mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstärker mit TDA7293 bauen


Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Bin der meinung, dass dieser chip sehr geeignet für einen eigenen 
verstärker ist, da er wenig beschaltung braucht und recht viel leistung 
hat. wenn ihr andere chips kennt die besser sind und sich genauso 
einfach beschalten lassen gebt mir bitte bescheid.

So meine fragen zu dem teil:
Mir ist mittlerweile klar, dass man entweder 4 oder 8ohm lautsprecher 
verwenden kann, je nach versorgungspannung.
ich nehm die 4ohm variante und nehm dadurch einen trafo mit 2 sek. 
wicklungen die 20-24V liefern nur weiß ich nicht wieviel strom beide 
wicklungen miteinander für einen chip liefern sollen?

Mfg Kurt

Autor: Branko Golubovic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative:
TDA7294
LM3886

Für TDA7293 in Datenblatt steht(Seite 3):
 RMS Continous Power d=1%,Rl=4 Ohm, Vs=+-29V Po=80W
d.h. mit dem Trafo 2X24V bekommst du nac dem Gleichrichtung und Siebung
DC-Spannung von ca. +-32V in Leerlauf, und 28-29V bei Volllast.
Mit einem Wirkungsgrad von sagen wir 60-70%, zieht dein Verstärker 
ca.100 bis 120W aus dem Netzteil.
Deswegen sollte dien Trafo (pro Kanal) mindestens 2 bis 2,5A  liefern.

Branko

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  Branko Golubovic!

Danke für deine schnelle antwort.
Also brauch ich pro TDA7293 einen 120W trafo mit 2x24V ausgängen.
Damit kann ich den chip bei 4ohm voll ausreitzen, lieg ich da richtig?

mfg kurt

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kühlkörper nicht vergessen!

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trafos mit 2x 24-30V sind OK.
Ich habe vor einigen Jahren eine 6 Kanal Endstufe damit gebaut, die 
läuft bis heute jeden Tag.
Die komplette Rückwand (ca. 30x20cm) ist mit Kühlkörpern die etwa 5cm 
nach hinten rausstehen, verkleidet, und die werden gut warm...
Im Leerlauf zieht die Endstufe übrigends etwa 30-40W, denn jeder der 6 
TDA7293 zieht etwa 50mA Ruhestrom, macht insgesant 0,3A und das bei etwa 
85V im Leerlauf. Als Trafo sind 2x 2x28V mit je 3A verbaut. Ist ein 
wenig unterdimensioniert, aber wer hört schon länger Zeit mit 600Wrms 
Musik ? Bei Leistungsspitzen wird kurzzeitig die notwendige Energie von 
4x 10mF geliefert.

Die optimale Impedanz ist übrigends etwa 6Ohm. Damit sind die im 
Datenblatt angegeben 100W auch problemlos möglich. Die Betriebsspannung 
sollte dann bei etwa +/-40V liegen.

Und pass auf, das Gehäuse liegt an V- und nicht an GND, also gut 
isolieren.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mit den 7294V mein 400W 4.0 verstärker gebaut... ein tipp: achte 
auf extrem suabere versorgungsspannung sonst brummt der dir wie blöd, 
und bau vor deinen - ich schätze mal - ringkerntrafo eine 
einschaltstrombegrenzung, mir fliegt nämlich regelmässig die 
sicherung(16A) von meinem 500VA Trafo(2X30V)...

Autor: Steffen Reschke (Firma: privat) (reschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mit diesen IC's auch mal eine 6 Kanal Endstufe gebaut, funzt 
wunderbar, aber wie schon weiter ober geschrieben.... die Masseführung 
ist nicht von ohne, sonst brummts (habe viel getestet) ! Beim Test waren 
mal im Leerlauf +/- 42 Volt... danach hat es nur noch gequalmt.
Gruß Reschi

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> einschaltstrombegrenzung, mir fliegt nämlich regelmässig die
> sicherung(16A) von meinem 500VA Trafo(2X30V)...

Ws sagt dein Netzbetreiber zu den von dir erzeugten Oberwellen im Netz?. 
Zur Not tut es auch eine PFC-Drossel.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure antworten!

Ich werde bald einen verstäker damit aufbauen und euch berichten ob es 
geklappt hat.
Vielleicht melde ich mich schon früher wegen irgend welchen problemen 
:-),

mfg kurt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.