mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digitales Speicheroszilloskop


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich bin für meinen Arbeitgeber auf der Suche nach einem Oszilloskop, 
welches größtenteils für analoge Schaltungen eingesetzt werden soll. Ich 
weiß, es gibt schon eine sehr große Anzahl von Beiträgen in diesem Forum 
allerdings hilft mir das auch nich so richtig weiter. Das Oszi sollte 
möglichst viele Kanäle besitzen. Der Preis ist eher nebensächlich...es 
kommt eher auf Qualität und Eigenschaften des Oszis an.

Danke im Voraus
Dennis

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ungefähr genauso wie wenn du fragst. Ich brauch ein Auto zum 
Fahren, aufs Geld kommts nicht an. Es soll nur gut sein.

Autor: Nailpainter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tektronix 3054 ist gut.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein DSO würde ich nebenbei nicht empfehlen wenn Du vorwiegend Analog 
messen magst (für den Satz werde ich wieder zerrissen, gell?).
Wenn Du mit einem DSO u.a. modulierte Signale messen willst, dann musst 
Du vorher schon genau wissen, wie das evtl. Signal aussehen könnte um 
das DSO dann so einzustellen, dass es das anzeigt, was letztlich genau 
erwartet wird :-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas (Gast)

>Ein DSO würde ich nebenbei nicht empfehlen wenn Du vorwiegend Analog
>messen magst (für den Satz werde ich wieder zerrissen, gell?).

Nööö, du hast schon zu 99% Recht. Bei analogen Sachen sind die analogen 
Scopes noch leicht im Vorteil. Lediglich die fehlende 
Screenshot-Möglichkeit ist ein Problem.

>Wenn Du mit einem DSO u.a. modulierte Signale messen willst, dann musst
>Du vorher schon genau wissen, wie das evtl. Signal aussehen könnte um
>das DSO dann so einzustellen, dass es das anzeigt, was letztlich genau
>erwartet wird :-)

Oder ein preislich höher angesiedeltes Digital Phosphor Oscilloscop 
kaufen.

MfG
Falk

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Preis ist eher nebensächlich...

Kennst du das Ende der nach oben offenen Preisskala von
Oszilloskopen? ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jörg Wunsch (dl8dtl)

>> Der Preis ist eher nebensächlich...

>Kennst du das Ende der nach oben offenen Preisskala von
>Oszilloskopen? ;-)

Pssst! Taktischer Fehler! So wird das nie was mit der fetten Provision . 
. . ;-)

MfG
Falk

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wär schon besser, wenn du mal zusammenstellst, was für Anforderungen 
konkret bestehen. Also sowas wie Bandbreite und Anzahl Kanäle. "So viel 
wie möglich" geht zwar auch, aber dann kriegt dein Chef einen Herzkasper 
und du brauchst einen neuen Job.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also das Oszi sollte mindestens 4 Kanäle besitzen...8 wären aber 
besser. Die zu messenden Signale haben Frequenzen im Bereich von 100 - 
500 kHz. Ich glaub, es gab da so eine Faustformel von Abtastfreq=10 x 
Signalfreq bei Oszilloskopen. Gemessen werden wie gesagt analoge 
Spannungen, deren Verlauf wenn möglich abgespeichert werden sollen. Der 
Verlauf der Spannungen ist allerdings auch in etwa bekannt. Wenn 
wirklich der Preis nach oben hin offen ist, sag ich mal Obergrenze 
10T€...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis (Gast)

>Ok, also das Oszi sollte mindestens 4 Kanäle besitzen...8 wären aber
>besser. Die zu messenden Signale haben Frequenzen im Bereich von 100 -

Da braucht man schon ein Einschubsystem. Gibt es.

>500 kHz. Ich glaub, es gab da so eine Faustformel von Abtastfreq=10 x
>Signalfreq bei Oszilloskopen. Gemessen werden wie gesagt analoge

Bei digitalen Oszilloskopen. Aber an was für Schaltungen soll den 
gemessen werden?

>Spannungen, deren Verlauf wenn möglich abgespeichert werden sollen. Der

Womit analoge Oszis praktisch aus dem Rennen sind.
Bei der ziemlich niedrigen Bandbreite sollte man sich halt ein gutes, 
eher langsames Digitaloszi kaufen, die haben dann 10-12 Bit Auflösung. 
Man sollte nicht zu schnelle kaufen, die rauschen mehr und haben weniger 
Auflösung.

>wirklich der Preis nach oben hin offen ist, sag ich mal Obergrenze
>10T€...

Auf einmal? Das könnte bei 8 Kanälen knapp werden.

MFG
Falk

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Womit analoge Oszis praktisch aus dem Rennen sind.
>Bei der ziemlich niedrigen Bandbreite sollte man sich halt ein gutes,
>eher langsames Digitaloszi kaufen, die haben dann 10-12 Bit Auflösung.
>Man sollte nicht zu schnelle kaufen, die rauschen mehr und haben weniger
>Auflösung.

Kannst du mir ein paar Modelle nennen???
Danke

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis (Gast)

>Kannst du mir ein paar Modelle nennen???

Leider nein, bin da nicht Up-to-Date. Aber die üblichen Verdächtigen.

http://www.tek.com/
http://www.home.agilent.com/USeng/nav/-536902447.0/pc.html
http://www.yokogawa.com/ns/daq/daq-index_or.htm
http://www.hameg.com/1.entry.0.html

MFG
Falk

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechenexempel für 8-Bit DSO: Messbereich 10V (Schirmhöhe) sind 40mV pro 
LSB. Also sind in diesem Fall bei Signalamplitude 2Vpp (willst ja mehr 
als einen Kanal auf dem Display erkennen können) schon durch die 
Digitalisierung mindestens ca. 100mVpp Rauschen im Ergebnis. Wenn's 
genauer werden soll, und das noch mit 8 Kanälen - na ich glaube das ist 
im dem Budget nicht drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.