mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage zu Transistorschaltung


Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich brauche eine Schaltung, die folgendes erfüllt:

Im Grundzustand muss am Ausgang 5V anliegen.
Wenn ein Start-Taster gedrückt wird, soll der Ausgangstransistor nicht 
mehr leiten. Dieser Zustand muss beibehalten werden, bis ein Stop-Taster 
gedrückt wird.

Ich habe mir dazu die Schaltung wie im Anhang ersichtlich überlegt.
Eine weitere Zusatzbedingung: Der Stop-Taster muss über den Start-Taster 
dominieren.

Jedoch habe ich beim Testaufbau zuerst den Widerstand R1 weggelassen. 
Daraufhin wurde Q1 aber leitend und dadurch hat der Ausgangstransistor 
im Grundzustand schon gesperrt. Kann mir jemand erklären, warum da (jezt 
ohne R1) schon 0,8V an der Basis von Q1 waren?
R1 hab ich dann zuerst 100k gehabt, immer noch das gleiche. Erst mit 
R1=10k hat es dann funktioniert (nun im Grundzustand 0,5V an der Basis 
von Q1). Muss ein Transistor immer ein definiertes Signal an der Basis 
haben, damit so etwas nicht vorkommt?

Ich hätte gerne eine Schaltung, die zuverlässig arbeitet. Kann ich nun 
davon ausgehen, dass es funktioniert? Hat jemand Verbesserungsvorschläge 
oder Anmerkungen?

Dafür wäre ich sehr dankbar

mfg Stefan

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch die Schaltung...

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich korrigiere: R1 = 150 Ohm und NICHT 10k, hab da etwas verwechselt...
mit 10k geht es auch nicht, nur woher kommt die Spannung an der Basis 
von Q1?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich vermute, dass Q1 einen Strom über Q3 bekommt, also:

Emitter Q3 -> basis Q3 -> R5 -> R2 -> basis Q1 -> Masse

bin mir aber nicht sicher, ob das stimmt!

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gewöhnliches Flipflop:

http://de.wikipedia.org/wiki/Flipflop

Der Anfangszustand beim Einschalten kann durch einen Kondensator (100nF)
an einer der Transistor-Basen gegen Masse festgelegt werden.

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wrote:
> ich vermute, dass Q1 einen Strom über Q3 bekommt, also:
>
> Emitter Q3 -> basis Q3 -> R5 -> R2 -> basis Q1 -> Masse
>
> bin mir aber nicht sicher, ob das stimmt!

Ja genau so ist es! hab ich leider erst jetzt bemerkt.


@Jack Braun
> Der Anfangszustand beim Einschalten kann durch einen Kondensator (100nF)
> an einer der Transistor-Basen gegen Masse festgelegt werden.

Danke, genau diese Info hat mir gefehlt warum ich nich gleich ein 
RS-Flipflop genommen habe...

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber: wie kann ich, wenn ich eine bistabile Kippschaltung verwende, 
wissen, welcher Eingang (E1 od. E2) dominiert? Also wenn beide Eingänge 
gleichzeitig gesetzt sind, muss die Funktion des Stop-Tasters erfüllt 
werden.

Wie kann ich das realisieren?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.