mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Prozess und Wait


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
"Prozesse ohne Empfindlichkeitsliste müssen, wenn sie synthesefähig sein 
sollen, (mindestens) eine
wait until
 Anweisung haben, in der eine Taktflankenabfrage erfolgt.
Dies dient zur Synchronisation".

Stimmt das??

Muss jeder Prozess, also auch ein kombinatorischer, wenn ich ihn nicht 
über eine Sensitivitätsliste starte, eine Taktabfrage haben??
Wie hat man sich das vorzustellen? Ein UND-Gatter z.B. hat mit einem 
Takt ja nun überhaupt nichts zu tun.

MfG
Jan

Autor: Michael Niegl (bigmike47)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, es muss kein wait until clk vorhanden sein, es muss nur mindestens 
1 wait vorhanden sein. es muss ja in der sensitivity-list auch nicht 
zwingend ein clk enthalten sein

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich auch gedacht, aber dieser Satz lässt mich doch zweifeln.
Wobei ich da wie gesagt auch keinen Sinn drin erkennen würde...

Autor: Michael Niegl (bigmike47)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo steht denn das ueberhaupt? ist jedenfalls unter garantie so nicht 
richtig

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jan (Gast)

>Hallo,
>"Prozesse ohne Empfindlichkeitsliste müssen, wenn sie synthesefähig sein
>sollen, (mindestens) eine

>wait until

> Anweisung haben, in der eine Taktflankenabfrage erfolgt.
>Dies dient zur Synchronisation".

Machs nicht so akademisch. Das bringt nur Verwirrung.

- kombinatorischer Prozess: alle gelesenen Variabeln müssen in die 
Sensitivitätsliste
- getakteter Prozess: Nur der Takt und ggf. eine asynchrones Reset 
müssen in die Sensitivitätsliste

Wait benutzt man eigentlich nur in (nichtsynthetisierbaren) Testbenches.

>Wie hat man sich das vorzustellen? Ein UND-Gatter z.B. hat mit einem
>Takt ja nun überhaupt nichts zu tun.

Das ist ein rein kombinatorischer Prozess. Siehe oben.

MfG
Falk

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei kombinatorischen Prozessen verwendet man
wait on in1, in2, in3;
... oder gleich eine Sensitivity List, kommt auf's gleiche raus.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Machs nicht so akademisch. Das bringt nur Verwirrung.

:)
Das geht nicht anders, die Klausur steht an...
Diesen Satz hab ich mir nicht ausgedacht, der stammt vom Prof.

Danke für die Antworten!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jan (Gast)

>Das geht nicht anders, die Klausur steht an...

na dann schreib lieber nix was ich geschrieben habe. Ist zwar objektiv 
richtig, politisch aber brisat. Damit landest du nur auf dem 
Scheiterhaufen . . . wie ich. ;-)

MfG
Falk

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und warum ist das brisant?

Das einzige was mich an deiner Aussage etwas stört, ist, dass kein 
anderes Signal außer Clk und Reset in den geclockten Prozess gehört. Ein 
D-Latch z.B. hätte ganz gern auch den D-Eingang.

MfG
Jan

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein D-Latch ist auch politisch brisant ;-)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In die Sensitivity List bzw. das wait-Statement gehören nur Signale die 
zu Änderungen im Prozess führen, also bei getakteten Prozessen nur clk 
und reset. Das D-Latch ist eigentlich kein rein getakteter Prozess mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.