mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik cam, zeitraffer, ohne pc


Autor: Mthias U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte folgendes realisieren:

Ich möchte im nächsten Jahr eine Zeitrafferaufnahme machen, die über ca 
ein 3/4 Jahr gehen wird.
Jetzt zum Problem: Ich möchte die Sache ziemlich autonom, aber OHNE 
ständig laufenden PC machen. Der Stromverbrauch bei der ganzen Aktion 
soll MINIMAL sein!

Ideal wäre, wenn die cam (z.b eine normale Webcam; die Auflösung braucht 
nicht größer als 640*480, eher kleiner, sein), mittels eines 
Mikrocontrollers zu bestimmten Zeiten angeht, dann über eine gewisse 
Zeit am Tag, sagen wir alle halbe Stunde ein Bild macht, dieses dann auf 
einer SD-Card abspeichert, und ansonsten aus ist.

Ich würde dann das ganze in eine Box packen und alle paar Wochen die 
SD-Card leeren, falls die voll werden sollte.

Ach ja, und billig soll die Sache natürlich auch noch sein! ;-)

Hat jemand eine Idee, wie man soetwas realisieren könnte?
Kennt jemand ähnliche Projekte?

(elektronisches Verständnis ist vorhanden, bin grad am Einarbeiten in 
MSP430...)

danke

mathias

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal hier:
www.mr-lee-catcam.de

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

such Dir bei z.B. eine Kodak DC260 bei ebay, schreibe das gewünschte 
Script, packe es auf die CF-Card und starte es in der Kamera. Den Rest 
macht die dann alleine.

Unterlagen dazu sind im Netz zu finden (Flashpoint-OS, Digita-Script).

Nur so als Tip, wenn Du wenig Arbeit haben willst. ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Wolfram Quehl (quehl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das Script nur für diese Kodak Kamera oder für alle Kameras. Ich 
habe da nur Windows 2000 gelesen. Was für ein Betriebssystem ist denn in 
den Kameras und was für ein Prozessor? Ich glaub nicht, daß da Win 2000 
drin ist. Diese Kodak Kamera war auf den Seiten, die ich gesehen habe, 
nicht erwähnt.

mfg

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Dc260 ist zwar schon etwas älter, aber Infos dazu findet man im Netz 
durchaus.

Das OS heißt wohl Digita-OS.
Es gab noch ein paar Kamera-Modelle damit, ist aber wieder ausgestorben.

Die Scripte sind normale Textdateien, die unter festgelegten Namen im 
System-Ordner der CF-Card gespeichert werden müssen. Die werden dann im 
Kamera-Menü als Funktion angezeigt und können so gestartet werden.

Beschreibungen (und auch fertige Beispielscripte) sind im Netz.

Beispiele z.B. hier:
http://wwwde.kodak.com/global/de/digital/cameras/d...

Die DC290 ist der Nachfolger der DC260 mit ein paar mehr Pixeln 
(2,1Mpixel) und merklich seltener.

Ich habe sowohl eine DC260 als auch eine DC290 (leider etwas defekt, wie 
es scheint...).

Von der Bildqualität müssen sich beide auch heute nicht verstecken (gute 
Optik, 3x-optischer Zoom, geringes Rauschen).

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Wolfram Quehl (quehl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte schon immer ein Interesse daran, 2 Kameras gleichzeitig 
auszulösen für Stereo Aufnahmen. Bei analogen Kameras ist sowas möglich. 
Bei digitalen habe ich sowas bisher nicht gefunden. Ich habe eine Kodak 
DC20. Da wäre es fast möglich gewesen. Aber Kodak hat die Informationen 
nicht rausgegeben und bis ich die im Internet gefunden hatte, war die 
Kamera veraltet.

Hier könnte zwar sowas möglich sein, aber das wird wohl auch wieder 
nichts werden. Es kommt auch darauf an, daß die Kamera klein und leicht 
ist, sonst kann ich auch meine analoge nehmen, die aber wegen des 
Gewichts doch immer zu Hause liegen bleibt.

mfg

Autor: Zeitraffer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck Dir mal die Witness-Camera an, ist genau das, was Du brauchst (man 
kann sie auch auf Zeitraffer-Betrieb programmieren):
http://www.circuitcellar.com/avr2006/winners/AT3267.htm
Das verwendete Kamera-Modul C-328 ist hier im Forum schon des öfteren 
verwendet und besprochen worden (suche danach), kostet ca. 40 Euro.
z.B. Beitrag "Kamera fernsteuern"

Auch mit der legendären MCA-25 / MCA-30 dürfte das dank Sssssimon recht 
einfach lösbar sein.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.