mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannunseinbruch Motor


Autor: Omega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich möchte mal etwas fragen: Ich habe einen Akku mit 12V und daran 
schalte ich einen Motor. Strom gemessen: ca 6A. Als ich die Spannung im 
Betrieb maß, betrug sie nur noch ca 3,8 V. Warum ist das so?

Autor: Robin T.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat mit dem Innenwiederstand des Akkus zu tun. Der kann bei einem 
bestimmenten Strom nur eine Bestimmte spannung liefern. Das heißt: 3,8 * 
6 = 22.8 Ohm.

Du brauchst also nen Aku der einen gerigeren Innenwiederstand hat.

Autor: Robin T.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry fehler

Muss 8.2 * 6 = 49.2 Ohm heißen.

Autor: Senftuberl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie stark ist denn der Akku?
500 mAh oder 500 Ah

Autor: Senftuberl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit welchem Meßgerät gemessen?
Analog oder Digital

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL. Ohmsches Gesetz anyone?
R=U/I
R = (12 V - 3,8 V) / 6 A ~= 1.37 Ohm

Ob das auch Sinn ergibt, kann man nur beantworten, wenn du noch mehr 
Informationen zu Motor, Akku und Messpunkten rausrückst.

Autor: Tscho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz grob:

Dein Akku kann durch ein Ersatzschaltbild ersetzt werden.
Das Ersatzschaltbild besteht aus einer idealen Spannungsquelle und einem 
dahinter geschalten Widerstand.

Der Widerstand simuliert hierbei den Innenwiderstand deines "Realen" 
Akkus.

Unbelastet fliesst über den Widerstand, da die Anschlüsse des Akkus 
(bzw. dessen Ersatzschaltbildes) offen sind, kein Strom.

Nach Ohm'schen gesetz gilt am Widerstand U=R*I
Fliesst kein Strom, so beträgt der Spannungsabfall am Widerstand U= 0 
Volt.

Wird jetzt der Motor an den Akku angeschlossen, so fliesst über den 
Widerstand Einen Strom, was dazu führt, dass über den Widerstand eine 
Spannung von U = R*6Ampere abfällt.

Der Innenwiderstand R ist momentan noch nicht bekannt, kann aber aus den 
Daten, die du hier im Forum gepostet hast, leicht errechnet werden:

Die am widerstand abgefallene Spannung ist: 12V-3,8V = 8,2V
Der bei Belastung aus dem Akku gezogene Strom ist 6A. somit ergibt sich:

U = R*I >> R = U/I  =   8,2V / 6A = 1,37Ohm ... das ist je nach Akku ein 
realistischer Wert.

Autor: Tscho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin, beachte den Spannungsabfall deltaU, nicht die anliegende 
Spannung(!)

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heisst nebenbei bemerkt, dass in deinem Akku eine Leistung von
P = U * I = 8.2V * 6A = 49.2W
in Wärme umgewandelt ("verheizt") wird. Dürfte schon ordentlich warm 
werden.

btw: Ist LaTeX deaktiviert?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ein Bleigelakku ist wundert mich das nicht. Da braucht's schon 
so um die 38Ah (Autobatteriegröße) um diesen Strom ohne größeren 
Spannungseinbruch zu liefern. Guck' dir mal das Datenblatt des Akkus an, 
falls eines zu finden ist. Bei solchen Strömen bist du mit NiCd oder 
LiIon besser bedient.

Autor: Omega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Akku hat eigentlich 9,6 V und 1300 mAh. Es ist ein NIHM Akku. Nur 
beim Messen mit meinem Digital Multimeter erhalte ich ca 12V

Autor: Tscho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da läuft der motor aber nicht sehr lange.
bei konstanter stromentnahme maximal 13min.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.