mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VS10xx und Cinch Ausgang


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab jetzt schon einige Zeit geaskt (nicht gegooglet =) ) aber leider nix 
gefunden.

Ich habe eine kleine Frage zu den VS10xx MP3 Decodern und zwar möchte 
ich meine Stereoanlage erweitern und deshalb will ich auf meiner platine 
Cinch Anschlüsse zur Verfügung stellen.

Kann ich einfach GBUF als Masse an die zwei Cinch-Anschlüsse machen und 
den rechten und linken jeweils entsprechend ebenso oder geht das nicht 
so einfach?

Laut Datenblatt des VS1033 (nur als Bsp) steht, dass der 
Kopfhörer-Ausgang eine Ausgangs-Impedanz von typischerweise 30 Ohm hat. 
Muss ich das anpassen an meine Stereo-Anlagen Eingang? Leider konnt ich 
keine Angabe finden, wie so ein typischer Eingang an einem AV-Receiver 
aufgebaut ist. Also auch keine Eingangsimpedanz usw...

Was empfehlt ihr mir hier?

Vielen Dank im Vorraus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kopfhörerausgang ist deutlich niederohmiger als ein Line-In-Eingang 
der Stereoanlage. Auch kann es sein, daß der Ausgangspegel etwas zu hoch 
ist, aber das dürfte sich mit 'nem einfachen Spannungsteiler hinbiegen 
lassen.

Üblicherweise schadet der direkte Anschluss aber nicht, sofern die 
Lautstärke des VS1033 nicht voll aufgedreht wird; ab einem gewissen 
Pegel wirds halt Verzerrungen geben.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß ist denn die Eingansimpedanz bei so einem Line-In-Eingang? Hab 
das noch bei keinem Verstärker in den Technischen Daten gefunden...

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Eingangsimpedanz würde ich 30kOhm ansetzen. Der Ausgang
des VS10xx ist zwar niederohmig, der Anschluß an einen Line-in
Eingang also kein Problem aber der Pegel ist eher etwas zu
niedrig. 0.775Veff wie es CD-Spieler (mindestens) machen erreicht
der Chip nicht. Da sind dem Teil bei 3.3V auch irgendwo Grenzen
gesetzt.

 - Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.