mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit LCD


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach schoen,
ich hab ein Problem mit meinem LCD. Es hat einen HD44780A00 und hab das 
nach dem Assembler Tutorial hier auf der Seite eingerichtet.
Nun hab ich das Problem nachdem ich Vss, Vee, und Vcc angelegt habe und 
die Ports PD0-5, auch nach Tutorial angeschlossen, verbunden habe, das 
sich das Display in keinster Weise regt, also keine schwarzen Balken 
oder irgendeine Reaktion.
Allerdings liegen auf den einzelnen Ports PD0-5 jeweils 5 Volt an, also 
passiert da ja irgendwas.
Vielleicht einer eine Ahnung, was da sein koennte?

Schoenen Tag Jens

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bist du sicher das du den Kontrast richtig eingestellt hast?

Gruß
Benedikt

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hab den Poti komplett aufgedreht und da wird nix angezeigt und der 
ist auch richtig angeschlossen.
Daran kanns nicht liegen.
Gibts vielleicht ne Moeglichkeit zu testen ob das Display in Ordnung 
ist?


Schoenen Tag und Danke
Jens

Autor: Timur Yigit (smokingslim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hatte auch schon viele male Probleme mit LCDs.
Aber eins kann ich dir fast 100% versichern das es bestimmt nicht am 
Display liegt.
Bei mir war es immer ein Software fehler oder ein schlecht gelöteter 
Pin.
Du solltest wenn du die Möglichkeit hast deine Ausgänge mal vom yC 
kontrollieren ob die auch das machen was man von ihnen erwartet.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich also programmtechnisch hab ich da noch nix dran, ich bin jetzt 
einfach nach dem Spruch aus dem Tutorial gegangen:
Quote:
"Ok, alles ist verbunden, wenn man jetzt den Strom einschaltet sollten 
ein oder zwei schwarze Balken auf dem Display angezeigt werden."
Und bis jetzt hat sich da halt noch nix geregt.

Schoenen Tag und Danke
Jens

Autor: Emperor_L0ser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,
hast du vll ein display mit erweitertem temperatur bereich? diese 
benötigen eine negative spannung um zu laufen.
hast du ein datenblatt mitgeliefert bekommen?

mfg Emperor_L0ser

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schließ mal nur Vcc und GND an, und leg den Kontrast Pin auch an GND.
Wenn dann kein Balken erscheint, dann musst du warscheinlich eine 
negative Spannung (meist -2 bis -4V) an den Kontrastpin anlegen. Die 
dürfen aber nur anliegen, wenn auch die 5V da sind, ansonsten kannst du 
auf dem Controller grillen !!!

Autor: gtf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi mal soene Überlegung.
PD0 bis PD5 sind 6 Leitungen.
Glaskugel sagt:
PD0- 3 könnte das untere nibble vom display sein.
Es bleiben PD4, PD5 am unbekannten µC frei.
Glaskugel weis nicht wie man an zwei freie pins 3 Steuerleitungen(E, RS, 
R/W) anbringen kann.?!

Wäre nicht schlecht wenn du sagen könntest an welchen pinns vom 
unbekannten Controller dein LCD hängt und wie dein Programm aussieht.
gruß gtf

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja kein Problem, µC ist ein Atmega32, PD0-PD3 haengen an DB4-DB7 des 
LCD, RW auf GND, PD4 an RS und PD5 an E. Programm zu Testzwecken ist das 
aus dem Tutorial.

Mfg Jens

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also habs jetzt hinbekommen, die erste Reihe zeigt jetzt schwarze 
balken, die zweite reihe zeigt noch nix. Gibts dafuer nen grund?
Lag am Poti, der hatte irgendwie was weg.

Mfg Jens

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist (meist) normal :)
Machen sie weiter :)

Autor: Martin Z. (zilluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo hab diesen Thread mit der SuFu gefunden.

Bei mir zeigt das Display auch einen Schwarzen Balken oben aber nicht 
mehr ich benutze die Testroutinen und das Testprogramm aus dem Tutorial 
(um zu schauen ob das Display korrekt gelötet ist. Es sollte also 
egentlich "Test" anzeigen zeigt aber nur den schwarzen Balken.

Das ganze ist mit solchen schwarzen Stecker an den Pfosten eines STK500 
angeschlossen. Der Atmega8 läuft auf 4Mhz DB4-7 sind an PD0-3 und die 
restlichen Leitungen sind angeschlossen wie im Tutorial (VSS auf GND) 
weiß einer woran es liegen könnte? Softwareproblem schließe ich jetzt 
mal aus da es die Programme aus dem Tutorial sind. Das Display ist 
glaube ich von NANOX und es hat den selben Controller wie der des 
Threaderstellers (HD44780A00)

Autor: fubu1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig, das niemand mal einen Datenblatt anhängt.
Raten macht am meisten Spass.

Also rate ich mal:

4Mhz viellicht zu schnell, damit Delays zu klein!

Pins in Header, falls C-Proggi falsch deklariert.
Oder falls ASM vor der MAin falsch gesetzt.
Falls BASIC, wer weiss???

Falsche Pins verlötet.

Initialisierung falsch(Datenblatt)!



So genug geraten.
Gruss fubu.

Autor: Martin Z. (zilluss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also falsch gelötet habe ich nicht steht ja in meinem Ausgangspost.

Habe den Code von hier: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_LCD benutzt (ASM) 
und auch alles so angeschlossen wie im Tutorial beschrieben. Deswegen 
sollte die Initialisierung stimmen. Hat ja auch ein HD44780 auf dem LCD. 
Ich häng mal das Datenblatt vom LCD an:

Autor: Martin Z. (zilluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat denn keiner eine Idee woran es noch liegen könnte :-( ?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn wirklich alles wie im Tutorial angeschlossen ist und du das selbe 
Programm verwendest. Dann ueberpruefe nochmal die Steckverbindung bzw. 
die Loetverbindungen. Ansonsten schaue ob ueberall die gewuenschte 
Spannung anliegt. Desweiteren ob dein uC wirklich mit 4MHz getaktet ist 
und nicht hoeher.

Gruss
Daniel

Autor: Martin Z. (zilluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich habe ihn sicherheitshalber sogar schon mit 1 MHZ betrieben es 
ändert sich jedoch nichts. Kann es sein das dass LCD kapputt ist denn es 
wurde bei der ersten Inbetriebnahme recht heiß aber ich weiß nicht ob 
das LCD dann nocht garnix anzeigen würde (im Moment zeigt es ja immerhin 
einen schwarzen Balken)

Autor: Laza (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurze frage zum LCD. darf man bei der initalisierung das busyflag 
abfragen, oder muss man hier immer mit einer zeit arbeiten?

Autor: Laza (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, nochmal ich, ein blick ins datenblatt hat geholfen :D
nun funktionierts auch.

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"denn es wurde bei der ersten Inbetriebnahme recht heiß"

Hm - was steht auf dem Lieferschein: "Heizung" oder "LCD"?
Ein LCD ist schonmal keine Heizung, also soll da auch nichts heiß 
werden. Wieder ein LCD im LCD-Himmel...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.