mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung aus RS232?


Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann man für einen Schmitt-Trigger die Versorgungsspannung für RS232-RxD 
aus demselben Anschluß ziehen?

Hintergrund ist, daß der PC irgendwo eingebaut ist, ein paar meter 
Kabel, diverse Stecker und Schalter in der RxD und TxD Leitung liegen, 
bis die irgendwo rauskommen, wo man was anschließen kann. Problem ist, 
daß bei 115200 Baud die Flanken so dermaßen verschliffen sind, daß der 
PC teilweise Datenmüll liest. Wenn ich am RxD Pin am PC ein 
Schmitt-Trigger (OP) vorschalte, sollten die Flanken wieder steil sein. 
Diese Schaltung soll eben aus der RS232 versorgt werden und befindet 
sich außerhalb des PC's! Geht das?

Auf der anderen Seite, also am anderen Ende der PC-RS232 TxD-Leitung 
müßte dasselbe nochmal passieren, also die Spannungsversorgung mit übers 
Kabel.

Alternativ wäre noch eine RS232-RS485 Umsetzung möglich, aber auch hier 
müßte die Versorgung aus der RS232-Schnitte am PC erfolgen.

Was ich mir vorstelle ist sowas hier: 
http://fremo-block.sourceforge.net/BlockInterface/...
Der rechte Teil mit dem Drehstromgleichrichter :)

Autor: Realplotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS232 hat eine Laengenbeschraenkung, da das Kabel keine definierte 
Impedanz hat. Da ist in der Tat RS422 besser geeignet. Vergiss RS485, da 
muss man die Richtung umschalten. RS422 hat 2 Kabelpaare, eins fuer jede 
Richtung. Dazu gibt's auch spezielle Treiber, fuer lange Kabel und hohe 
baudraten. Die SN65HVD23D machen 25MBit auf 160m, und die 
SN65HVD24Dmachen noch 3MBit auf 500m, Es gibt auch noch andere Treiber 
und auch guenstigere. Ob die Treiber vom RS232 Speisbar sinnd muesste 
man anschauen. Mit RTS und DTR auf 12V, dann einen lowpower switcher auf 
5V, muesste schon ein paar mA bringen...

Autor: Max999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ja, RTS (und auch DTR) kann ca 5-10mA liefern und eine kleine Schaltung 
versorgen.

Bei einem Multimeter der billien Art wird diese Spannung zur Versorgung 
eines Optokoppler-Transistor eingesetzt. (Auch hier wird ein Netzgerät 
eingespart).
siehe
http://schulen.eduhi.at/htlbraunau/lehrer/ploetz/L...

Gruß Max

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vergiss RS485, da muss man die Richtung umschalten.
Kann man ja auch als Full-Duplex bauen, wenn genügend Adern zur 
verfügung stehen. Oder eine automatische RX/TX Umschaltung.

Autor: Realschotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fullduplex RS485 heisst RS422

Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also könnte ich aus DTR oder/und RTS den OP betreiben (+ Versorgung)? 
Wie sieht's mit der neg. Versorgung aus? Der OP braucht ja die neg. 
Versorgung, damit der Ausgang auf -??V gezogen werden kann (log. 1). 
Woher nehmen? Wie sieht es mit TxD aus? Es wird auf keinen Fall 
gleichzeitig empfangen und gesendet.

Autor: Realschotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RTS/DTR koennen auch neagiv sein wenn man das will. Weshalb soll nicht 
gleichzeitig gesendet un empfangen werden ? Das UART selbst kann das.

Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann gehen, aber mit dem verwendeten Proggi und der HW geht das 
nicht. Es werden zu dem ext. Gerät Daten geschickt (Parametriesierung, 
Abfrage). Wenn der Datensatz raus ist, wird er entweder bestätigt (ACK, 
Daten korrekt empfangen), nicht bestätigt (NAK bei Datenkäse, Timeout) 
und wenn Daten abgefragt werden lauscht der Pezeh nur, bis alles da ist. 
Die Kiste am Pezeh meldet von sich selber aus nix, hält immer schön den 
Mund, eben gut erzogen :) (oder verzogen).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.