mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR TSOP 1838


Autor: HDW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe den IR-Empfänger TSOP 1838 (TSOP 1738 kompatibel). Dieser
arbeitet mit einer Frequenz von 38kHz.
Dieser hat folgende Anschlüsse: Out, Masse, +5V.
Der Out-Ausgang liegt immer (ohne IR-Bestrahlung) auf +5V.
Wenn ich jetzt die IR-Sende-Led auf 38kHz modulieren will, heißt das
doch, dass die Led 38000 mal pro Sekunde ein und ausgeschaltet wird?
Das wäre dann 1/38000=26,315µs; also 13,157µs lang die Led ein und für
13,157µs die Led ausschalten?

Den Ausgang des TSOP habe ich bis jetzt nur mit dem Multimeter auf
Spannung hin gemessen. Trifft der IR-Strahl auf den Empfänger, bricht
die Spannung am Out-Pin kurz zusammen und steigt trotz anliegender
IR-Strahlung wieder an.
Ob ich jetzt die led pulse oder permanent aufleuchten lasse, ist dem
Empfänger wohl egal.
Ich will praktisch ein einfaches IR-Signal auf 38kHz-Basis vom Sender
zum Empfänger übertragen.

Stimmt meine Zeitbasis überhaupt, ist also die Led so wie ich es mache,
wirklich mit 38kHz gepulst?
Wenn ich jetzt nur ein einfaches Low-Signal am Out-Pin haben möchte,
wenn IR-Licht auf den Sender strahlt, wie muss ich das machen?

Z.B. so?: 13,157µs Led ein, 13,157µs Led aus. das ganze in einer
schleife. Am Empfänger dann per µC auf erstes Low warten?



mfg   Wolfram Hildebrandt

Autor: Martin de Wendt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

so ganz stimmt deine Vermutung nicht. Der IR Empfänger sollte eine 0
liefern wenn das 38KHz Signal anliegt. Das tut er aber nicht beliebig
lange. Also wenn du mit 9K6 überträgst ist das Endsignal am TSOP nicht
38KHz + 9,6KHz sondern "nur" 9,6KHz. Verstanden?


Martin

Autor: P.Wilbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du dir das block-schaltbild von diesem modul ansiehst, wirst du
sehen das er intern mit einer agc-schaltung ausgerüstet ist. dh. du
kannst kein permanentes signal von 38khz senden, weil dann die agc
den empfänder dicht macht und das ausgangssignal (out-pin) wieder auf
logisch h schaltet. du kannst also nur im "pulsbetrieb" arbeiten!!!
gruß peter

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir hierzu mal "RC5" an, das ist ein bekannter Standard für
IR-Fernsteuerungen. Bei diesen Fernsteuerungen wird mit Pegeländerungen
gearbeitet (gleichspannungsfreie Übertragung). Auf solche Übertragungen
sind diese Empfänger abgestimmt.

Autor: HDW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann muss ich doch für z.B. um ein Bit zu übertragen 13,157µs
einschalten, 13,157µs auschalten. Dann an dem Out-Pin auf Low warten.
Für zwei Bit dann dasselbe nochmal aber hinterinander. ?

Der RC5 Code ist mir im Groben bekannt. Dort wird ja sogar eine 1 als
mehrere ein/aus-IR-Zyklen betrachtet. Aber muss das denn in dem Fall
des TSOP 1838 auc so sein?

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal unter www.atmel.com die Schaltungsapplikationen an. Da
gibts einen IR Dekoder Applikation mit RC5 (nicht Sony Fernbedienungen
wie es im Text steht, die benutzen SIRCS).

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HDW:
So einfach ist es leider nicht. Im Datenblatt ist eine Mindestanzahl
von 10 Zyklen empfohlen. Somit wäre eine maximale Übertragungsrate von
3,8 Kbaud realistisch, eher weniger. Der Empfänger muß sich auf das 38
kHz Signal einschwingen können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.