mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rom umlöten, legal?


Autor: Xenos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wurde von einem fremden gefragt ob ich ihm ein ROM für sein auto 
umlöten könnte.
Nun meine Frage: mach ich mich damit strafbar?

Autor: mbeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Wenn es ums Chiptuning geht, ist das Umlöten legal. Allerdings müsste es 
dann vom TÜV in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, was aber nicht 
dein Problem ist.
Was nicht legal wäre, wenn du z. B. ein ROM aus einem defekten Radio in 
ein geklautes einlöten würdest, um z.B. den Radiocode ersetzen zu 
können.

Grüsse
Matthias

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich wurde von einem fremden gefragt

Wie hat man das zu verstehen? Bist du auf der Straße angesprochen 
worden?

Wenn das ROM den Code der Wegfahrsperre enthält, und du dich sowieso 
schon gefragt hast, warum du die Löterei auf einem Supermarktparkplatz 
machen sollst und du sie nicht zu Hause machen kannst, könnte das 
durchaus eine strafrechtliche Relevanz haben ;-)

Ansonsten ein bißchen magere Informationen für eine doch komplexere 
Frage.

Autor: R. Max (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für eine verbindliche Rechtsauskunft solltest Du einen Anwalt fragen und 
nicht ein Technik-Forum.

Hier meine Einschätzung:

Das Umlöten des ROMs stellt für sich sicher keinen Straftatbestand dar. 
Allerdings könntest Du dran sein, falls das Auto einen Unfall hat und 
sich herausstellt, daß das geänderte ROM ihn verursacht hat.

Auf jeden Fall wird aber Dein Auftraggeber durch so eine vom Hersteller 
nicht authorisierte Manipulation die Werksgarantie auf sein Fahrzeug 
verlieren.

Außerdem kann es sein, daß man die Änderung (die ja meistens der 
Leistungssteigerung dient) vom TÜV abnehmen und in den KFZ-Schein 
eintragen lassen muß.

Autor: Xenos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja,

er hat einfach bei vielen firmen angerufen die nach elektronik klingen, 
weil er sonst keinen findet der ihm den rom umlötet.

Es geht wohl um chiptuning, aber das kann ich nicht prüfen, weil ich 
mich mit autos kaum auskenne. :-)

mmhh hört sich problematisch an, werde es wohl ned machen.

Autor: Daniel (x2) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass es lieber sein, sofern er dir keine 10000 Euro dafür bietet.
...
Sollte er dir dennoch 10000 Euro dafür bieten, lass es erst recht sein. 
ggg

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Full ACK! Finger weg.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmmm, mein Eprombrenner kann angeblich auch Chips "tunen", also solche 
Chips auslesen und brennen. Angeblich sogar solche Tachochips.

Aber leider ist das Gerät noch net ganz ausgereift, weil mein analoger 
Tacho da net mitspielt .... :D:D

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ein ROM für sein auto

ROM mit allen 7 Hügeln ?
Ich wusste garnicht dass es sooo große Autos gibt. ;-)

scnr

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rom umlöten legal ? da könnt ja jeder kommen und morgen Köln oder 
Hamburg ? oder wie ?

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber sicher, für einen Fremden mache ich das, was ich für eien guten (!) 
Freund gerade noch so tun würde...
Davon abgesehen, nicht jedes Chip-Tuning muss eingetragen werden. Bis 5% 
Leistungssteigerung (um z.B. eigentlich nur den Spritverbrauch zu 
reduzieren) sind eintragungsfrei.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danny wrote:
> Davon abgesehen, nicht jedes Chip-Tuning muss eingetragen werden. Bis 5%
> Leistungssteigerung (um z.B. eigentlich nur den Spritverbrauch zu
> reduzieren) sind eintragungsfrei.

Ist das wirklich so ?
Durch das Chiptuning reduziert man meist den Spritverbrauch und steigert 
die Leistung, aber man verschlechtert die Abgaswerte, so dass es 
spätestens bei der nächten ASU Probleme gibt.

Autor: Xenos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir würde sowas gar nicht in frage kommen, weil es der 
alltags-tauglichkeit des autos nicht sehr dienlich ist. Kenne viele die 
haben zwar nun deutlich mehr leitsung, aber probleme mit unrund 
laufendem motor oder schlechtem kaltstartverhalten.

Habe dem typ abgesagt. Woher soll ich wissen, was der ROM auf der 
Platine macht!ß

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danny wrote:
> Aber sicher, für einen Fremden mache ich das, was ich für eien guten (!)
> Freund gerade noch so tun würde...
> Davon abgesehen, nicht jedes Chip-Tuning muss eingetragen werden. Bis 5%
> Leistungssteigerung (um z.B. eigentlich nur den Spritverbrauch zu
> reduzieren) sind eintragungsfrei.

Das hätte ich gerne schriftlich.

Link?

Autor: opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Davon abgesehen, nicht jedes Chip-Tuning muss eingetragen werden. Bis 5%
> Leistungssteigerung (um z.B. eigentlich nur den Spritverbrauch zu
> reduzieren) sind eintragungsfrei.

Schwachsinn! Chiptuning ist eine Veränderung/Eingriff in die 
Steuergeräte-Software und daher erlischt die Betriebserlaubnis. Da ist 
es egal ob 1% oder 100% Leistungssteigerung ..

Autor: Römer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube du wirst damit Probleme bekommen.
Schließlich lässt sich Rom nich einfach so umlöten. Und wenn du es doch 
tun willst wäre ich vorsichtig, die italienische Polizei ist nicht 
gerade zimperlich.

Autor: Lektrikman1001 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum einfach wenns auf schwer geht?
Das Leben ist doch so schön und einfach


Löte einfach ein Sockel ein und das wars für dich!
Dann schreibst einfach in die Rechnung was gemacht hast.


Der Kunde kann dann selber den Chip austauschen, ohne probleme.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besonders lustig, wenn der ROM dann auf der Autobahn aus der Fassung
rutscht...

Autor: sven f (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was die steuergeräte sind meist mit einer platik plombe versehen 
udn schon beim öffnen erlischt die betriebserlaubnis theoretisch! ich 
würd sagen finger weg wenn mal was passiert wir er immer sagen das hat 
doch der xxx gemacht. schon wenn nix mehr geht wird er meckern und viele 
der tunning chips sind nicht gerad edas beste was das kennfeld betrift. 
hab nen bekannten der macht das professionell sogar mit zustinmmung des 
V A G konzerns. also ekin garantieverlust aber ca 10-50h arbeit bei ein 
kennfeld wirklich an einen motor nahezu zu 100% angepast ist. und dann 
sind je nach motor gerde mal 5-30% leistung drin die man aber vorher 
nicht einschätzen kann.


mfg sven

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn jemand mir nur ein Steuergerät (oder nur die Platine) auf den Tisch 
packt. Ist mir doch egal was der damit machen möchte. Kann auch blauen 
lack mit rosa pünktchen drauf machen, wenn der Kunde es möchte.

Die meisten hier würden z.b. als Autohändler voll versagen, der Käufer 
kann ja das Auto für... Entführung, Bankraub, Leute plattfahren usw. 
missbrauchen.


Soll jetzt nicht bedeuten das man alles für Geld macht.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist mir doch egal was der damit machen möchte.

Nur, wenn der Auftraggeber darauf hingewiesen wurde, dass die 
Betriebserlaubnis erlischt.

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe auch schon diverse IC Sockel eingelötet in die Steuergeräte von 
autos.

oftmals kommen die Leute aber erst wenn sie schon eine Handvoll Bauteile 
zerstört haben beim versuch das IC auszulöten. hatte schonmal ein 
Steuergerät wo 70% der Durchkontaktierungen in dehnen das IC steckte mit 
herausgerissen wahren.

Der Chip braucht eine Genemigung ABE oder etwas was man beim Tüv 
vorzeigen kann zum eintragen.

Wie schon erwähnt löte das IC aus und setze einen Sockel ein was dann 
der Besitzer damit macht is egal.

Und lass es dir gut bezahlen, einem Kunden der mir das Geld nicht zahlen 
wollte ( war ihm zu teuer ) und es allein Versucht hat brauchte 
anschließend ein neues Steuergerät von BMW ;) danach habe ich ihm einen 
Sockel eingelötet  die 800€ hätte er sich sparen können fürs 
Steuergerät.

Die IC`s sind aber nicht so ohne beim auslöten

g0nz00

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestimmt wird es lustig wenn der Herr bei dir auftaucht und sagt sein 
auto springt nicht mehr an.

mit 90% Wahrscheinlichkeit hat er das EEPROM dann falschherum 
eingesetzt.

Kenne solche Leute zu genügen, dicken aufgemotzten Golf2 GTI nix selber 
gemacht keine ahnung von nix und wollen auch nix ausgeben ........ Was 
für so nen bischen löten xx€ das ist doch kein Problem für dich du 
machst sowas doch immer.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.