mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP-Programmkabel 6,50 Meter


Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leser,

aus der Not heraus haben wir auf Arbeit mal getestet, wie lang ein 
ISP-Programmkabel sein kann, bei dem man mit möglichst geringem Aufwand 
eine sichere Verbindung zum Targetboard bekommt. Das Kabel enthält 6 
Widerstände in den Signalleitungen und eine Schirmleitung. Die 
Ausführung ist ein Flachbandkabel, die Leitungen in der Zeichnung 
verlaufen in derselben Reihenfolge, wie im Kabel, wobei die obere 
Leitung Pin1 und die untere Leitung Pin5 ist. Das Kabel selbst ist 
6-polig, Leitung 2 wird als Schirm zwischen MOSI und SCK genutzt. Diese 
Schirmleitung ist auf der Targetboardseite mit Masse und auf der 
Programmerseite NICHT verbunden.
Die Widerstände fanden bei dem Testmuster als SMD 0805 in je einem 
Heißklebertropfen und einem Schrumpfschlauchstück Platz. R1..R3 sind an 
der Programmerseite, R4..R6 sind an der Targetseite des Kabels 
anzubringen.
Getestet wurde das Kabel an einem AVR_ISP mkII bei 6,50 Meter Länge und 
1Mhz ISP-Frequenz.

Viel Spaß beim Fernproggen :-)

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit was für Controllern habt ihr getestet ?
Atmega8,16 oder 32 ?
dann vergesst eure Werte ganz schnell und versucht das mal mit nem 
64,128 oder 256* oder nem Pico Power AVR usw.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mega 128 @ 14Mhz @ 5V

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Hochspannungsapplikationen bastelt ihr denn auf der Arbeit, dass 
ihr euch nicht mal auf 6m an die Schaltung rantraut? :-D

Danke für die Info!

Gruß,
Christian

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Najaa - eher keine Hochspannung, mehr so ein Fall von "Rechner steht 
hier, Applikation liegt da hinten und ich will nicht immer hin- und 
herlaufen" ;-)

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind doch diese typischen mobbingstorys. Er will doch nur seinen 
kollegen eins auswischen, und hat nen Kabel in die funktionierende 
Anlage im Nebenraum gehangen, um ihn ab und zu mal zu ärgern ;)

Aber wirklich, 6m? wozu? 2m ist ja noch ok.hmm nen wlanISP ;)

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat es einen tieferen Sinn, dass der Serienwiderstand von MISO am 
falschen Ende sitzt?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, ich denke mal, daß er nicht am falschen Ende sitzt, da sich am 
anderen Ende die Parallelterminierung befindet. Es funktioniert ja auch 
;-)

Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wireless-ISP, das wäre doch mal was ;-)

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lasse mich gerne korrigieren, aber macht man den Serienwiderstand 
nicht an die Signalquelle und den Abschlusswiderstand ans andere Ende? 
So man die Chuzpe hat, die 2K2 so zu nennen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MISO hat i.d.R. im Programmer eine geeignete Terminierung oder 
wenigstens eine "Schutzbeschaltung" mit einem PullDown. Die Größe der 
Parallelterminierungswiderstände wurde in Tests ermittelt und 
funktionierte so am besten. Der Serienwiderstand am Programmer-MISO hat 
sich auf jeden Fall als wirksam erwiesen. Und klemmtechnisch auf 
kleinstem Raum macht es sich so auch gut. Man kann das Ganze natürlich 
auch umklemmen, wenn man mag, also 2k2 am Programmer-MISO nach Masse, 
270R in die abgehende MISO-Leitung vom Target.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mega 128 @ 14Mhz @ 5V

wow, das hätt ich nicht gedacht schönes ding :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.