mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Individuelle Padformen in Eagle Libary mit Plygonen?


Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem was ich habe, ich würde gerne individuelle Padformen in 
einer Library anlegen.
Beispiel: Zwei unterschiedlich große Rechtecke, die zusammen ein Pad 
bilden.

Gibt es in Eagle die Möglichkeit dem zweiten Pad (was ja dann ein 
Polygon sein müsste) den gleichen Signalnamen zuzuwiesen wie dem Pad?

Zeichnen kann man das ja soweit alles. Nur beim DRC purzeln jede Menge 
Fehlermeldungen raus, dass das Polygon zu nahe am Pad liegt.

Any ideas?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hochpass (Gast)

>Gibt es in Eagle die Möglichkeit dem zweiten Pad (was ja dann ein
>Polygon sein müsste) den gleichen Signalnamen zuzuwiesen wie dem Pad?

Nein. Jedes Pad hat einen individuellen Namen.

>Any ideas?

Leider nein :-(
Entweder die DRC Errors ignorieren (eher schlecht), oder nur einfache 
Pads zeichnen und den Rest als normales Polygon im Layout (auch nicht 
toll, da man das jedes mal neu machen muss)

MfG
Falk

Autor: Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Any ideas?

Klar. Stelle die Frage einfach nochmal in der cadsoftschen Support-NG 
(siehe http://www.cadsoft.de/forum.htm), am Besten mit Link zum 
Datenblatt des Bauteils. Du hast gute Chancen, dass der cadsoftsche 
"Library-Fuzzy" das Bauteil dann für Dich erstellt.

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben die mehr Möglichkeiten zum Library anlegen als der gemeine 
Anwender?

Ist ja Müll. Ich habe häufig Bauteile die ich neu anlegen muss und evtl. 
auch ein wenig seltener im Einsatz sind. Aber mit dem  neue Bauteile 
Anlegen hab ich häufig Ärger.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hochpass (Gast)

>Haben die mehr Möglichkeiten zum Library anlegen als der gemeine
>Anwender?

Denke ich nicht. Nur dass die eben alle Tricks kennen.

>Anlegen hab ich häufig Ärger.

Womit? Das Bauteile anlegen geht mit Eagle eigentlich sehr schnell und 
unkompliziert.

MFG
Falk

Autor: Siegfried Saueressig (dieleena)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

könnte so funktionieren.
Pad's setzen
Pad 1 -> Name -> @XYZ0
Pad 2 -> Name -> @XYZ1
usw.

bis bald Siegfried

Autor: Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Denke ich nicht. Nur dass die eben alle Tricks kennen.

So habe ich's gemeint. Zusätzlich geht es mir um neuere EAGLE-Versionen. 
Je öfter solche Spezial-Fälle angefragt werden, desto größer die 
Wahrscheinlichkeit, dass sich zukünftig etwas ändern wird. Wenn solche 
Anfragen hier versauern, wird sich der Library-Editor in nächster 
Zukunft sicherlich nicht ändern, jedenfalls nicht in Richtung "spezielle 
PAD Form".

>Womit? Das Bauteile anlegen geht mit Eagle eigentlich sehr schnell und
>unkompliziert.

ACK.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Siegfried Saueressig

du meinst vermutlich so:

Pad 1 -> Name -> XYZ@1
Pad 2 -> Name -> XYZ@2
usw.


Gruß

Manfred

Autor: Siegfried Saueressig (dieleena)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe es vertauscht!!!
bis bald Siegfried

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Siegfried Saueressig (dieleena)

>könnte so funktionieren.
>Pad's setzen
>Pad 1 -> Name -> @XYZ0
>Pad 2 -> Name -> @XYZ1

>du meinst vermutlich so:

>Pad 1 -> Name -> XYZ@1
>Pad 2 -> Name -> XYZ@2
>usw.

Nein, das mit dem @ geht nur bei Pins, also im Symbol.

MFG
Falk

Autor: Siegfried Saueressig (dieleena)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
natürlich im Symbol.
im package dann die unterschiedlichen Pad's und alles im Device 
zuweisen.
Bin auch kein Profi.
bis bald Siegfried

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Siegfried Saueressig (dieleena)

>natürlich im Symbol.

Dan sind das aber P_I_Ns und nicht P_A_Ds

>im package dann die unterschiedlichen Pad's und alles im Device
>zuweisen.

Das löst das Problem nicht wirklich. Du kannst dein Pad nur aus 
rechteckigen Pads zusammenbauen, schräge Linien wie ein echtes Polygon 
sind dann nicht drin.

MFG
Falk

Autor: Siegfried Saueressig (dieleena)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ups...  habe nicht weitergedacht

bis bald Siegfried

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha soviel Resonaz. Klasse.

Aber richtig lösen lässt sich das Problem anscheinend nicht. Aber den 
DRC für komplette Librarys ausschalten geht vermutlich auch nicht.
Ich habe zumindest nichts gefunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.