung.


Grüße
 Tobi

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verlängerungsadapter? Ein Stück Isolation über die Zylinder der TosLink 
Stecker und beide Lichtleiter direkt gegeneinanderdrücken. Da braucht´s 
keine speziellen Adapter.

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleines Stück Alu/Messung/...-Rohr mit entsprechendem 
Innendurchmesser macht es mindestens genauso gut/schlecht. Die 
Stirnflächen direkt aneinander drücken macht technisch gesehen natürlich 
Sinn (Brechung/Streuung), aber ob das so gut für den Kunststoff ist? 
Ruck zuck hat man Kratzer drauf und versaut sich somit unnötig die eh 
schon mäßigen Übergänge. Da die Teile eh nur ein paar Cents kosten und 
man sich damit die Rennerei nach passendem Rohrmaterial spart...

Bei www.dieNadel.de kann man Meterware ordern. Vllt ist das interessant 
für dich.

http://www.dienadel.de/lshop,showrub,32410,d,11855...

pumpkin

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wir hatten gerade das Problem, bei ca. 20m ist definitiv 
Feierabend.
Zu viele störungen drauf ( da fehlen reichlich Bits).
Obwohl wir schon eine gute Faser ( Kunststoff) genommen haben.
Mehr ist dann nur mit Repeater (gerade aufgebaut ) oder echter Glasfaser 
drin. Nur geht die eben nicht an Toslink ran !!
Jetzt mit Repeater sind 40m gar kein Problem :-)))
Der ist schnell gebaut.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Repeater: TORX173 -> TOTX173 und Spannungsversorgung 5V. Ist wirklich 
schnell gebaut :-)

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

die Meterware ist ja dann auch eher preisintensiv. Bei Farnell bekommt 
man 20 Meter für 35 Euro oder so.

Ich hab mal bestellt bei Reichelt und auch da mal fertigkonfektionierte 
Kabel mitbestellt und dann werd ich mal schauen.

Werde Euch mal berichten.

Reichelt ist schnell.. gegen 12 bestellt um 13.30 festgestellt das ich 
was vergessen hatte aber da war das Paket schon fertig. 15 min später 
kam dann auch die email mit der Versandübergabe an die Post.

Tobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.