mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC 2138 Entwicklungsplatine


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte mir die LPC2138 Entwicklungsplatine kaufen. Da ja kein 
Downloadkabel dabei ist muss ich dies auch noch kaufen. Woruaf muss ich 
bei dem Kabel achten?

Von NXP gibt es ja so ein Flash-Programmierungssoftware. Kann ich dies 
auch mit den Downloadkabel benutzen oder geht das nur mit opc?

Grüsse

Johannes

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Johannes,
Flash Programmiersoftware tut mit regulaerem seriellen Kabel. Falls dein 
PC keinen UART mehr hat, dann brauchst du einen USB->UART Umsetzer, die 
sind allerdings nicht alle so toll kompatibel, da gibts manchmal Aerger.

Also regulaeres RS232 Kabel tuts.

Schau mal rein bei Flashmagic. Fuer privaten Gebrauch voll funktional 
umsonst.
http://www.flashmagictool.com/

Robert

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt zunächst darauf an ob das Board eine RS232 Schnittstelle
hat oder nur die UART-Pins des Controllers herausführt. Bei RS232
reicht ein einfaches RS232 Kabel. Ist kein RS232-Treiber auf dem
Board, mußt die Signale selber wandeln -> MAX232 oder Transistoren.
Bei einem Entwicklungsboard sollte aber eine 9pol. Sub-D Buchse mit
Konverter vorhanden sein. Die günstigeren Headerboards haben das
aber nicht unbedingt.

Den 2138 kannst du noch mit dem werbefreien Flash-Tool von NXP
flashen, die neuen Controller (23xx, 24xx) nicht. Das geht mit
dem von Robert genannten Tool.

 - Michael

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Johannes:

Beim Keil MCB2100 ist das RS232-Kabel eine 1:1 Verlängerung wenigstens 
5-adrig: GND, Rx, Tx, RTS, DTR.

Mit dem Keil MCB2100 funktioniert das Flash Utility von NXP einwandfrei.

Einen Schaltplan, zum Eval-Board MCB2100 findest du auf der 
Keil-Homepage. OK, da muß man sich etwas durchhangeln, das möchte ich 
jetzt nicht, aber den gibt es dort!

Damit sollte die Sache eindeutig identifizierbar sein.

Gruß

Dietmar

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Seite fuer die Schematics unter den Links auf der Linken Seite
http://www.keil.com/mcb2130/

Robert

Autor: Mick Reschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss ebenfalls ein ARM7-Projekt realisieren (LPC2138).
Anforderungen für die Entwicklungsphase:

- Prototyping Module mit Zugang zu den Pins über DIL-Leisten.
- USB/JTAG Interfacemodul (Debug/Trace/Program).
- IDE mit Compiler, Debug, Projektmanagement.

Habe mir bei iSystem.com für insgesamt €79 ein komplettes
Kit bestellt, das alle Anforderungen erfüllen sollte.

Die IDE kann man kostenlos vorher herunterladen.
(MPLAB/Microchip sehr ähnlich).

Gruss Mick.

P.S. Hat jemand Erfahrungen mit diesem KIT?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.