mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarzoszillator - lässt sich durch Vorhang beeinflussen?


Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ja der Titel klingt wohl etwas seltsam, mangels genug Erfahrung 
mit Quarzoszillatoren brauche ich euren Rat.

Ich habe eine Schaltung entwickelt die schon seit Monaten funktioniert 
und Temperaturmessungen anstellt. Durch einen mittels 32kHz Quarz 
getriggerten Timer interrupt werden in regelmäßigen Abständen von einem 
µC Messdaten aufgenommen und gespeichert.

Im Praxiseinsatz hat sich jetzt das Phänomen gezeigt, dass die Messdaten 
nicht aufgezeichnet werden, wenn ein bestimmter Vorhang vor die 
Schaltung gehängt wird (in sehr geringem Abstand)

Der Vorhang ist sehr leicht, hat möglicherweise Metallfäden 
eingearbeitet und ist unten (ich denke mit Bleigewichten) beschwert 
damit er straff hängt.

Kann die Unmittelbare Nähe dieses Vorhanges die Stabilität des 32Khz 
Quarzes beeinflussen??

Der verwendete Quarz ist übrigens einer der kleinesten überhaupt und hat 
kein Metallgehäuse. Besteht ein Unterschied zwischen den Teilen mit und 
ohne gehäuse? Bewirkt das Gehäuse vielleicht eine Art Abschrimung gegen 
Störeinflüsse?

lg und Danke!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du eine Schaltung entwickelt, die in einem Instabilitätspunkt 
arbeitet. Das ist hochinteressant. Wenn du das noch weiter treibst, dann 
reicht schon, wenn ein Schmetterling in China die Flügel schlägt ;-)))

Tipp: Man kann auch stabile Schaltungen mit einem herkömmlichen 32KHz 
Quarz aufbauen, das ist eigentlich das Normale.

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Zuerst mal eine kleine Kritik: Ein Quarz ist kein Quarzoszillator ;-)

Hast du mal ein Foto von deiner Schaltung und eventuell den Schaltplan?
WElchen µC verwendest du? Hast du es schon mal mit einer Schirmung 
probiert,vl hilfts ja.

mfg Schoasch

PS.: Falls du einen PIC verwendest, hast du da Low-Voltage- Programming 
deaktiviert?

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die lustgen Antworten.

Ich hab mit der Schaltung so ziemlich alles angestellt um die Stabilität 
zu testen. Die beschaltung des Quarzes ist meinem Meinung nach in 
Ordnung, der Quarz ist sehr genau.

Also einen Schmetterling hab ich noch nicht ausprobiert, dafür aber mit 
Alufolie eingewickelt, Im Eiskasten betrieben, neben Handys.. alles was 
mir so eingefallen ist was stören könnte..

Nur bisher nicht den Vorhang.

Also ihr seit der Meinung das der Vorhang den Quarzoszillator 
beeinflussen kann?

lg

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Schoasch.

Ja ich verwende einen Pic 18F. Low Voltage Programming ist deaktiviert. 
Schirmung habe ich noch keine probieren können. Denkst du das mit 
Metallmantel ausgestatte Oszillatoren weniger störanfällig sind?

Danke!

Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du mal mittels Oszi nachgesehen, ob der Quarz wirklich nicht mehr 
anschwingt? Funktioniert der Rest der Schaltung eindeutig? Die meisten 
mir bekannten "Vorhang-Effekte" sind klassische Wackelkontakte, da der 
"Vorhang" (oder Gehäuse oder ähnliches) oft an irgendein Kabel kommt...

Ansonsten: Ist der Vorhang vielleicht elektrostatisch aufgeladen? 
Entladungen führen gerne zu miesen HF-Einstreuungen, die je nach 
Schaltung einkoppeln und einen Reset verursachen können.

Beschreib doch mal deine Schaltung (Schaltplan?) und die 
Vorhangssituation genauer.

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Slotta wrote:
> Beschreib doch mal ... die Vorhangssituation genauer.

Genau, Ich schick dann Wolf vorbei, der kümmert sich darum. scnr 
-wiebel

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenns wirklich ein Quarz ist: Hast du das Metallgehäuse mal mit Masse 
verbunden?
Einfach ein Stück Draht aufs Gehäuse löten und auf kurzem Weg auf eine 
Massefläche...
Ich hatte oft Probleme mit Quarzen in der Nähe von PC, kleinen Sendern 
etc, nach diesem "Masseziehen" des Quarzgehäuses (schirmen) nie wieder 
aufgetreten.

greetz
Danny

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat ja gar kein Metallgehäuse.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man sich den Beitrag durchgelesen hätte, wüsste man, dass der 
Quarz kein Metallgehäuse hat!

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo: und wenn man auch schon mal müde war würde man mehr Verständnis 
haben :p

denn is mein Beitrag aber immernoch soviel wert das Werner evt mal ein 
Metallgehäusequarzes mit Masseverbindung probieren sollte...

wie gesagt, mach ich nur noch da ich vorher auch die komischten 
Phänomene hatte.

greetz

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste doch bitte mal den Schaltplan.
Hast du vl irgendwo floatende Pins?

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,

Danke für eure Tipps!

Die von mir beschriebene Situation mit dem Vorhang stammt aus einem 
Real-Life Test bei einer Testperson, bei der die Hardware eben nicht 
richtig funktioniert hat. Darum kann ich die Umstände nicht so leicht 
reproduzieren und musste etwas rumrätseln.

Ich denke ein Tipp von Johannes trifft zu. der Vorhang war 
elektrostatisch aufgeladen und hat damit den Quarz beeinflusst.

Ich werde mir den Tipp von Dany zu Herzen nehmen, einen Quarz mit 
Metallgehäuse besorgen und wenn das nicht reicht, das mal auf Masse 
legen.

Das wird allerdings noch ein weilchen dauern, denn jetzt gehts erst mal 
auf Urlaub.

Danke für eure Hilfe!!!

ALLGEMEIN EIN GROSSES DANKESCHÖN AN DIESES FORUM, DAS MIR BEI DER 
ENTWICKLUNG DER SCHALTUNG IN DEN LETZTEN 1 1/2 JAHREN SO HILFREICH ZUR 
SEITE GESTANDEN IST!

Hier sind wirklich ein paar super Leute unterwegs...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.