mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I²C - Conitec - Linux Arm&Eva


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich habe das Arm&Eva embedded Linux System von der Firma Conitec. Soweit 
habe ich alles am laufen, also ein Linux System zum compilieren, 
debuggen und übertragen der Programme die auf dem embedded-System laufen 
sollen.
Nun möchte ich eine Anwendung schreiben, die via I²C und SPI auf andere 
Peripherie zugreifen soll. Nun stehe ich wie die Axt vor dem Kornfeld -> 
sprich, ich habe keine Ahnung, woher ich die Info bekommen kann, was 
jetzt zu tun ist.
Ist in dem Linux Kernel (2.6.15) schon alles dabei? Wie kann ich das 
nutzen? Muss ich einen Treiber schreiben?

Ich habe schon Stunden im Internet gesucht, aber leider nichts 
einschlägiges gefunden (vlt. weil mir die einschlägigen Begriffe 
fehlen?!?).
Nun denn, vlt. gibt mir hier jemand einen Hinweis?

Danke

Peter

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

willkommen in der harten Welt der µC-Programmierung.;-)

Dein Controller ist, wenn ich es richtig sehe ein AT91RM9200 von Atmel. 
Hol dir mal die Datenblätter von Atmel. In den Datenblättern steht drin, 
welche Register des Controllers angesteuert werden müssen, damit es mit 
SPI und TWI klappt.
Ich glaube nicht, dass dir der Linux-Kernel das abnimmt...

Gruß Elektrikser

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der µC Programmierung habe ich keine Probleme ;-) Zumindest bisher 
nicht, jedoch eher mit dem Betriebssystem, weil für mich nirgends 
erkennbar ist, was mir schon abgenommen wurde :-)

Mit Sicherheit könnte man sich jetzt hinhocken und einen Treiber 
programmieren...aber ob das der richtige Weg ist?

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ja. Der At91RM9200 hat Hardware-SPI und -TWI. Es müssen 
nur die richtigen Register eingeschaltet werden. Du musst sowieso 
programmieren, da du an deine Peripherie anpassen musst.

Ich verwende den AT91RM9200 selber, allerdings auf ein SK23-Board von 
Fa. SSV. SPI und TWI verwende ich momentan nicht, dass läuft als 
Webserver mit Temparaturaufzeichnung (DS1820->SD-Karte). Sollte 
eigentlich ausgebaut werden, aber es ist wie so oft, zu wenig Zeit und 
Lust...

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Kernel mit I2C Support läuft,
kannst Du über /dev/i2c auf den Bus zugreifen.

Dazu findet man auch Beispiele.


Gruß Sven

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/dev/i2c gibts ned :-(

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat keiner ein paar Hinweise? Tutorials, Buchempfehlungen etc.?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frag doch mal da: http://www.at91.com
aber eigentlich kein ding, für AT91xxx gibt es genug beispiele im netz, 
wie das SPI angesteuert wird. ob du nun eingebauten linux-support oder 
einen fertigen code von wo anders her nimmst kommt auf's gleiche raus. 
wahrscheinlich ist letzteres sogar besser, weil du es dann leichter 
anpassen kannst, ohne jedesmal dein linux neu builden zu müssen.
:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.