mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externer Quarz: Problem


Autor: Flo S. (tuxianer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich habe an meinem Mega32 einen 16 MHz Quarz. Laut Schaltung müsste ich 
ihn ja über je einen 22pF Kondensator mit masse verbinden. Das Problem 
ist wenn ich die Teiel drann habe gehts nicht wenn...wenn se ab sind 
gehts. kann sich das einer erklären?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, du musst den Kondensator dranhängen, den der Quarzhersteller als
Lastkapazität spezifiziert hat.  Einzurechnen sind dabei auch die
Kapazität der AVR-Pins selbst sowie der Platine.  Wenn du ein
Steckbrett benutzt, kann dessen Kapazität schon komplett ausreichend
sein.

Denk auch dran, dass du bei ATmega32 für Quarze größer 8 MHz unbedingt
die CKOPT-Fuse setzen musst.  Dadurch wird die Ausgangsamplitude des
Oszillators auf volle Vcc angehoben, was aber auch den Stromverbrauch
vergrößert.

Autor: Flo S. (tuxianer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich benutze ein Steckbrett das wirds sein. Ich habe mal geschaut. 32 
pF sind angegeben. Wenn ich dan über nen Kondi an die Masseleitung 
verbinde, wird das sicher viel zu viel sein... Ob ich den CKOPT-Fuse 
gesetzt habe weis ich nicht. Das glaube ich aber eher weniger, da ich 
meines Wissens eigentlich nur Im AvrProg auf Quarz umgestellt hatte.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florentin Schirmer wrote:

> Ja ich benutze ein Steckbrett das wirds sein.

Dann lass die Kondensatoren weg, die hat dein Steckbrett ,,eingebaut''. 
;-)

> Ob ich den CKOPT-Fuse
> gesetzt habe weis ich nicht. Das glaube ich aber eher weniger, da ich
> meines Wissens eigentlich nur Im AvrProg auf Quarz umgestellt hatte.

Naja, ist ja nicht dasselbe.  Bei bis zu 8 MHz muss man CKOPT nicht
setzen, nur höhere Frequenzen werden ohne diese Einstellung vom
Oszillator nicht sicher erreicht.  Das heißt, es kann auch ohne
gehen, aber es ist dann nicht mehr sicher, dass es über Temperatur
und Betriebsspannung stabil ist.

p.s.: Wenn du die Frequenz mit dem Oszi messen willst, klemme besser
nicht den Tastkopf direkt dran.  Das ist nochmal Kapazität.  Leider
hat der ATmega32 noch keine Möglichkeit, sich via CKOUT-Fuse die
Oszillatorfrequenz direkt auf ein Pin legen zu lassen, aber man kann
sich mit einem einfache Timer-Setup behelfen, das dann den Oszillator
1:2 geteilt an einem OCx-Ausgang ausgibt.

Autor: Flo S. (tuxianer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wegen dem Fusebit wo stellt man das denn in AVRosp oder AvrProg ein?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da erwischste mich leider auf dem falschen Fuß.  Ich hab' kein Windows.

Mit avrdude (solltest du haben, wenn du WinAVR installiert hast) wäre
es:
avrdude -c avr910 -P com1 -p m32 -U hfuse:w:0x89:m

Das stellt alle anderen Bits in der high fuse auf seine Defaults
zurück.  Wenn du EESAVE auch noch programmiert haben willst, wäre
es 0x81 statt 0x89.

[Edit: da fehlte noch ein "w" drin.]

Autor: Flo S. (tuxianer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja...das Problem ist nur ich habe nen USB Programmer, da mein PC kein 
Com hat. Und da gehen nur die beiden. PS ich nutze auch eigentlich 
MacOs. Nur durch die Mikrocontroller habe ich seit langem mal wieder 
Windows benutzt, da das auf mac nicht geht.

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows ist schon in Ordnung, damit kann man wenigstens vernünftig 
arbeiten. Alles andere ist ja nur Gefrickelkernelkomilieremacs.

Autor: core (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Da erwischste mich leider auf dem falschen Fuß.  Ich hab' kein 
Windows.....


ach du meine güte, ein ausserirdischer oder gelegenheitsbastler.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.