mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code GLCD T6963C Font-Tool


Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende die glcd-library von diesem Thread: 
Beitrag "LCD Library T6963c"

Danke an Nico Sachs!

Ich habe mir erlaubt, ein weiteres kleines Tool zu schreiben:
Mir wars bisher immer lästig, im Code diverse Linien und Rechtecke
Pixel für Pixel zu verschieben ... compilieren ... flashen ...

Mit dem Tool kann man einfach Linine, Rechtecke und Texte
positionieren. Jede Aktion wird getraced, so dass man per copy und paste
den eigenen code aktualisiern kann.
Weiter kann man wie mit Nicos Tool FontGen.exe neue Fonts erzeugen.
diese auch abspeichern (export ) als .c file, passend zu der t6963c lib!

Da ich das Tool in C# geschrieben habe, muss auf dem Rechner
ein .NET Framework 2.0 installiert sein!!
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?Fa...

Wer will kann es verwenden und mir gerne Feedback bezüglich Fehler oder
Erweiterungswünsche mitteilen!!

: Verschoben durch Moderator
Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei eine neue Version mit ein paar kleinen Bug-fixes!

Viel Spaß, falls jemand daran interesse hat!

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neue Version - zusätzliches Feature:
im Font-Dialog kann jeder beliebige Font als Proportional Font generiert 
werden!
Font-Size -> fixed

Viel Spaß!

Autor: Nico S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian. Toll dass du auch was dazu beigetragen hast. Ich finde 
das klasse. Ich werde mir dein Progrämmchen mal anschauen, wenn ich mehr 
Zeit habe

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon sehr oft erwähnt: ein Nehmen und GEBEN! :o)

anbei ein Screenshot.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erstmal respekt vor deiner und auch Nico's Arbeit.
Hast du eventuell auch den AVR Source? Weil z.B. fehlt
glcd_print2p

Gruß Sascha

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glcd_print2 ist in font.h / font.c

Ich hab die aktuellen Dateien neu raufgeladen! (jetzt aber komplett)


Danke,
Christian

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es bekannte Probleme mit .NET in verschiedenen Versionen? Auf dem 
Rechner "hier" ist .NET Framework 1.1 inkl. "Hotfix" und auch Framework 
2.0 installiert. Eben nochmal 2.0 installiert ("reparieren" des 
Installers) - keine Besserung. Im Hauptfenster bleiben alle Controls 
leer, keine Reaktion auf Anklicken der Buttons. Dialog Font scheint aber 
problemlos zu funktionieren.

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

Denke nicht, .NET kann Side by Side installiert werden.
1.0, 1.1 und 2.0 - das muss funktionieren!

Die dll: GLCDView.dll muss auch im selben Verzeichnis liegen wie die 
.exe !

gibts ein Framework 1.0 auf der Kiste?

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

Christian R. wrote:

> Denke nicht, .NET kann Side by Side installiert werden.
> 1.0, 1.1 und 2.0 - das muss funktionieren!

Ist auch meine Information - aber die Controls bleiben leer. Mit anderen 
.NET Anwendungen gab es bis dato keine Probleme.

>
> Die dll: GLCDView.dll muss auch im selben Verzeichnis liegen wie die
> .exe !

Tut sie:
D:\tmp\9>dir GL*
 Volume in Laufwerk D: 
 Volumeseriennummer: 

 Verzeichnis von D:\tmp\9

16.08.2007  07:01            28.672 GLCD.exe
16.08.2007  07:01            40.960 GLCDView.dll
               2 Datei(en)         69.632 Bytes
               0 Verzeichnis(se), 200.220.954.624 Bytes frei

Wird die .dll verschoben, gibt's auch eine FileNotFound Exception. 
Sollte also schon gefunden werden.

> gibts ein Framework 1.0 auf der Kiste?

In Systemsteuerung->Software wird nur 1.1 und 2.0 gelistet. Bewusst 
installiert wurden nur die "restributables" von 2.0, 1.1 hat eine andere 
Anwendung "mitinstalliert".

Martin

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal unter
C (oder Systemp.):\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework

Dort sind die Subfolder für die jew. Framework Versionen.

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei der Font-Generator als setup!

Hatte bisher keine Probleme ... vielleicht fehlt aber wirklich etwas auf 
dem PC. wenn dem so ist, sollte das Setup schrein und sagen "was" fehlt!

(hoffentlich)

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Guck mal unter
>C (oder Systemp.):\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework
>Dort sind die Subfolder für die jew. Framework Versionen.
Geguckt. Da gibt es noch einen v1.0* Ordner. Irgendeine Anwendung hat 
wohl irgendwann mal .NET 1.0 installiert, oder es ist nur eine Art 
"compatiblity-stub". Aber in dem v1.0-Ordner ist fast nichts drin, ganz 
im Gegensatz zu v1.1* und v2.0*.

>Anbei der Font-Generator als setup!
O.k., ausprobiert.

>Hatte bisher keine Probleme ... vielleicht fehlt aber wirklich etwas auf
>dem PC. wenn dem so ist, sollte das Setup schrein und sagen "was" fehlt!
Es schreit nicht, noch nicht mal ein leises Wimmern. Setup läuft einfach 
durch und installiert exe, dll und ico im entsprechenden Verzeichnis. 
Leider aber immer noch leere Controls.

Martin

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin mir sicher, dass das Tool Teile vom Framework 1.0 mit verwendet 
- aber wenn du sagst, in dem Ordner ist fast nix drin - dann nehme ich 
an, dass diese .NET Installation irgendwie nicht passt!

kannst du mir mal 'nen Screenshot schicken? Also mein Tool mit "leeren" 
Controls ?

an: mrrotzi at mrrotzi dot com

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wieder mal eine neue Version:

Dis Displaygröße ist jetzt bis auf 800x600 einstellbar
und das Fenster kann dementsprechend angepasst werden!

Danke an Klaus!

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du daraus auch ein richtiges Programm machen? Ohne irgendwelche 
Laufzeitroutinen, die erst irgendwie installiert werden müssen....

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein "richtiges" Programm ... ist es! Es gibt kein halbrichtiges 
oder falsches Programm!!

Es gibt höchstens schlecht dokumentierte oder halbfertige Software :o))
wie diese hier g

Das Tool basiert auf das .NET Framework. Wenn du das nicht installieren 
willst, wirst du es auch nicht starten und verwenden können!

mfG
Christian

Autor: Lachender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also dich kein richtigs programm, wenn mann da erst noch laufzeiten zu 
installieren muß. würde es gerne testen, nur zusatzsachen kommen mir da 
nicht auf den pc...

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... wie du meinst!

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Vista läuft es anscheinend "out of the box". Jedenfalls
habe ich kein .NET separat installiert.

Wenn ich jetzt auch noch ein LCD mit einem T6963 hätte... Aber
auch so kann ich es als Designhilfe benutzen. Andere Programme
die ich mal ausprobiert habe, fand ich nicht so gut. Zwar script-fähig
und alles aber irgendwie nicht mein Ding.

Also: Vielen Dank für das Programm.

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerne!

.NET 2.0 kommt mit Vista schon mit! Deswegen musstest du nichts 
zusätzlich installieren.

Die nächste Version vom GLCD Tool soll dann schon weit komfortabler 
werden! Ausserdem arbeite ich mit Klaus daran, das Font-Mapping 
platzsparender zu machen.

bis bald!

Autor: Win-XP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und vor allen Dingen diesen Net-Quatsch rausnehmen, daß es auch eine 
richtige Exe wird. Das wäre gut.

Autor: mole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow, respekt!
danke, funktioniert super!

Autor: Igel-tv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallihallo,
ich möchte hier dem Urheber dieses Tool meinen allerherzlichsten Dank 
aussprechen!!! Ein absolut geniales Programm. Ich war schon dabei selber 
Pixel für Pixel irgendwelche Zeichen zusammen zu basteln. Wie 
gesagt:"Herzlichen Dank!!!"

Eine kleine Veränderung in der font.c hätte ich dennoch vorzuschlagen. 
Sollte jemand (wie ich beispielsweise) sehr große Zeichen ( > 256 Byte) 
generieren, ist die Anzeige dieser Zeichen nicht möglich, da die 
Variablen "j" und "ertefah" als "char" definiert sind. Definiert man die 
Beiden aber als "int" funktioniert wieder alles.

MfG
Sascha

Autor: Peter Johnson (peterj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi All

This is a fantastic utility but I have one problem.

When I try to compile a program using this utility I get the error

Cannot finf default directory.
Cannot create elf file.

All other programs I have no problems with.

I am using AVRstudio and WINavr.

Has any body got a bit of code I could test this utility with.

Sorry for this being in English.

Regards Peter.

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
What do you mean with: Cannot create elf file.

what is that? "elf file" ?

Where do you get this errors? Attach some source code to your next 
posting ;o)

Autor: Peterj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello Christian

Thanks for the reply.
Please find below the few lines of code which does not create the elf 
file used for debug.
Also does not make the hex file.

Do you have a small program that uses your graphics utility to give me a 
starting point to work from.

I have a complete beginner at C and using AVRstudio plus the latest 
version of WinAVR

Regards Peter

//test.c

#include <avr/io.h>
#include "t6963c.h"
#include "font.h"

int main(void)
{
glcd_init();       // initialize LCD memory and display modes
glcd_setup();  // make sure control lines are at correct levels
glcd_init();       // initialize LCD memory and display modes
}

Autor: Peter Johnson (peterj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello Christian

Thanks for the reply.
Please find below the few lines of code which does not create the elf
file used for debug.
Also does not make the hex file.

Do you have a small program that uses your graphics utility to give me a
starting point to work from.

I have a complete beginner at C and using AVRstudio plus the latest
version of WinAVR

Regards Peter
#include <avr/io.h>
#include "T6963C.h"
#include "font.h"
#include "Verdana__12.c"

int main()
{
  glcd_init();        // initialize LCD memory and display modes
  glcd_init();
  glcd_setup();
  glcd_init();
  glcd_box(10,10,229,117,1);
  glcd_print2_P(10, 20,"1234567890",&Verdana__12,0);
  glcd_print2_P(10, 40,"ABCDEFGHIJKLMNOPQRST",&Verdana__12,0);
  glcd_print2_P(10, 60,"UVWXYZ +,.",&Verdana__12,0);

}

Re-inserted code as copy and past when wrong.

Regards Peter

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich gehöre zu den Bascom-Jüngern. Gibt es da auch eine Möglichkeite, die 
Erzeugnisse des Programms zu nutzen?

Gruß

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich schon!

leider fehlt mir im Moment die Zeit, das Tool aufzupeppen. Ich hätte
so viele Ideen. U.a. sollte der Codegenerator Template basierend 
funktionieren. Also Basic-Template rein und los!

Aber die liebe Zeit :o((

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also momentan nicht möglich? habe ich das richtig verstanden? ach 
schade...

was meinst du, wann du so etwas einbringen kannst?

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woha! Das ist genau das, was ich gerade suche. Leider verwende ich kein 
LCD, sondern ein OLED und da ist die Byteorder komplett anders, also die 
bytes sind senkrecht. Zeichen, die höher als ein Byte sind, werden 
Zeilenweise abgearbeitet.
Wäre echt klasse, wenn Ihr das berücksichtigen könnte, oder aber die 
Quellen rausgebt. Dann würde ich das selber noch einpflegen.

Irgend eine chance, das wir da in Kontakt kommen?

Gruß, Ulrich

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kann mit .NET / C# / WinForms umgehen?

Ich weiß grad nicht wo mir der Kopf steht! In 10 Wochen kommt
mein Sohn zur Welt und bis dahin ist noch so einiges zu erledigen!

Ich gebe gerne die Sourcen her, wenn man damit was Vernüftiges anstellt 
;o)


lG
Christian

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Habe Dir mal eine PM geschickt bzgl. des weiter machens an dem Code. 
Interesse ist groß :)

Gruß, Ulrich

Autor: philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß: Doofe Frage:

Warum nicht einfach als GPL freigeben?

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Na, die 10 Wochen sind wohl vorbei und ich hoffe wir können Christian zu 
einem gesunden Jungen gratulieren. Bei mir hat er sich nicht mehr 
gemeldet. Aber wir habe unser Problem dann alleine über ein kleinen 
Kommandozeilen Tool gelöst. Aber eben nur speziell für die kleinen 
Densitron OLEDs.

Gruß, Ulrich

Autor: Dieter Schirak (Firma: el-com) (schiri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mit den "Tasten" leider das selbe Problem wie schon 
beschrieben. Hat wer in der Zwischenzeit eine Lösung gefunden? Habe es 
mit Framework 2 und 1 versucht, leider ohne Erfolg.

Das Font Tool scheint zu funktionieren. Nur habe ich ein problem den 
File in mein Projekt zu integrieren. Bekomme immer die Fehlermeldung 
"multiple definiton" Kann aber niergend einen doppelte Definierung 
finden.
Kann mir jemand einen Code geben wo ein neuer Font eingebunden wurde. So 
könnte ich nachsehen was bei mir falsch gelaufen ist.

DANKE!!!
#dd

Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du den Quellcode zur verfügung stellen?

Autor: Dieter Schirak (Firma: el-com) (schiri)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei der Code!

lg
#dd

Autor: Marten83 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Ich spiele gerade ein bisschen mit dem Font Tool und der Routine für den 
T6963C herum.
Erstmal vielen Dank für die tolle Arbeit!

Leider habe ich ein Problem beim Einbinden eines Fonts.
Ich bekomme zum Beispiel folgende Fehlermeldung:

Arial__16.o:(.progmem.data+0x19d3): multiple definition of 
`Arial__16_width_table'

Die libm.a habe ich schon eingebunden.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

Vielen Dank!

MfG, Marten83

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal meine Glaskugel befragt...

Üblicherweise fehlt im im .h File ein "extern" vor einer 
Variablendeklaration.

Autor: Marten83 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Mühe!

Dann stelle ich meinen Code doch mal rein (wollte zuerst wegen dem 
Umfang nicht).

Arial__16.c
#include "includes.h"

const unsigned char Arial__16_char_table[] PROGMEM = {

Ich stelle mal nicht mehr rein, weil alles andere nicht verändert wurde 
von mir.

includes.h
#ifndef INCLUDES_H
  #define INCLUDES_H

  #include <avr/io.h>
  #include <avr/interrupt.h>
  #include <stdint.h>
  #include <string.h>
  #include <stdlib.h>
  #include <stdio.h>
  #include <util/delay.h>
  #include <avr/pgmspace.h>
  #include <math.h>
  #include "ais.h"
  #include "ais_uart.h"
  #include "fifo.h"
  #include "gps.h"
  #include "keypad.h"
  #include "menu.h"
  #include "uart_gps.h"
  #include "t6963c.h"
  #include "font.h"
  #include "Arial__16.c"

  volatile struct _key_code key_code;

#endif //INCLUDES_H

In der font.h, T6963c.h und meiner menu.h ist jeweils auch die 
"includes.h" eingebunden.

MfG, Marten83

Autor: Marten83 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist mir gerade was aufgefallen....

Kann es sein, dass ich doch eine Headerfile für die Ariasl__16.c machen 
muss?
Aber warum scheint es dann bei Anderen zu gehen?

Autor: Marten83 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK!

Kann man eigene Beiträge wieder löschen?
Habe nun noch eine Headerdatei erstellt und siehe da....es geht!

Danke, Werner B.!

MfG, Marten83

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marten83
Hi, ich komme momentan nicht ganz zurecht mit dem Code.
Könntest du deinen mal Posten (zip) Bitte!

Danke
Dieter

Autor: Florian W. (flow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Tool ist ja ganz nett. Aber ich bräuchte es mit einer anderen Byte 
Orientierung. Würde gerne den Sourcecode haben um das zu erweitern. 
Ansonsten muss ich mir halt nen Convertierungstool schreiben.

Gruß

Autor: Massa-Master (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich finde das Tool echt toll.
Was mich interressieren Würde. Gibt es sowas auch für das Einbinden von 
Bildern?

Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
servus,

das Ganze ist echt praktisch und funktioniert einwandfrei! Respekt!

Eine Frage hab ich aber, die Texte die ich ausgebe z.b.

lcd_print2_P(0, 84, " 50°", &Microsoft_Sans_Serif__8, 0);


werden ja alle vom Flash genommen. wie kann ich mit meiner benutzerdef. 
Schrift auch welche ausm RAM (über sprintf) anzeigen lassen?


gruß
Philipp

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das selbe Problem wie Marten83 ein paar Beiträge höher. Bei mir 
erscheint auch beim Compilieren der Fehler :
...
Verdana__8.o:(.progmem.data+0x0): multiple definition of
...

Marten hat geschrieben, dass er den Fehler gelöst hat, indem er eine 
Header Datei für Verdana__8.c geschrieben hat. Was muss denn da rein, 
damit der Fehler behoben wird?

Der gesamte Fehler lautet so:
Linking: main.elf
avr-gcc -mmcu=atmega128 -I. -gdwarf-2 -DF_CPU=16000000UL -Os 
-funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall 
-Wstrict-prototypes -Wa,-adhlns=main.o  -std=gnu99 -MMD -MP -MF 
.dep/main.elf.d main.o t6963c.o Verdana__8.o font.o --output main.elf 
-Wl,-Map=main.map,--cref     -lm
Verdana__8.o:(.progmem.data+0x0): multiple definition of 
`_char_ta::Verdana(bool, long,...)'
main.o:(.progmem.data+0x0): first defined here
Verdana__8.o:(.progmem.data+0x57c): multiple definition of 
`Verdana__8_mapping_table'
main.o:(.progmem.data+0x57c): first defined here
Verdana__8.o:(.progmem.data+0x67c): multiple definition of 
`Verdana__8_width_table'
main.o:(.progmem.data+0x67c): first defined here
Verdana__8.o:(.progmem.data+0x6d8): multiple definition of 
`Verdana__8_offset_table'
main.o:(.progmem.data+0x6d8): first defined here
Verdana__8.o:(.data+0x0): multiple definition of `Verdana__8'
main.o:(.data+0xd): first defined here
main.o: In function `main':
main.c:(.text+0x38): undefined reference to `glcd_print2_p'
make.exe: *** [main.elf] Error 1

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was muss ich denn tun, damit mal irgendjemand antwortet. Das ist jetzt 
die dritte Frage und jedes Mal bekomme ich keine Antwort...

Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaut so aus als würd dein compiler mit irgend welchen include 
durcheinander kommen.

Bei mir includiere ich die Schriftarten in der main.c, dort hab ich auch 
die fonts.h includiert. in der main.c verwende ich die ausgabe ans GLCD, 
glcd_print2_p(..., ..., &Schriftartxyz);


Ich hab auch mal versucht das ganze in mehrere *.h und *.c dateien 
aufzuteilen, hat aber nicht hingehauen. habs dann nach einem Tag ärgern 
wieder umgebaut...


Ich hoffe das hilf Dir etwas

Gruß

Philipp

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sowas macht:

  #include "Arial__16.c"

Dann bekommt man auch schon mal multiple defines.
Füge die Fonts zum Projekt hinzu und INCLUDE sie nicht.

Autor: holger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Beispiel wie es geht (Anhang).

Usage:)

Mein_Font.h umbenennen in Mein_Font.c
Mein_Font.c zum Projekt hinzufügen bzw. ins makefile eintragen.

#include "Mein_Font.c" ändern in
#include "Mein_Font.h"

Wie man Mein_Font.h aufbaut siehe Beispiel.

Font.c und T6963.c im Archiv sind übrigends
etwas schneller als das Original;)

Und pass auf deine Pinbelegung auf!

Autor: Markus F. (markus_f51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, weiß jemand ob der Author von dem Font-Tool noch aktiv ist? Hatte 
ihm vor ner Woche ne PM geschrieben, er hat sich aber leider nich 
gemeldet :(

MfG Markus

Autor: Christian R. (mrrotzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf mehrfachen Wunsch - anbei die Sourcen vom Tool.

An all die Software-Entwickler ... bitte steinigt mich nicht wenn
ihr euch den Sourcecode anseht.

Ich weiß - es geht besser ;))

Autor: Jo Ka (cheerio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geiles Tool. Danke!

Autor: Michael Stemer (Firma: HTL Rankweil) (mistem94)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bekomme die Fonts einfach nicht zum laufen. Hat jemand ein 
Beispielcode für die implementierung?

mfg, Michael Stemer

Autor: C. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das Problem?

Autor: fuelre F. (fuelre)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo C.

ich arbeite mit dem Herrn Stemer zusammen an dem Problem - und zwar 
erhalten wir beim schreiben einer Big Font 4 Zeichen

also anstatt ein großes A erhalten wir:

69
54

(diese Zahlen sind erfunden da ich die genauen Zahlen nicht aus dem Kopf 
parat habe)

mfg fuelre

Autor: Michael Stemer (Firma: HTL Rankweil) (mistem94)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hat niemand dasselbe Problem?

mfg, Michael Stemer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.