mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega16 für Roboter die richtige Wahl ?


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stehe kurz vor der Bestellung meines "Equipments".
Zunächst einmal will ich mich etwas mit der Materie vertraut machen.
Aber auch nicht ohne Ziel. Ich habe genaue Vorstellungen was ich später
realisieren will. Und zwar einen mehr oder weniger autonomen Roboter
der versucht eingegebene Koordinaten anzufahren.

Da ich nicht 2 µC kaufen möchte, habe ich nun überlegt ob der Mega16
die richtige Wahl für mich ist. Ich hoffe ihr könnt mir da
weiterhelfen.

Ich will später folgendes über den µC steuern:

4x Servos für Antrieb - Afaik brauche ich dafür 4 PWM Kanäle ?!
3x IR-Sensor (dachte da an IS471 von Sharp)
1x Akkuüberwachung (Keinen blassen Schimmer wie und womit)
1x Folientastatur (1x12)
1x GLCD

Wie gesagt so sollte es später einmal aussehen - ma sehn wie weit ich
komme :D

Also Danke im vorraus für euren Rat!

Mfg

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Vergessen hab ich noch

1x IR-Lichtschranke (als Umdrehungszähler an einer der Antriebsachsen)

Autor: Alexander Niessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich deinen text mal auf mich und meine phantasie wirken lasse kommt
da was ziemlich komplexes bei raus und ich bezweifle, dass du mit 16k
flash hin kommst.
ich würde an deiner stelle einfach mal zu einem grösseren mega
greifen.
sooo riesig sind die preisunterschiede für den hobby-prototypenbastler
ja nun auch nicht:
bei reichelt:
mega16   - 12   EUR
mega32L8 - 13   EUR (!! nur 1 EUR unterschied ...)
mega128  - 16,5 EUR

nur:
wäre es nicht sinnvoller für den anfang das gesamtprojekt in mehrere
kleine teile zu zerlegen ? (du schreibst du willst dich erstmal mit der
materie vertraut machen)

gruesse und viel erfolg,
alex

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiss zwar nicht, was GLCD ist, aber ansonsten sehe ich nur
Langeweile. Wo siehst du Probleme mit den 16k?
Und noch was: für Servos brauchst du gar keine PWM, besser läuft das im
CTC-Modus des Timers, immer den Wert für ein Servo in ein OCRx-Register
laden, die Ports werden per Software geschaltet.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

sehe ich genauso. 16k sind richtig viel! Mein aktuelles Projekt hat ca.
1500 C-Codezeilen und umfasst etwa 6,5k Programmspeicher. Allerdings
ohne Fließkomma-Rechnung. Nur Fixkomma. Trotzdem wird eine komplexe
Grafikausgabe auf einem Drucker gemacht und weitere "Kleinigkeiten".
Aber da der Preisunterschied zum Mega32 wohl relativ klein ist würde
ich schon zu dem greifen (ist ja keine Serie) dann kann man auch mal
ein paar Bitmaps ins Flash legen ohne das einem gleich der Platz
ausgeht.

Matthias

Autor: P.Wilbert (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich benutze für meinen lego-bot einen mega32/16 weil der drei
int-eingänge hat (int0, int1, int2), was bei einem roboter sehr
sinnvoll ist, da zwei int-kanäle schon für die radencoder draufgehen
weil du zum fahren beide achsen überwachen mußt! (umdrehungszähler) und
der dritte ist für die fernsteuerung per ir. und das teil kann mit
16mhz getacktet werden und hat ausreichend speicher! (siehe anhang)
gruß peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde den Mega162 nehmen. Der ist bei Reichelt um einiges billiger,
hat auch 16KB Flash, kann aber zusätzlich noch externen Speicher
ansprechen, was meines Erachtens bei Robotern sehr sinnvoll ist, es sei
denn, der Controller wird per Funk mit einem PC verbunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.