mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gibt es eine Art 'Fire and Forget' Ethernetcontroller?


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich überlege, ob ich zwischen µC und PC mittels Ethernet kommuniziere. 
Leider habe ich Null Ahnung vom Ethernet und dem, was dahinter steht. 
Mir ist das Wort IP-Stack über den weg gelaufen, und dass ich das in 
meinem µC implementieren müsse, um 10MBit/100Mbit Ethernet nutzen zu 
können.

Nun die Frage: gibt es dafür evtl. eine integrierte Lösung? Spriche nen 
Controller, den ich per DMA/SPI/o.ä. einfach mit Daten und einer Ziel-IP 
versorge und der alles andere übernimmt? Fire & Forget ;)

Grüße

Christian

Autor: SNT-Opfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na fast, XPort von Lantronix.
Zwar selber noch nicht verwendet, sollte aber nach der Beschreibung 
nicht so schwierig sein.
http://www.lantronix.com/device-networking/embedde...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt ja nach einer eierlegenden Wollmilchsau...
... will nicht wissen, wieviel das Ding kostet

Autor: Kai Scheddin (zeusosc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich mich recht errinnere so um die 70eusen, es gibt aber schon 
fertigen stack für enc28j60 der bloß noch µC angeschlossen werden 
muss,.. grüüße

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Segor:

X-Port 1001000-03R
X-Port Ethernet/Serial IF
RoHS-konform/-40..75'C
RoHS konform

Anzahl  netto   brutto
ab 1  54,62  65,00
ab 5  49,58  59,00
ab 10  44,54  53,00

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kai Scheddin (zeusosc)

>wenn ich mich recht errinnere so um die 70eusen, es gibt aber schon
>fertigen stack für enc28j60 der bloß noch µC angeschlossen werden

Na der enc28j60 ist doch quasi auch Fire & Forget, oder? Datenpaket 
rein, Start drücken, dn Rest macht er selber.

MFG
Falk

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und im enc28j60 ist ein TCP/IP Stack integriert?

Christian wrote:
> Mir ist das Wort IP-Stack über den weg gelaufen, und dass ich das in
> meinem µC implementieren müsse, um 10MBit/100Mbit Ethernet nutzen zu
> können.
>
> Nun die Frage: gibt es dafür evtl. eine integrierte Lösung? Spriche nen
> Controller, den ich per DMA/SPI/o.ä. einfach mit Daten und einer Ziel-IP
> versorge und der alles andere übernimmt? Fire & Forget ;)

Autor: R. Max (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:

> Na der enc28j60 ist doch quasi auch Fire & Forget, oder? Datenpaket
> rein, Start drücken, dn Rest macht er selber.

Das Datenpaket ist in dem Fall aber nur ein Ethernet-Frame. Das 
darüberliegende TCP/IP muß, falls gewünscht, im µC implementiert werden, 
was man sich beim X-Port sparen kann.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir mal noch den XPort Direct angeschaut. der würde es ja uch 
schon tun...

http://www.lantronix.com/device-networking/embedde...

Nebenbei meinte dann grad ein Kollege zu mir, dass er 20 von den Dingern 
auf seinem Arbeitsplatz liegen hat... Kommunikation ist alles :)

Nur sind die XPort dinger noch etwas langsam...

Gibt wohl auch in nem Dip-Gehäuse einen kleinen x86-Dos rechner mit 
RS232 únd Ethernet. Das klingt doch auch net, oder??

Autor: R. Max (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian wrote:
> Gibt wohl auch in nem Dip-Gehäuse einen kleinen x86-Dos rechner mit
> RS232 únd Ethernet. Das klingt doch auch net, oder??

Klingt genau nach dem Innenleben des X-Port.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei Segor:

> X-Port 1001000-03R
> X-Port Ethernet/Serial IF
> RoHS-konform/-40..75'C
> RoHS konform

> Anzahl  netto   brutto
> ab 1  54,62  65,00
> ab 5  49,58  59,00
> ab 10  44,54  53,00

Wer zahlt denn solche Wucherpreise? Bei www.transtec.de gibt's den
XPORT XE3R1 für 32 Euronen netto. Ich habe mehrfach dort bestellt, die 
Lieferung kam immer innerhalb von 2 Tagen.

Das Teil ist einfach zu beschalten und ideal geeignet, wenn man sich um 
TCP/IP und den ganzen Kram nicht selbst kümmern will. Leider ist die 
maximale Geschwindigkeit über die serielle Schnittstelle auf knapp 
1Mbaud begrenzt (wenn dein uC dies überhaupt unterstützt). Etwas 
hakelig, aber möglich, ist auch die Einstellung der Netzparameter vom uC 
aus, da von Lantronix nur die netzseitige Konfigurierung über ihren 
DeviceInstaller beschrieben ist.

Gruss
Mike

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knapp unter 1 Mbit reicht mir leider net... Ich bekomme Daten per 1Mbit 
in meinen µC reingeknallt. Also wenn mir der Speicher nicht überlaufen 
soll, muss ich mindestens mit 1Mbit auch wieder rausfeuern können :(

Autor: SNT-Opfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Segor Schutzmodus
Muss ich kurz los werden, Segor betreibt seit fast 30 Jahren einen 
kleinen aber feinen Elektronik-LADEN in Berlin. Das heisst, dass sie 
Miete zahlen müssen, zum einem. Andere Punkt die Abnahmemenge, wenn sie 
pro Jahr auch nur 10 Stück im Lager haben, bekommen sie kaum günstigere 
Konditionen.
Man muss da ja nicht bestellen, aber ich persönlich bin froh das es 
Segor noch gibt.
Es wäre ganz ganz ganz ganz ganz traurig wenn die sich nicht halten 
können, die drei C******  in der Stadt sind bestimmt keine Alternative.
Segor Schutzmodus aus

;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.